zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.11.2012, 23:30   #1
RockinTomcat
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 80l-Anfängeraquarium - Besatz mit Raubfischen möglich?

Hey,

ich will mir ein 80l-Aquarium anschaffen, da ich mich schon länger für Aquarien interessiere und darüber lese. Ich habe zwei Bücher (eines über Fische, Pflanzen und Aquarieneinrichtung, -pflege etc. sowie eines über Fische), deshalb möchte ich zunächst mal nur ein Thema klären. Aufkommende Fragen meinerseits würde ich gerne während der Diskussion klären.

In einem 80l-Aquarium ist für viele Fische kein Platz. Also hätte ich gerne eine interessante Art von Fischen, am besten Raubfische, die oft kleine Fische (2 - 3,5 cm) fressen und deren Verhalten spannend mit anzusehen ist.

Ich dachte da an Streifenhechtlinge, aber die jagen ja hauptsächlich unter der Oberfläche. Dann dachte ich an indische Glaswelse (Artaquarium von 80l ist ja ausreichend), aber die fressen anscheinend nicht regelmäßig kleine Fische. Was ist mit Epiplaty dageti - fressen die eher kleine Fische, als Streifenhechtlinge (wie ich hörte)?

Welche Fischarten könnten also für mich infrage kommen? Oder gibt es andere Arten, die besonders interessant zu beobachten wären?

Gruß
RockinTomcat


RockinTomcat ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.11.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.12.2012, 08:01   #2
Aquahalter
Standard

Hallo

ich würd mir die Channa micropeltes holen, der frisst mit Sicherheit kleine Fische.

Wenn Er da eine schöne Größe hat auch gleich noch den Halter beim reinigen des Beckens.

Sehr interessant zu beobachten wie ein Aquarianer mit Fisch am Arm durch das Zimmer hüpft.

Am besten erst 7 einsetzen denn dann ist man sicher das der Stärkste überlebt die machen sich auch Gegenseitig alle.
Aquahalter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 11:53   #3
RockinTomcat
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Klar, sicher halte ich einen Fisch mit bis zu 1,2m Länge in einem 80l-Aquarium...

Welche Fische gibt es, die meinen Vorstellungen entsprechend der Größe des Aquariums nahekommen? Wie sieht es mit Barscharten aus oder mit Salmlern?

Geändert von RockinTomcat (01.12.2012 um 12:31 Uhr)
RockinTomcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 15:17   #4
Inguiomer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi,


ich denke mit Channa gachua oder anderen kleinen Schlangenkopffischen bist du besser bedient, allerdings kann ich dir auch bei denen nicht sagen, ob die wirklich für 80cm Becken geeignet sind.
Epiplatys dageti halte ich für sehr schöne Fische, aber wirklich „Raubfische“ würde ich die nicht nennen. Die Fressen eigentlich nichts was Guppys nicht auch fressen würden. Streifenhechtlinge gehen da schon ehr in deine Richtung.
Buntbarsche gehen natürlich immer, es gibt auch für die Beckengröße geeignete Arten (z.B. Purpurprachtbarsche), aber deren „Raubfischfaktor“ wird meiner Meinung nach häufig überschätzt, die glänzen ehr durch Brutpflege, die aber auch wirklich sehenswert ist.
Viellicht Buschfische? Mit denen kenne ich mich aber auch nicht aus.


Grüße


Ingo
Inguiomer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 16:09   #5
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Channa gachua wird auch gut 25cm. Schlangenköpfe kann man zwar auch in der Toilette halten doch wirken 2 Unterarm lange Fische in 160 Liter Wasser doch recht fehl am Platz..

Für dein Becken wären vielleicht 3 bis 4 Froschfettwelse (max 15cm im Aquarium) (Batrochoglanis raninus) interessant. Diese sind fast so gefräßig wie Asterophysus Batrachus (+30cm) der berüchtigte Gluper Cat fish aber bei weiten nicht so wiederlich wie dieses Unikum von Abscheulichkeit der es sogar schaft Fische zu fressen die 1/3 größer sind wie er... und ja es ist möglich habe es selbst gesehen wie er damals beim Händler einen von mir lange ersehnten adulten und ausgewachsenen Gurami einfach in einem Haps verputzt hat...

Diese kleinen Räuber in einer kleinen Gruppe sind in deiner Beckengröße finde ich das Limit denn du musst bedenken das Fische die Dinge fressen die fast so groß sind wie sie selbst das Wasser sehr belasten.
Ich selbst filtere mitlerweile bei Astronotus ocellatus auf über 650 Litern mit 2 Außenfiltern gut 1600 Liter in der Stunde.
Der Vorteil bei diesen kleinen Raubwelsen ist das sie Vegetation zulassen, relativ ruhig sind so das sie nicht wie der Tiger im Käfig herum irren und das sie das was du suchst machen , nämlich alles fressen was in ihr Maul passt. Fische , Insekten, Würmer, Welstabs,Muschelfleisch,Garnelen,Mückenlarven ect..

Geändert von tommuh (01.12.2012 um 17:54 Uhr)
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 19:35   #6
RockinTomcat
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@Inguiomer
Ja, Buntbarsche sind interessant. Ich habe vor, den Apistogramma cacatuoides zu halten. Vielleicht, je nach Beckengröße, noch eine zweite Art.

@tommuh
Dieser Batrochoglanis raninus ist sehr, sehr interessant. :-D Gute Idee. Ich denke, wenn ich mir ein zweites Becken anschaffe, dann nur, um diesen Fisch zu halten. Aber ich denke, man müsste dann ein zweites, kleines für Futterfische halten, die sich schnell und zahlreich vermehren. Dabei frage ich mich, nachdem ich was über ihn gelesen habe, ob er nicht NUR mit Fischfilets und -stücken gefüttert wird... Wie bekomme ich diese Welse also dazu, sich hauptsächlich die Fische selbst zu jagen?

Nur fürs erste Aquarium suche ich einen, der auch im Gesellschaftsaquarium gut Platz findet und hauptsächlich kleine Fische frisst. Weil ein bisschen Farbe soll es auch sein.

Geändert von RockinTomcat (01.12.2012 um 19:59 Uhr)
RockinTomcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2012, 14:50   #7
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RockinTomcat Beitrag anzeigen
@Inguiomer
Ja, Buntbarsche sind interessant. Ich habe vor, den Apistogramma cacatuoides zu halten. Vielleicht, je nach Beckengröße, noch eine zweite Art.

@tommuh
Dieser Batrochoglanis raninus ist sehr, sehr interessant. :-D Gute Idee. Ich denke, wenn ich mir ein zweites Becken anschaffe, dann nur, um diesen Fisch zu halten. Aber ich denke, man müsste dann ein zweites, kleines für Futterfische halten, die sich schnell und zahlreich vermehren. Dabei frage ich mich, nachdem ich was über ihn gelesen habe, ob er nicht NUR mit Fischfilets und -stücken gefüttert wird... Wie bekomme ich diese Welse also dazu, sich hauptsächlich die Fische selbst zu jagen?

Nur fürs erste Aquarium suche ich einen, der auch im Gesellschaftsaquarium gut Platz findet und hauptsächlich kleine Fische frisst. Weil ein bisschen Farbe soll es auch sein.
1: Das ist dir überlassen ob du dir ein zweites Becken nur für Futterfische halten willst. Ich habe 2 eigene und noch ein Becken bei meiner Mutter die ich pflege und keins ist unter 120x40x50. In dem Becken meiner Mutter leben nur Garnelen, Schnecken und ca 30 Korallenplatys.
Alle 2 Wochen fische ich mit dem Mulmsauger so viele Larven ab wie ich kann und peppel sie dann mit kleinsten Lebendfutter bei mir auf. Die meisten werden so wie viele Schnecken, Pfauenaugenfutter und ab und zu stocke ich die Gruppe auch immer mal wieder mit einem besonders farbintensiven Fisch oder einem Korallenplaty aus einer anderen Blutlinie wieder auf.

2: Du kannst die Tiere recht schnell an totes Futter gewöhnen. Die meisten Großcichliden und Raubwelse sind von Natur aus so neugierig und gefräßig das sie sowieso alles erstmal probieren auch wenn sie es nicht sollen. Stinte oder Futtergarnelen lockt besonders Welse die nicht gut sehen können sehr schnell durch ihren Geruch an. Wärend ein Fisch wie z.B ein Korallenplaty den Barsch oder Wels erstmal durch die intensive Farbe auffällt und neugierig macht. Aber diese Art die ich dir beschrieben habe kann man mit vielen Dingen wie Futtergarnelen, Stinte, rote Mückenlarven in Blööcken,Muschelfleisch, Schnecken, Jungfische, Welstabs ect füttern so das es nicht nötig ist sie täglich mit Fisch zu füttern.

3: Ich selbst halte nichts davon nur Filet zu füttern. Raubtiere ob Säugetier oder Fisch fressen wenn sie etwas erbäuten immer komplett mit Haut und Haar. Viele Räuber holen sich so Dinge aus ihrer Nahrung die sie bei reiner Filetfütterung nie erhalten würden aber darüber kannst du dich mal selbst einlesen und selbst für dich entscheiden .

4: Ein Raubfisch ist nie etwas für ein Gesellschaftsbecken sondern ist wenn überhaupt nur mit wenigen anderen oft räuberischen Fischen zu vergesellschaften oder besser im Artenbecken zu pflegen.

5: Du wirst es schwer haben einen schönen farbenprächtigen Raubfisch zu finden denn als Räuber ist Tarnung alles und so sind die meisten eher dunkel gehalten .
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2012, 15:14   #8
AnjaW
Standard

Zitat:

Dabei frage ich mich, nachdem ich was über ihn gelesen habe, ob er nicht NUR mit Fischfilets und -stücken gefüttert wird... Wie bekomme ich diese Welse also dazu, sich hauptsächlich die Fische selbst zu jagen?




Hallo,

es ist dir also wirkich ein Bedürfniss, mitanzusehen, wie lebende Fische gefressen, wohl noch zerfetzt werden?

Ist das wirklich der Grund für dich, Fische zu halten, um dieses Spektakel mitanzusehen?????????

Ich frag mich ernsthaft, ob so ein Ansinnen etwas in einem Zierfischforum zu suchen hat.



Grüßle

Anja

Geändert von AnjaW (02.12.2012 um 15:22 Uhr)
AnjaW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2012, 18:33   #9
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von AnjaW Beitrag anzeigen
Zitat:

Dabei frage ich mich, nachdem ich was über ihn gelesen habe, ob er nicht NUR mit Fischfilets und -stücken gefüttert wird... Wie bekomme ich diese Welse also dazu, sich hauptsächlich die Fische selbst zu jagen?




Hallo,

es ist dir also wirkich ein Bedürfniss, mitanzusehen, wie lebende Fische gefressen, wohl noch zerfetzt werden?

Ist das wirklich der Grund für dich, Fische zu halten, um dieses Spektakel mitanzusehen?????????

Ich frag mich ernsthaft, ob so ein Ansinnen etwas in einem Zierfischforum zu suchen hat.



Grüßle

Anja
Anja auch in deinem Becken wurde sicherlich die ein oder andere Garnele oder Schnecke oder sogar ein Fisch zum Mittagessen der restlichen Bewohner. Kleine Fische sind eben Futter für große Fische und meistens ist es ein glup und der kleine ist in einen Wimpernschlag verschwunden...

thats life
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2012, 19:27   #10
AnjaW
Standard

Lieber Tom,

dass Tiere auch Tiere essen ist mir wohlbekannt, aber dennoch danke für die Aufklärung.

Aber sich Fische zu dem Zweck anzuschaffen, um sich dann am töten von anderen Fischen zu ergötzen finde ich absolut nicht korrekt.
Und genau diesen Eindruck erweckt Rockin Tomcat.

Der nächste fragt dann nach den besten Kämpfern unter den Kampffischen, weil er Kampffischkämpfe spannend findet.
Heist du das dann auch mit dem Argument gut, dass Revierkämpfe natürlich sind?????


Grüßle

Anja
AnjaW ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.12.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
raubfischbesatz

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von 190 auf 240 Liter - Was für ein Besatz möglich? s.hopp Becken von 161 bis 250 Liter 2 07.02.2012 16:49
Besatz so möglich? oggytown Archiv 2009 21 03.06.2009 11:03
ist der Besatz für Anfängeraquarium ok?? Heulsuse Archiv 2003 9 06.01.2003 02:46
Besatz möglich?? MarkDaRoyce Archiv 2002 9 17.12.2002 14:55
Ist der Besatz möglich? neon Archiv 2001 4 21.10.2001 07:15


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:18 Uhr.