zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.02.2013, 16:42   #1
guppy2
 
Registriert seit: 27.11.2011
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Skalare und Blauer Kongosalmler zusammen halten?

Hallöle miteinander!
Habe momentan ein 200L becken mit 2 skalaren 6 neons 8 black mollys und zwei panzerwelsen. nun würde ich gerne die neons und die black mollys abgeben, noch ein paar penzerwelse dazu tuen und und einen schwarm blauer kongos.
Nun ist meine frage: Kann ich die kongos mit den skalaren zusammen tuen ? und wie muss das verhältnis zu den männche und weibschen sein?? und wie viele sollte ich mindestens rein tuen ?

LG und danke schonmal im vorraus !!
guppy2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.02.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.02.2013, 18:02   #2
Vanjimmy
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.065
Abgegebene Danke: 38
Erhielt: 134 Danke in 81 Beiträgen
Standard

Ahoi!

Meiner Meinung nach nicht... Weil...: Das Becken ist schon für die Skalare deutlich zu klein ( meines Erachtens nach ). Desweiteren bin ich kein Freund des Kontinente würfelns, in diesem Falle Afrika/Südamerika. Ich würds lassen.


Greetz, Vanjimmy
Vanjimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2013, 18:37   #3
Milena
Standard

Das hängt ab,wie hoch dein Aquarium ist...
Milena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2013, 18:56   #4
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Vanjimmy Beitrag anzeigen
Ahoi!

Meiner Meinung nach nicht... Weil...: Das Becken ist schon für die Skalare deutlich zu klein


Greetz, Vanjimmy

200 Liter werden wohl die Maße 100*40*50 haben... wenn wir jetzt 5cm an der Oberfläche abziehen und nochmal 5 bis 10cm Bodengrund abziehen sind von den 50cm nur noch 35 bis 40cm übrig. Das ist auch für kleinere Skalararten etwas zu knapp bemessen.
Die Meinungen gehen da auseinander aber ich finde ein Becken sollte für diese Fische mindestens die Maße 120*40*60 haben also mindestens 260 Liter.
In kleineren Becken stehen diese Fische nur stumpf auf der Stelle was auch nicht besonders gut aussieht..

Was ich auch nicht verstehe, es gibt soviele südamerikanische Salmlerarten von Neons über Phantomsalmler , Bleibäuche die westentlich besser mit Skalaren zusammen passen , wieso Afrikaner nehmen?
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2013, 18:57   #5
Vanjimmy
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.065
Abgegebene Danke: 38
Erhielt: 134 Danke in 81 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Milena Beitrag anzeigen
Das hängt ab,wie hoch dein Aquarium ist...

Ahoi!

Was wirds denn an Höhe haben? 40?50? Also Standard, sprich nen Meter Kantenlänge, ergo zu klein. 60er Höhe? Sprich Längenverlust, sprich Schwimmraumverlust, ergo zu klein. Ich will ja nicht abstreiten, das man in so einen Topf Jungskalare heranwachsen lassen kann, aber auf Dauer? Einfach mal realistisch bleiben.


Greetz, Vanjimmy
Vanjimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2013, 19:20   #6
guppy2
 
Registriert seit: 27.11.2011
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

für ausgewachsene skalare ist dieses AQ defeenitiv zu klein aber "wachsen die aquarien nicht mit den fischen mit? " ich habe früher mit einem 60L aq angefangen und bin immer weiter gestiegen . wieso ist es denn so schlimm wenn ich die kontinente mische? die fische wissen doch nicht mit wem ihre vor vor vor .... fahren rumgeschwommen sind oder fühlen sie sich dann unwohler?

LG und danke an euch !!
guppy2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2013, 19:37   #7
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Natürlich wachsen die Becken mit der Zeit immer mit und mit aber man hört das einfach immer viel zu oft. Ich selbst hatte mal vor einiger Zeit Nachzuchten meiner Astronotus ocellatus aus interesse an der Zucht durchgebracht und ich habe die Tiere als sie eine abgabefähige größe hatten sogar verschenkt.

Da waren einige Leute die umsonst Fische haben wollten und ich habe immer nach der Beckengröße gefragt und da kam auch immer wieder der gleiche Satz. Wenn der Fisch größer wird würde man sich schon ein größeres Becken anschaffen doch ein Aquarium für diese Fischart und der technische Aufwand der für eine artgerechte Halung betrieben werden muss steht selbst zu Exemplaren die man kauft in keiner Realation so das die Tiere entweder vegetieren bis sie sterben oder sie kommen in die Toilette deswegen würde ich bevor ich mir Tiere anschaffe die größer werden immer erst ein passendes Behältnis anschaffen.

Also erst ein 300+ Liter Aquarium anschaffen und dann mit Skalaren besetzen

Gerade in der Aquaristik sollte man sich viel Zeit nehmen
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2013, 19:51   #8
Vanjimmy
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.065
Abgegebene Danke: 38
Erhielt: 134 Danke in 81 Beiträgen
Standard

Ahoi!

Selbstverständlich ist es den Tieren ziemlich wumpe. Aaaaaber : Versuchen wir nicht, mit einen Aquarium weinen natürlichen Lebensraum zu imitieren? Klar sind viele Dinge da schier unmöglich umzusetzen, aber ein reines " Kontinentalbecken " beizubehalten ist doch wohl nicht das Problem, oder? Es erwartet ja keiner, das nach Flussystemen getrennt wird. Einfach mal drüber nachdenken und wirken lassen. Das gilt übrigens auch für die X im Handel angebotenen Zuchtformen. Müssen Skalare wirklich Bonbonfarben sein? Ich denke nicht.


Greetz, Vanjimmy
Vanjimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2013, 20:39   #9
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

mal abgesehen davon werden kongosalmler auch relativ groß und wirken am besten in nem größeren schwarm. für die ist das becken mit 1m kantenlänge jedenfalls eindeutig zu klein

gruß
pry
Prydwynn ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.02.2013   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
kongosalmler skalare, vergesellschaftung

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kongosalmler und Skalare? Herr Winter Archiv 2010 7 18.06.2010 22:06
blauer Kongosalmler rudoof Archiv 2009 6 29.12.2009 11:23
Blauer Kongosalmler contra Roter Neon Shari Archiv 2003 8 29.04.2003 15:04
Blauer Kongosalmler - Überbesatz? zack Archiv 2003 3 14.01.2003 16:11
Elefanten-Rüsselfisch & Blauer Kongosalmler Dudy Archiv 2001 14 27.12.2001 23:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:44 Uhr.