zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.04.2013, 12:24   #1
Coco_33
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Überbesatz? oder noch zuwenige?

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort: 180

- Wie lange läuft das Becken?

Antwort: 7 Wochen

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: Alles Perfekt!

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Hallo meine Lieben!
Ich habe den dringenden Verdacht dass ich zuviele Fische im AQ habe da einer meiner hübschen Mickey-Mouse-Platys plötzlich Flossenfäule bekommen hat.
Meinen Besatz im 180l-Becken könnt ihr unten (in meiner Signatur) nachlesen!
Wär toll wenn ich schnell eine Antwort bekomme!
LG Coco
Coco_33 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.04.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.04.2013, 12:59   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.464 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Mahlzeit Coco,

In meine Augen ist Dein Becken tatsächlich schon etwas überbesetzt. Bei 180l wird es ja max. knapp über 1m lang sein.

Langfristig würde ich folgendermaßen umstellen:

-Nur eine Art Lebendgebärende halten: Bei der Beckengröße würde ich mich für die Platys entscheiden. Und dort auch möglichst bald das Geschlechterverhältnis verbessern. Immer mindestens doppelt so viel Weibchen wie Männchen. Am Besten sogar ein Verhältnis 1 zu 3. Den einsamen Guppy kannst Du vom Bestand her vernachlässigen. Vielleichst findest Du aber auch für ihn irgendwo ein Becken mit Artgenossen ;-)

-Bei den FaFis ein Männchen abgeben, die Farbe ist egal. Gelb und blau sind hier zwei Farbrassen einer Art. Außerdem gut beobachten ob das mit den Lebendgebärnden gut geht. Die neigen leider manchmal zu Fädenzupfen.

-Die Antennenwelse auf zwei reduzieren. Wenn Du Abnehmer für den Nachwuchs hast ein Pärchen. Ansonsten besser 2 Mädels. Farbe ist wieder Geschmackssache.

-Neons sollten passen.

-Den PPB würde ich auch abgeben. Allein tut er mir leid. Und ein balzendes und brütendes Pärchen wird vermutlich das ganze Becken ziemlich aufmischen.

tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2013, 13:55   #3
Coco_33
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Überbesatz? oder noch zuwenige?

Hallo! Na du rührst kräftig um in meinem AQ
Ok also:
Das heißt mollys raus???
Jo der guppy wär nicht so alleine wenn seine artgenossen nicht alle einfach so abgekratzt wären. Seitdem lass ich die finger von guppys...
Fafis und platys sind kein problem die sind von anfang an beste freunde

Der PPB ist auch allein weil sein artgenosse tot ist... (Jaa ich hatte schon viele tote fische -.-)

Meinst du das den fischen die farbe egal ist?
Weil mein gelbes fadenfischmännchen
Will immer nur sein gelbes weibchen und bei den blauen ebenso..
Lg coco
Coco_33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 01:04   #4
Fabiian
 
Registriert seit: 01.02.2010
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 412
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Coco

Wasserwerte: alles Perfekt! Habe aber schon viele tote Fische gehabt!
Widerspricht sich etwas

Könnte an einer nicht guten Beckenhygiene liegen, zuviel Keime im Wasser usw.
Auch die Besatzdichte ist einwenig hoch, sehr viele Oberflächen orientierte Fische sowie Boden orientiert.

Neons sind okay, wie Schneckinger schon sagt, würde auch ich die Lebendgebärenden abgeben, somit schaffst du den ruhigen Fadenfischen ruhe im Becken.

Zum rest wurde etwas gesagt.
Fabiian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 07:12   #5
Bizzi
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Forchheim
Beiträge: 1.144
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi coco

Um den Tod deiner Fische vorzubeugen, würde ich mehr Wasserwechsel machen und Mulm absaugen.
Auch bei höheren Besatz ist es sehr gut oft Wasser zu wechseln. Wie Schenckinger schon sagte, gib etwas ab, da es einfach zu viel Arten sind
Weniger ist mehr

Schönen Tag noch
Mfg
Tobi
Bizzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 12:43   #6
Coco_33
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Die Toten Fische kamen daher dass ich vor Kurzem einen zu Hohen Phosphat-Wert hatte und dadurch Algen sprießten und Fische starben.
Mittlerweile hab ich das Problem beseitigt und meine Wasserwerte sind perfekt!
WW mach ich jeden Sonntag.
Und zum Mulm:
Ich habe Sand in meinem Becken, den Saug ich beim WW immer ab (also die Oberfläche) und wasch den Sand und dann kommt er wieder rein.

Zu meinen lebendig Gebärenden:
Ich bin gerade dabei mein neues Becken zu Planen. Das wird aber noch 2 Monate dauern, dann kann ich die Platys oder Mollys, wie auch immer, ins andere Becken "schmeißen"

Mein Guppy wird wohl weiter alleine bleiben bis er den Tod erreicht hat, weil ich keine Abnehmer für ihn finde.
Den Purpurbarsch werd ich abgeben.
Wenn wer interesse hat einfach PM.

Danke!
LG Coco
Coco_33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 13:24   #7
Knut
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Velbert, NRW
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,
Zitat:
Zitat von Coco_33 Beitrag anzeigen
Die Toten Fische kamen daher dass ich vor Kurzem einen zu Hohen Phosphat-Wert hatte und dadurch Algen sprießten und Fische starben.
Phosphat und Algen töten keine Fische, jedenfalls nicht in den im Aquarium möglichen Konzenrationen. Da lagen sicher andere Gründe vor.
Wie hoch war denn der Phosphatwert?

Gruß Knut
Knut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2013, 09:13   #8
Coco_33
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Der lag bei ca. 0,6
Ich lass die Tests immer in der Zoohandlung machen.
Nitrit war dann auch noch bei 2 und BUMM Fische inklusive Krebs tot.
Und alles nur wegen dem Tetra Aqua Balance!

Aber es geht ja jetzt eh nicht darum warum ich schon so viele tote Fische hatte sondern um meinen Besatz!
Also?
Lg Coco
Coco_33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2013, 09:33   #9
Knut
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Velbert, NRW
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,

also 0,6 mg/l PO4 tötet keinen Fisch, 2 mg/l NO2 ist schon kritischer, aber auch das halte ich nicht für die Ursache des Sterbens.
Deinen Besatz halte ich von der Anzahl noch nicht für problematisch, eher von der Zahl der Arten. Du sitzt vor dem Aquarium und müsstest beurteilen können ob der Besatz harmonisch ist.
Doch, es geht auch um die Ursache für das Sterben, wenn du in Zukunft solche Zwischenfälle vermeiden willst.
Auch wenn ich das Mittel nicht für den Auslöser halte, ein kräftiger Wasserwechsel mindestens 1 x pro Woche halte ich für günstiger als diese Mittel.

Gruß Knut
Knut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2013, 11:46   #10
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

9 Platys (4M 5W); 2 blaue Fadenfische (M W); 2 gelbe Fadenfisch (WM); 1 Purpurprachtbarsch (W); 1 Guppy (W); 1 goldener Antennenwels (M); 1 albino Antennenwels (W); 1 roter Antennenwels (W); 2 braune Antennenwelse (W+Baby); 9 Spitzmaulkärpflinge (3M6W); ca. 20 Neons;

Ich sehe das ähnlich wie Knut, du hälst auf zu kleinen Raum zu viele Arten und solltest dich am besten auf eine kontinentale Region (Afrika, Südamerika, Asien) beschränken (im Moment hälst du ja alle Kontinente bei dir) oder zumindest die Wasserzonen Oberfläche, Mitte , Boden idealer besetzen.

Bei 180 Litern hat den Becken wohl die Maße 100*40*50 oder 100*50*40 was meiner Meinung nach für 2 Pärchen Fadenfische schon zu klein ist was aber nicht heißt das es nicht funktionieren kann. Ich habe Fafis in zu kleinen Becken in größerer Anzahl als immer recht unruhe bringend gesehen die durch ihre hektischen Treibjagten untereinander den restlichen Besatz doch recht aufschrecken.

Die Anzahl von Antennenwelsen dürfte für das Becken selbst kein Problem werden aber bei dieser Anzahl wird wohl permanent ein Gelege vorhanden sein und immer wieder Junge durchkommen.

Der PPPB alleine ist eher ein unscheinbarer Fisch, wie die meisten Cichliden leben sie monogan untereinander und bilden oft ein Paar auf Lebenszeit und sollten einfach nicht alleine gehalten werden da sie früher oder später anfangen zu kümmern.

Lebendgebärende unter sich sind schöne Fische doch passen sie z.B nicht wirklich zum restlichen Besatz da sie entweder das Bubaweiben bedrängen das sich ohne den fehlenden Partner eher unterdrückt frühlt. Das soll jetzt nicht heißen das man im allgemeinen kleine Lebendgebärenden mit anderen Fischen vergesellschaften kann, es soll nur bedeuten das man sie in einer gesunden aber nicht zu großen Truppe halten sollte die kontrollierbar bleibt.

z.B eine kleine Gruppe Platys oder Guppys aus 5-7 Fischen ziehen ihr Bahnen gehen aber anderen Fischen aus dem Weg. Eine Gruppe aus 15+ Fischen aggiert wieder ganz anders, änlich wie ein Heuschreckenschwarm schaffen sie es in größerer Anzahl selber deutlich größere Fische "keine Fressfeinde" in die Flucht zu schlagen. Oft sehen Lebendgebärende verschiedener Arten untereinander auch keine Unterschiede und bilden auf zeit noch größere Schwärme.





tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.04.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
180l, molly, platy, überbesatz

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann man noch oder zu voll?! Labrinth-Freak Besatzfragen 7 27.09.2012 15:08
Ist noch Platz oder nicht? Prinz der Fisch Archiv 2010 14 20.04.2010 22:41
Malawi: Überbesatz oder nicht? Moehre Archiv 2003 2 01.04.2003 10:17
Überbesetzt oder geht noch was ? AlexG Archiv 2002 7 06.04.2002 07:42
Überbesatz? Welche Fischarten reduzieren oder ganz abgeben? Dagmar Archiv 2001 1 22.08.2001 15:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:40 Uhr.