zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.11.2012, 12:45   #1
Titan90
 
Registriert seit: 06.11.2012
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hallo erstmal & Besatzfrage

Hallo erstmal, ich bin neu hier bei euch im Forum

Ich hoffe ich poaste im richtigen Forum - falls nicht SORRY & bitte verschieben

Ich habe vor 3 Wochen über einen Freund mein erstes Aquarium geschenkt bekommen weil ich mich schon sehr lange dafür interresiere und jetzt durch umzug bedingt genug platz habe

Für mich ist rausgesprungen 60x30x30 Terra AQ mit EHEIM 2008 Filterpumpe, HMF incl. zugehörigem Luftheber, Heizstab und 20% Wasser mit Mulm (für 20€)

Das Becken ist denke ich nach 2 1/2 Wochen eingefahren weil die Werte "stabil" sind und ich habe es ja schon "halbfertig" gekauft (EHEIM + HMF laufen synchron)

Meine AQ Werte sind:

22 °C
NO3 <50
NO2 +-0
GH 14
KH 10
pH 7
Cl2 <0,2

Das Leitungswasser hat folgende Werte:

-Bin auf der Arbeit folgen heute Abend-


Momentan sind einige Pflanzen bzw. Moos im AQ

& auch Versteckmöglichkeiten (35er Fingerwurzel, 3 Tonröhren & viel Grünzeugs bzw Schiefersteine)

Als Besatz hat er mir gesagt bekomme ich seine sobald alles bei mir eingefahren ist für nochmal 20€,

jetzt zu meinem eigentlichen bedenken - es sind sehr viele Bewohner:

2 CPO´s Krebs/Krabbe in Orange
2 Algenschnecken (Zebras hießen die glaube ich)
2 Panda/Panzerwelse (Bin ich mir nichtmehr ganz sicher)
2 Scheibenputzer (Kenne den richtigen Namen nicht)
2 Zwergfadenfische (Blauer Kobalt/Kobold)
15 rote Neons in Größe "S"

Er meinte zu mir das keiner von denen größer als 5-6cm wird aber wie bereits erwähnt kommt mir das etwas viel vor...

Ich will ja nicht jeden tag wasserwechsel machen oder die Viecher quälen,

1x die Woche wäre optimal


So dann ess ich jetzt auch mal zu Mittag!

Rechtschreibfehler & Interpunktionsf. sind specialeffects meiner iPhonetastatur und bedingt duch Zeitmangel & Wurstfinger

Geändert von Titan90 (06.11.2012 um 12:48 Uhr)
Titan90 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.11.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.11.2012, 14:38   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.465 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Titan,

Im Prinzip ist der Besatz für das Becken gar nicht sooo verkehrt, aber....

1. Panzerwelse sind eigentlich Schwarmfische. Absolutes Minimum für eine artgerechte Haltung sind fünf Tiere. Besser 10 oder mehr. Dann würde es allerdings in deinem kleinen Becken wirklich ziemlich eng. Falls Du wirklich Panda-Panzerwelse hast könnte es gerade noch gehen, die bleiben tatsächlich eher klein.

2. CPO´s passen nicht wirklich in ein derartiges Gesellschaftsaquarium. Während der Häutung, wenn sie butterweich sind, sind die Panzerwelse trotz ihrer geringen Größe eine echte Gefahr für sie. Und in der Nacht kann es passieren, dass die Zwergkrebse die Fische anknabbern.

Mein Vorschlag wäre entweder CPO´s oder Panzerwelse. An den Panzerwelsen kannst Du viele Jahre Deine Freude haben. Die CPO´s werden selten über 2 Jahre alt und in einem Gesellschaftsbecken hast Du auch keine realistische Chance auf Nachwuchs. Vielleicht kannst Du ja für die Krebse ein Extra-Nanobecken einrichten. Falls Du sie abgeben willst, findest Du bestimmt problemlos Abnehmer.

Wahrscheinlich würde ein Schwarm Panzerwelse bei Dir am besten passen. Vielleicht kannst Du ja mal ein Foto einstellen, dann können wir Dir bei der Artbestimmung helfen. Es gibt Panzerwelse die nicht mal die 3 cm knacken, andere Arten hingegen werden ganz schöne Brocken. Aber hier im Forum gibt es einige sehr gute Panzerwelskenner. Warum fällt mir da bloß der Name Jazzey ein ;-)

3. Das gleiche Problem bei den Scheibenputzern: Da gibt es Welse von mini - riesig, Schmerlen und vieles mehr. Am Besten auch hier mal ein gescheites Foto einstellen, zwecks Artbestimmung und dann fundierter Beratung.

4. Schnecken, Neons und auch Zwergfadenfische sollten passen. Allerdings solltest Du zumindest Teile des Beckens dicht bepflanzen und für eine Schwimmpflanzendecke sorgen (mindestens die Hälfte der Oberfläche). Zwergfadenfische können sowohl untereinander, als auch anderen Arten gegenüber ganz schön aggressiv werden. Trotz ihre geringen Größe.

5. Stimmt deine Temperaturangabe? 22°C erscheint mir ein klein wenig niedrig. Vielleicht wären 24-25 °C besser. Speziell für die Neons. Fadenfische und Panzerwelse sind da eher unempfindlich. Bei den Saugern kann man es erst sicher sagen, wenn die Art feststeht.
Das mit dem Wasserwechsel einmal die Woche ist übrigens durchaus realistisch und bei einem Becken dieser Größe ja auch kein Hexenwerk ;-)

Also Fotos machen, noch mal melden und dann kriegen wir das schon hin mit Deinem ersten Aquarium.

mfG,
Schneckinger

Geändert von Schneckinger (06.11.2012 um 14:44 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2012, 14:40   #3
Veri
 
Registriert seit: 30.10.2012
Ort: Hagenbach
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Herzlich willkommen,

ich bin auch noch Anfänger also verbessert mich, falls ich was falsches schreibe!

Mit Scheibenputzer könntest du vielleicht Antennenwelse meinen? Schaue dir doch mal bei Google ein paar Bilder an und vergleiche diese mit den Fischen deines Freundes?

Sollten es Antennenwelse sein, werden diese zu groß für ein 60 cm AQ.

Zu den Zwergfadenfischen: Habe seit ein paar Tagen selbst welche, die sollten mit den Wasserwerten klar kommen, wobei NO3 50 meiner Meinung nach ziemlich hoch ist. Außerdem sind diese revierbildend und können ab und an schon mal ziemlich ruppig werden (nicht nur untereinenader). Außerdem mögen die es gerne sehr warm so ab 25° aufwärts.

Panzerwelse sind Gruppentiere, diese solltest du ab mindestens 6 Tieren halten. Hier empfehlt es sich Sand oder feingekörnten, abgerundeten Kies als Bodengrund zu verwenden.

Zu den anderen Fischen kann ich lieder nichts sagen, da ich diese nicht halte.

Wie gesagt bin Anfänger also entschuldigt, falls was falsch seien sollte.

Geändert von Veri (06.11.2012 um 14:44 Uhr)
Veri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2012, 14:57   #4
plankton87
 
Registriert seit: 21.10.2012
Ort: jetzt bawü :/
Beiträge: 62
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Erstmal ein nettes willkommen.

Auch ich bin anfaenger, was diese fische angeht, lese mich aber seit mehreren tagen ueber faden- und vorallem zwergfadenfischen ein.
Bei den meisten der seiten stand, das die beckenlaenge min. 80 cm betragen sollte.
Aber warte lieber auf ein paar erfahrungswerte der "ureinwohner"^^ hier.

Hoffedu hast hier und bald mit deinem aq noch viel spass.

Lg
plankton87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2012, 18:36   #5
Titan90
 
Registriert seit: 06.11.2012
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also,

vorweg die Wasserwerte frisch aus meiner Badewanne:

NO3 25
NO2 0
GH 16
KH 10
pH 7,6
Cl2 0,8


@Schneckinger:

ERSTMAL DANKE,

1. Es sind definitiv Pandawelse

2. Ganz ehrlich lieber verzichte ich auf den Pandawels und hab ein Paar CPO´s drin
- irgendwie haben die es mir angetan... mal sehen wie sich das dann entwickelt

3. Es sind Ohrgitterharnischwelse oder auch Ottos hab ich mir sagen lassen

4. Das mit den Schwimmpflanzen werde ich mir zu Herzen nehmen
aber momentan steht erstmal an den HMF mit Javamos zu bepflanzen
dannach werde ich mich darum kümmern!
Irgendwelche Tipps für Arten?

5. Ja, die Temperaturanagbe stimmt.
Ich habe mir (von einem Züchter für Neons) sagen lassen das das für die Neons in Ordnung ware.
Zwischenzeitlich habe ich mir mal die Werte für meine anderen Tierchen angeguckt und das passt auch so, laut Lexikon.
(Bis auf die Neons)
Er und mein Kollege haben selber alle Becken auf 22°C stehen und bei denen sehen die Fische wunderbar aus...

Zumal das die lebenserwartung der CPO´s steigern soll (Aussage auch von den beiden)

Zur Not drehe ich halt das Thermometer hoch


@Veri:

der NO3 Wert macht mich auch Stutzig aber hält sich komischerweise genau so schon seit ein Paar Tagen...

Naja die Ottis und Zebraschnecken freuts bestimmt im Bezug auf die Algen


Habe grade eben beim TWw einen toten Neon im !F-I-L-T-E-R! gefunden wie auch immer der da rein gekommen ist =(

Schade drum er war auch schon verwest ich hoffe es liegt/lag an dem armen Kerl.



@Schneckinger & Plankton87:

Wenn ich damit zurecht komme soll auf jeden Fall ein größeres Becken her dachte da so an ein 100er

Habe echt Spaß dran =)

Am liebsten ein Meerwasser aber das ist ja leider sehr Zeit und Kostenintensiv

Geändert von Titan90 (06.11.2012 um 18:43 Uhr)
Titan90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2012, 19:00   #6
justus
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: herdecke
Beiträge: 433
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hey titan wenn du möchtecht schick ich dir ein paar schwimmpflanzen hab noch ein paar über schau mal bei deinen postfach (oben rechts)
justus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2012, 20:57   #7
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.465 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Titan,

Wenn Du auf die Pandas verzichtest ist Dein Besatz doch schon fast ok. Das Becken ist zwar tatsächlich an der Untergrenze für Zwergfadenfische, aber wenn Du es sehr gut strukturierst (besonders mit den Schwimmpflanzen) sollte es trotzdem klappen. Das erste Angebot für Schwimmpflanzen steht ja schon auf dieser Seite.

Wenn die Pandas draußen sind bleiben auch keine nennenswerten Feinde für die CPO´s. Bloß mit Nachwuchs solltest Du lieber nicht rechnen.

Die Otos bleiben tatsächlich winzig. Allerdings solltest Du auch hier ein wenig aufstocken. Auch Ohrgitterharnischwelse sind Schwarmfische. Versuch aber erst mal die genaue Art zu identifizieren, im Handel sind einige verschiedene Otos, die nicht immer leicht zu unterscheiden sind.

Was die Temperatur angeht: auch meiner Meinung nach für Deinen Besatz optimal. Bloß halt die Neons... Würde mich sehr interessieren, wie die auf Dauer damit zurechtkommen. Wenn sie es schon vom Züchter gewohnt sind sollte es ja eigentlich klappen. Melde Dich halt mal, wenn alles läuft. Da könnte man immerhin einiges an Heizkosten sparen ;-)

Weiter viel Spaß beim einrichten und planen,

Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2012, 21:47   #8
Titan90
 
Registriert seit: 06.11.2012
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wieviele sollten es denn werden?

Hier mal ein Bild:

Foto.jpg


Was wäre denn eine Alternative für die FaFis?

Eigentlich such ich nur etwas für die obere AQ Ebene...

Nach Möglichkeit anspruchslos gut zu vergesellschaften und rot bzw blau


Was könnte ich denn an Fisch rein tun was mir den Boden

und die Scheiben sauber hält?
Titan90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 19:26   #9
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.465 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hallo Titan,

Den Boden halten dir die Krebse zusammen mit den Otos schon prima sauber. Und die Otos sind auch gute Scheibenputzer.

Wenn es oben nur rot und unkompliziert sein soll, wäre vielleicht ein Grüppchen Platys genau richtig. Die gibt es in fast allen Rot-, Gelb- und Schwarztönen. Vermehren sich allerdings fast so schnell wie die Guppys :-)

Tschüss,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 20:27   #10
Titan90
 
Registriert seit: 06.11.2012
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

CPO's lass ich dann doch lieber sein bevor die mir die Fischis anknabbern oder umgekehrt

Wahrscheinlich bekommen die ihren Auftritt wenn ich das Größere Aquarium hole...


Momentan Tendire ich dazu:

2 Rote Zwergfadenfische
15 Neons
10 Cherry Ganrnelen
2 Zebraschnecken
5 Pandawelse*

* Sind doch sehr Interresant in seinem Becken, also Quirlig etc


Wenn das so aufgeht wie ich will vermehren sich die Garnelen zwar aber die FaFis

schnappen sich die kleinen oder hab ich da einen Denkfehler?

Wenn ich mehr haben will mach ich mir halt ein kleines Aufzuchtbecken rein -

hab da die kleinen Eckdinger letztens gesehen.

Geändert von Titan90 (07.11.2012 um 20:36 Uhr)
Titan90 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.11.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
besatz 54l

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hallo erstmal magdeburger Archiv 2009 6 04.02.2009 20:04
Hallo erstmal Dominik B. Archiv 2004 7 10.04.2004 11:06
Hallo erstmal! :) ahmun Archiv 2004 0 13.03.2004 14:45
Hallo erstmal schneufft Archiv 2003 20 31.05.2003 16:31
Ja hallo erstmal der_Sebi Archiv 2001 0 24.10.2001 18:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:42 Uhr.