zierfischforum.info

zierfischforum.info (https://www.zierfischforum.info/)
-   Besatzfragen (https://www.zierfischforum.info/besatzfragen/)
-   -   Barsche 180l Becken? (https://www.zierfischforum.info/besatzfragen/83486-barsche-180l-becken.html)

lezius 06.12.2012 13:41

hi also danke für die tollen Antworten entschieden habe ich mich jetzt mal so :

1 paar schleier sbb
1 paar purpur bb
10 stk bitterlingbarbe
5stk rotkopfsammler
3 stk saugschmerlen gold
1-2 paare skalar

laut meiner zoofachhandlung sollte das funzen ?
mkfg

tommuh 06.12.2012 16:01

Zitat:

Zitat von lezius (Beitrag 695686)
hi also danke für die tollen Antworten entschieden habe ich mich jetzt mal so :

1 paar schleier sbb
1 paar purpur bb
10 stk bitterlingbarbe
5stk rotkopfsammler
3 stk saugschmerlen gold
1-2 paare skalar

laut meiner zoofachhandlung sollte das funzen ?
mkfg


Ich würde dieses Geschäft eher Zoohandlung nennen denn vom Fach hat dich da bestimmt niemand beraten.

Lese dir nochmal meinen letzten Beitrag genau durch und dann suchst du beide Barscharten mal bei www.aquarium-guide.de und dann lesen , lesen , lesen.

Die Saugschmerle: erstens ein Gruppentier und eine Gruppe sollte mindestens aus 5 Fischen bestehen. Zweitens wird sie über 20 cm lang. Drittens bilden sie ab einer gewissen größe ebenfalls Reviere und werden leicht agressiv.Viertens halten sich diese relativ verfressenen Fische genau in der Region der Barsche auf.

Skalare: Die werden ebenfalls 12-16cm lang und noch 20cm von Rücken zu Afterflosse hoch und es wäre dann schon die dritte Art Barsch in 180 Liter Wasser.

Rotkopfsalmler: Das sind Schwarmfische und ein Schwarm besteht aus mindestens 10 Fischen. 5 wären eine Gruppe, zudem hätten es die 5 bei 4 verschiedenen Fischarten die Reviere bilden nicht gerade leicht..

Bitterlingbare: Schöner Schwarm aber wo sollen die Barben alle hin wenn sie von den Goldbarben den Schmetterlings und Purpurbuntbarschen und noch den Skalaren verjagt werden aber im großen und ganzen die einzig gute Komponente an deiner Besatzliste...

Sorry aber meiner Meinung nach ist das Mumpitz was du dir da ausgesucht hast

lezius 07.12.2012 13:38

Aha danke für die erläuterung :D
also die skalar sind dann mal tabu!
aber die buntbarsche gehen schon oder jeweils 1 pärchen ?da der eine ja offenbrüter ist und der andere höhlenbrüter ist .
und das mit dem revier sollte auch hinhauen bei 180l?
also die bitterlingsbarben hätte ich schon mal gerne drinnen,sowie auch die rotkopfsalmler sind da 2schwärem mit jeweils 10 dann zu viel fürs becken ?(alternative)
kannst du mir auch eine schöne alternative zu zu den saugschmerlen geben ?
danke im vorraus ?mfg

tommuh 07.12.2012 20:32

Ich würde wie schon beschrieben die Haremshaltung bevorzugen, du hast dadurch ja nicht weniger Fische im Becken nur eben mehr von einer Art und nicht die Gefahr das die Barsche später miteinander konkurieren werden.

Das halten von verschiedenen Barscharten im Aquarium kann stressig für alle sein und die Art des Brutverhaltens spielt da keine Rolle denn es wird einfach nur ziemlich eng für 2 Pärchen aber das ist dir überlassen nur solltest du dir der Gefahr über Revierkämpfe , hetzen und auch eventuelle Ausfälle bewusst sein.

Ebenfalls würde ich mich nur für eine Schwarmfischart entscheiden und diese dann mit 10-15 Tieren ansiedeln.

Was die Saugschmerle angeht denke ich du suchst wohl irgendwas das Algen frisst wenn diese Algenfresser das auch nur tun wenn sie nichts besseres finden. Da könnte ich mir bei deinem Becken etwas wie Ohrgitterwelse oder Characidium fasciatum vorstellen da diese Arten auch recht klein bleiben und den Barschen nichts streitig machen...

Aber du musst entscheiden was du da rein machst ;)



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:47 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.