zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.11.2012, 19:20   #1
flunderfan
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 435
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Dauerhaftelösung möglich?

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:


- Größe des Beckens?
Antwort: 450l

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: ca. 9 Wochen

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: momentan nicht parat aber sind in Ordnung

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:
Hallo,
da mir letztens einer meiner Elliotsbuntbarsche getorben ist suche ich nun einen neuen Besatz der auch dauerhaft hällt!
Also einen Barsch wo man ne Gruppe von halten kann oder ein Pärchen, wo nicht wieder einer zu Tode gehetzt wird!
In dem Becken sind momentan 2 Flaggenbuntbarsche, 1 Elliots und 5 L104. Habe schon mal an Erdfresser oder Uarus gedacht aber die Kantenlänge beträgt nur 120cm. Zudem möchte ich danach auch keine Rausfangaktion, wo ich wieder das halbe Becken leerräumen muss!
Schon mal Danke im vorraus.
flunderfan ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.11.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.12.2012, 11:30   #2
Vanjimmy
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.065
Abgegebene Danke: 38
Erhielt: 134 Danke in 81 Beiträgen
Standard

Ahoi!

Die Uarus fallen da raus, das werden Schlachtschiffe. Bei den Erdfressern gibts die eine oder andere Art, die für die Beckengröße geeignet ist.
Thomas Weidner hat sich da bei seinem Buch " südamerikanische Erdfresser " sehr viel Mühe gegeben und auch einen sehr gruten Artenteil mit Pflege- und Haltungshinweisen eingebaut.

Greetz, Vanjimmy
Vanjimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 17:17   #3
flunderfan
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 435
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
das Buch habe ich schon aber da stehen fast nirgendswo die größen, die die Tiere erreichen können.
flunderfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2012, 15:20   #4
flunderfan
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 435
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich habe hier ein paar arten und wollte Fragen, ob die gehen, wie viele gehen und ob sie häufig im Handel sind.
Also:
G. abalios
G. altifrons
G. brachybranchus
G. dicrozoster
G. megasema
G. paranaibae oder
G. winemilleri
Zudem sind mir noch Maoribuntbarsche eingefallen, wie siehts mit dennen aus?
Und ich bin auf die Gattung Crenicichla gestoßen, da bräuchte ich aber ein paar mehr Informationen.

Geändert von flunderfan (06.12.2012 um 15:31 Uhr)
flunderfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 19:11   #5
Vanjimmy
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.065
Abgegebene Danke: 38
Erhielt: 134 Danke in 81 Beiträgen
Standard

Ahoi!

Nicht nur haben, auch lesen. Bei meiner Version ist bei jeder? Art die zu erwartende Endgröße angegeben.

Greetz, Vanjimmy
Vanjimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 13:32   #6
flunderfan
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 435
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
bei mir ist das nicht so!
flunderfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 09:39   #7
Vanjimmy
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.065
Abgegebene Danke: 38
Erhielt: 134 Danke in 81 Beiträgen
Standard

Ahoi!

Zu den Crenis :
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&..._SSP5AekOVYQsg

Zu Geophagus im Allgemeinen:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&..._VkZYf0iTW_tbw

Greetz, Vanjimmy
Vanjimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 10:55   #8
flunderfan
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 435
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Danke! Die Geophagusseite kannte ich schon, die Creni Seite noch nicht!
flunderfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2012, 17:47   #9
flunderfan
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 435
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal,
ich wollte fragen, ob auch ein Pärchen Hypselecara temporalis gehen würd?
Villeicht auch noch ne kleine Gruppe Scheibensalmler?
flunderfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2012, 18:20   #10
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Smaragdbuntbarsche werden recht groß für 450 Liter, die haben ja schon fast Oskarausmaße und das Paar was ich kenne, beide Tiere 30 und 25 cm brüten so gut wie permanent und sind in der Brut auch relativ dominant.

Wenn du dich für diese entscheiden solltest würde ich wenn du noch Beifische haben möchtest nur Bodenbewohner nehmen wie Antennenwelse , Kammdornwelse oder Schwielenwelse.
Bei den Kammdörnern und Schwielenwelsen wird wohl die Gefahr recht groß sein das sie versuchen das Gelege der Offenbrüter zu fressen, wenn du also Nachzuchten wünschst solltest du diese Arten ausschließen.

Mein altes Oskar Pärchen hat damals meinen geliebten Kammdornwels Luigi den damals schon mein Vater in seinem Becken hatte , das Tier war bestimmt über 20 Jahre alt , als das Licht ausging und er das Gelege fressen wollte getötet. Also wäre ich da vorsichtig.

Aber wenn du noch die Flaggenbuntbarsche und den Elliot drin hast würde ich nicht noch mehr Fische wie Scheibensalmler dazu setzen
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.12.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist das möglich? L129 Archiv 2010 0 28.03.2010 19:02
Ph bei 7,5 wie ist das möglich? Philipp Archiv 2004 13 08.03.2004 11:32
Ist das Möglich Marc Danner Archiv 2001 2 20.10.2001 21:16
Ist Das Möglich?? Goldfisch Archiv 2001 2 15.06.2001 00:14


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:27 Uhr.