zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.02.2013, 16:28   #1
fischli2013
 
Registriert seit: 06.02.2013
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Erstbesatz 120x30x40cm - Anfängeraquarium Schule

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort:
[B]120x30x40 cm

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Hallo Ihr Lieben,

Da wir derzeit ein schulisches Projekt durchführen, welches es zum Ziel hat Tiere im Schulgebäude zu integrieren, möchte ich (absoluter Aquaristikanfänger) euch einige Fragen stellen.

Wir haben ein 120x30x40 Aquarium mit Unterschrank bekommen.
Sonst haben wir leider noch nichts.
Was brauchen wir denn noch alles und wie viel kostet das in etwa?
Hier mal eine kurze Listen was ich kaufen würde:
Bodenkies (Wie viel?), Filter, Beleuchtung, Wasserpflanzen, Stein (Versteck??)
Wir haben vor ein Aquarium ohne Beheizung zu machen, also bei circa 20-24°C.
Als erste Ideen dachte ich an eine Gruppe (~10) Neonsalmer, Rote Phantomsalmer (~5), ein Pärchen Paradiesfische und ein Pärchen Antennenwelse.
Was haltet ihr von diesem Besatz?
Sind die Tiere nach Einweisung von circa 12 jährigen Schülern zu versorgen?
Meint ihr Platys können wir trotz der starken Vermehrung einsetzen?

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet. Leider bin ich mir bei all diesen Informationen nicht sicher, ob ich die richtigen Tiere ausgewählt habe. Sie sollen ja schließlich auch für die Betrachter interessant sein.

Vielen Dank schon einmal im Vorraus!

Lieben Gruß

fischli
fischli2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.02.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.02.2013, 16:38   #2
Mimi90
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Nordrhein Westfalen- Porta Westfalica
Beiträge: 793
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo,
sehr viel kann ich leider glaub ich nicht helfen...
Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass sich ein Paar Antennenwelse extremst schnell und unkontrollierbar vermehrt, also ähnliches Problem, wie bei Guppys. Man wird sie auch genauso schwer los....
Um es günstig zu halten kann ich nur den Tip geben sich im Baumarkt mal umzusehen.. Ich weiß ja nicht welche Farbe der Bodengrund haben soll, aber da findet man vieles günstig! Zb einfachen Spielkastensand (für hellen Bodengrund) oder Quarzsand (für dunklen) ich habe damals glaub ich für 25Kg grob 10 Euro gezahlt ;-)
Auch Steine hab ich da günstig bekommen (umsonst). Habe mir Reste von Schiefernplatten einpacken lassen und daraus eine Höhle gebaut... aber auch sonst in der Natur findet man viele schöne Steine, die man vorher ja auskochen kann....
Pflanzen z.B. habe ich viele von Freunden mit Pflanzenüberschuss bekommen O:-)

Lg
Mimi90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2013, 16:52   #3
longimanus
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 735
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi fischli,

ersteinmal ein Tipp:
Melde Dich für Euer Projekt bei großen Aquaristikfirmen. Sowas wird immer gerne Unterstützt.

Für den Bodengrund - ich würde der Einfachheit halber auch Kies nehmen - sowas gibts im Baumarkt. Oder auch hier: Frag n Tiefbauunternehmen in Deiner Nähe, die schenken Euch bestimmt ein paar Eimer.

Bei der größe des Beckens braucht Ihr einen vernünftigen Aussenfilter. Wie gesagt, schreib die großen Firmen an. Für ein Schulprojekt wird da schonmal ein passender gespendet! Genauso die Beleuchtung!

Bei den Wasserpflanzen. Ich persönlich bin ein großer Fan von Crytocoryden, weil die sehr pflegeleicht sind. Da gibt es viele tolle und robuste Arten in allen Größen. Pflanzen gibt es günstig bei Vereinsbörsen und beim Internet-Kleinanzeigenmarkt.

Alles andere an Deko (Steine/Wurzeln) würd ich von dem Beatz abhängig machen.

Für ein unbeheiztes Becken in der Größe, wäre vielleicht ein Schwarm Regenbogenelritzen und ein paar Wüstengrundeln ganz interessant.

Zu Beginn Deines Projekts solltest Du mit den Schülern einen kleinen Exkurs zum Thema Wasserwerte/-pflege machen. Die üblichen Tests und Infos spendet sicher auch ne Firma.
Grade den Stickstoffkreislauf im Aquarium solltet Ihr kennen.


beste Grüße
longi
longimanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2013, 18:16   #4
Mollyfisch
 
Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Waghäusel
Beiträge: 1.882
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo,

sicher, dass die Maße so stimmen, 144Liter kommen mir für ein 120cm langes Becken recht wenig vor. Ein Standart 100cm Becken hat normal schon 160 bis 200Liter.

Wie viel Geld habt ihr eigentlich zur Verfügung? Und wer macht später die Wasser wechsel, etc? Mit Füttern allein ist es nämlich leider nicht getan.

Ich denke, dass ihr mit 25-30kg Sand oder Kies gut hinkommen werdet.
Ein Filter ist auf jedenfall wichtig, die Beleuchtung auch. Ist bei dem Becken eigentlich keine Abdeckung mit Leuchtstoffröhren dabei?
Ein offenes Becken in einer Schule stell ich mir nicht gerade vorteilhaft vor.

Was Wasserpflanzen angeht, würde ich ein komplettset im Internet bestellen, damit kommt man sicher am kostengünstigten weg.

Wenn es in eurer Schule wirklich immer über 20° hat, seh ich kein Problem die Heizung wegzulassen...in meiner Schule würde das nicht gehen, da ist es nämlich nicht viel wärmer als draußen
Mollyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.02.2013   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
anfänger, erstbesatz

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
80l-Anfängeraquarium - Besatz mit Raubfischen möglich? RockinTomcat Besatzfragen 15 07.12.2012 04:12
mein anfängeraquarium 54 Ltr. ~* Dani *~ Archiv 2011 13 03.01.2011 23:30
63 Liter - Anfängeraquarium - Besatzfrage boehseshexchen Archiv 2010 5 18.11.2010 13:58
54 Liter Anfängeraquarium-Besatzung Seigerle Archiv 2010 10 02.11.2010 20:07
ist der Besatz für Anfängeraquarium ok?? Heulsuse Archiv 2003 9 06.01.2003 02:46


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:53 Uhr.