zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.02.2013, 18:13   #11
schleichsdi
 
Registriert seit: 14.02.2013
Ort: neuenstein
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

noch en kleiner tipp für deine welse gib ihnen doch einfach mal ne schlangengurke die mögen die welse schnecken usw sehr gerne
schleichsdi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.02.2013   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.02.2013, 00:45   #12
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.491
Abgegebene Danke: 159
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

@Scheidchdi: ja, wenn ich einkaufen geh muss ich dann mal dran denken eine zu kaufen. Jetzt hab ich heut mal Lebendfutter und Frostfutter gekauft für die Fischis.

Und ansonsten, diese Woche hab ich eine große Stange Geld bekommen was noch "auf der Seite lag" und am Montag einen Filter bestellt, noch ein paar Fische (12 Zitronensalmer und 10 Metallpanzerwelse) gekauft, Sand und Kies bestellt, eine CO2-Anlage, Pflanzen dürften die nächsten 2 Tage auch eintreffen... und am Abend kam die Nachricht dass das Aquarium womöglich schon am Wochende geliefert werden wird.

Der neue Filter ist seit gestern da, der Rest wird in den nächsten Tagen wohl eintrudeln.
Meine Frage zu dem alten Filter aus dem alten Becken hab ich immer noch keine Antwort bekommen. Soll ich das Becken neu einrichten oder soll ich das alte Substrat aus dem Filter verwenden, was bis heute nicht ganz ohne Probleme lief (Algen und was alte Wasserwerte von Phosphat und Nitrat angezeigt haben waren sie ziemlich hoch etc)
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 02:58   #13
tigerfood
 
Registriert seit: 29.12.2012
Ort: Südbrookmerland
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin Moin
Ich persönlich würde KEINE Sachen aus dem alten Becken übernehmen, wenn dort Probleme mit Blaualgen vorhanden waren. Mir wäre das Risiko einfach zu groß, die Algen ins neue Becken einzuschleppen.
jm2c dazu!
Beleuchtung vernünftig einstellen. Vielleicht die Röhren auf EVG umbauen, wenn du die Möglichkeiten hast auch mit Sonnenlichtsimulation.
tigerfood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2013, 20:19   #14
DeutzTim
 
Registriert seit: 02.02.2012
Ort: Witten
Beiträge: 62
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Hannah

dann mache es lieber so wie wir. Baue es komplett auf und lasse es von null an neu einlaufen. Ich wollte auch einen Teil des 200ers übernehmen, wollte mir die Wasserlinsen/Entengrütze aber nicht mit in das neue Becken einschleppen. Wie "lange" das ganze gedauert hat, kann man bei mir im Thema ja sehen! Ich weiß, es ist blöde, ein "tierloses" Becken stehen zu haben und die ganze Zeit ins "leere" zuschauen. Umso mehr, freust du dich dann wenn die ersten Lebewesen einziehen
DeutzTim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2013, 21:29   #15
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von DeutzTim Beitrag anzeigen
Ich weiß, es ist blöde, ein "tierloses" Becken stehen zu haben und die ganze Zeit ins "leere" zuschauen.
Stimmt das ist blöde. Das sollte man nicht tun.
Es ist viel sinnvoller, ein Becken direkt nach dem Aufstellen sanft zu besetzen.

LG
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2013, 23:25   #16
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.491
Abgegebene Danke: 159
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Ich hatte mir das lange Zeit überlegt was besser ist. Das Becken steht mittlerweile mit kompletten Besatz aus dem alten Becken seit 2 Wochen.

Während dem Abbau ist mir eine Panne passiert. Hatte das Wasser bis gerade über das Filterrohr abgelassen und beim verschieben des Beckens ist es dann passiert. Der Filter stand bestimmt 8 Stunden nicht und hab jetzt hin und wieder mit Nitrit zu kämpfen. Mal mehr, mal weniger und deshalb wird auch fleissig Wasser gewechselt wenn ich merke dass es den Fischen nicht so gut geht. Im großen und ganzen fühlen sie sich aber von Anfang an wohl.
Habe das alte Substrat genommen.

Das alte Becken steht wieder, genau neben meinem Bett und lasse es von Anfang an einlaufen, auch mit Substrat aus dem anderen Filter

Ich glaube nicht dass es Blaualgen waren die das Becken und die Pflanzen so haben müffeln lassen. Als die Pflanzen 3 Tagen im neuen Becken waren, hat garnichts mehr gerochen.
Dann haben wir den Kies aus dem alten Becken genommen, mein meinte "den Geruch kenn ich von der Uni" und sei irgendein giftiger chemischer Stoff, nur wusste er nicht mehr genau was für einer, Schwefel?

Nachdem Aufbau des alten neuen 160er ist mir aufgefallen dass es doch noch gemüffelt hat aber ich denke nicht vom Kies her sondern an der Abdeckung waren Moos und Algen. Trotz dass es ziemlich gründlich gewaschen und gereinigt worden ist, ist das nicht weggegagnen. Oder von den Schläuchen vom Filter. Ist wohl unvermeidbar, das Becken lief auch seit, ich kann es nicht mehr genau sagen, 2002 oder 2003

Geändert von Hannah (10.03.2013 um 23:28 Uhr)
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein zukünftiges 300 Liter Malawibecken Zoolook Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 8 10.02.2013 19:53
Mein zukünftiges Becken 375l Valour Archiv 2012 1 21.02.2012 12:11
20L Nano Cube zukünftiges Sakura Becken! *alexandra Nano-Becken 0 17.04.2011 01:16
Welcher Besatz für 450l Becken? Dekura Archiv 2009 6 23.05.2009 23:33
mein geplanter besatz für mein 112 liter becken Florine K. Archiv 2003 4 06.07.2003 21:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:57 Uhr.