zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.07.2013, 22:02   #1
Marc2307
 
Registriert seit: 21.07.2013
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Besatz 300l-Becken?

Hallo Leute,

ich möchte mir in nächster Zeit ein 300l-Becken anlegen und plane jetzt schonmal den Besatz.

- Größe des Beckens?
300l (120x50x50cm)

- Wie lange läuft das Becken?

noch nicht, ich plane noch
Welche Fische kann ich in das 300l-Becken einsetzen? Ich möchte auf jeden Fall min. 1 Feuerschwanz, habe zudem noch einige große Antennenwelse (ca. 15cm) aus meinem derzeitigen AQ, die dürfen auch rein. Die Fische sollten auf jeden bunt sein, und keine Barsche!
Bin sonst für alles offen.

Schonmal Danke im Vorraus
Marc
Marc2307 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.07.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.07.2013, 13:29   #2
roble12
 
Registriert seit: 16.07.2013
Ort: Gartwein bei Graz Österreich
Beiträge: 495
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,
Labyrithfische am besten Paradisfische dazu Kardinalfische mehr kann ich dir nich empfelen außer Flossensauger


bye
roble12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2013, 14:21   #3
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.465 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hallo miteinander,

@roble12:
Bitte vorsichtig mit Deinen Empfehlungen:
Makropoden/Paradiesfische brauchen -wie die meisten Labyrinther- stark verkrautete Becken mit wenig Strömung. Typ Urwalddschungel.

Flossensauger haben genau gegenteilige Ansprüche: Sie brauchen offene, extrem sauerstoffreiche Aquarien mit sehr starker Strömung. Typ: Bergbach. Für eine artgerechte Haltung solllte man ein regelrechtes Strömungsbecken einrichten.

Ausserdem ist auch die Kombination Flossensauger/Antennenwelse sehr unglücklich. Beide besetzen eine ähnliche ökologische Nische und würden sich oft in die Quere kommen. Die wesentlich scheueren Fossensauger würden dabei auf Dauer den Kürzeren ziehen!

@Marc:
Erstmal:
Herzlich willkommen im Forum und Glückwunsch zum neuen Becken, 300l sind ja schon mal was!

Zu Deinem Besatz:

-Antennenwelse
auf 300l kein Problem, nur aufpassen, dass es nicht zu viele werden ;-)

-Feuerschwanz
Da geht es mit der Meckerei schon los :-(
Wunderschöne Tiere. Ich hatte früher auch mehrfach Einzeltiere in vergleichbaren Becken, hat auch durchaus funktioniert.

Aber nach (gar nicht mehr so) neuen Erkenntnissen sollten diese Fische -wie die meisten Scmerlenverwandten- in Gruppen von 5-10 Tieren gehalten werden. Das heißt dann aber bei diesen großen und robusten Fischen extrem gut strukturierte Becken ab 500l (deutlich)aufwärts.

Bei funktionierender Gruppenhaltung sind sie dann auch weniger aggressiv als die "Einzelgänger". Deren ausgeprägtes "Rabaukentum" muß man wohl im Licht neuerer Erkenntnisse als Verhaltensstörung durch Fehlhaltung bezeichnen.

Also: Einzelhaltung möglich, aber nicht wirklich artgerecht.

Labyrinther,
wie von roble empfohlen, wären sogar eine gute Idee (stinkig war ich nur wegen der Kombi mit Flossensauger). Da ginge ein kleiner Harem vom

-Blauen Fadenfisch (Trichogaster trichopterus) oder
-Mosaikfadenfisch (Trichogaster leeri) oder
-Mondscheinfadenfisch (T.microlepsis, mit dieser Art habe ich keine persönliche Erfahrung) oder selbstverständlich auch
-Makropoden/Paradiesfische (Macropodus opercularis).
Jeweils ein Männchen mit 2- maximal 3 Weibchen.

Eine richtig bunte Alternative für die obere Beckenzone wären Lebendgebärende Zahnkarpfen mit Platy, Molly und Schwertträger.

Für die mittlere Zone steht Dir die ganze Welte der Bärblinge/Barben und Salmler mit ihren zig Arten offen. Falls tatsächlich Fadenfische ins Becken kommen, solltest Du allerdings nicht gerade die schlimmsten Flossenbeißer nehmen (Sumatrabarben!). Da kann man Dir erst sinnvoll raten, wenn Du Deine Vorstellungen etwas konkretisierst.

Am Boden würde ich persönlich noch einen ordentlichen Trupp Panzerwelse (10+) einsetzen. Die bereichern meiner Meinung nach fast jedes Aquarium.

Tschüß,
Schneckinger

Geändert von Schneckinger (23.07.2013 um 15:07 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2013, 15:45   #4
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Marc und herzlich willkommen

Zitat:
Die Fische sollten auf jeden bunt sein, und keine Barsche!
Wir wollten zuhause auch gerne etwas Buntes.
Und haben auch 300l, noch recht neu.

Mit 15 knallroten Platys. Die sind wirklich sehr farbig, und munter,
kein einziger Todesfall, einfach nur zum erfreuen.

Nur eine Farbe Platys, das wirkt echt schön.
Ist natürlich alles Geschmacksache

Lg von Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2013, 10:35   #5
Marc2307
 
Registriert seit: 21.07.2013
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

erstmal vielen Dank für die tollen Antworten , vor allem von Schneckinger!

ok, das Thema Feuerschwanz ist also abgehakt. Die kommen (leider) nicht rein .

Die Antennen-Welse kommen rein, dazu noch ein Schwarm Panzerwelse (10 Stck., Art such ich mir im Laden aus, die brauchen ja alle fast die gleichen Bedingungen)

Dazu ein paar Schwertträger (2M, 4-5 W)

Dann noch Fadenfische (wie´s aussieht Blaue) 1M,2-3W

Was für Barben/Bärblinge passen denn dazu?

Und ist das dann so okay?

Gruß Marc
Marc2307 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2013, 13:32   #6
Unglückstierchen
 
Registriert seit: 23.07.2013
Ort: NRW
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Marc,

ich kann dir aus eigener Erfahrung die Eilandbarbe wärmstens empfehlen.
Sehr schöne Tiere, äußerst firedlich und vorallem keine Flossen/Fadenzupfer

Hatte sie selbst mit Blauen Fafis vergesellschaftet
Leider gibt es die im Laden nicht so sehr oft zu kaufen.
Unglückstierchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2013, 13:51   #7
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.465 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Marc,

schau doch mal auf dieser Seite:
http://www.aquarium-guide.de/karpfenfische.htm
was Dir gefallen könnte. Wenn Du einen oder mehrere Favoriten hast, kannst Du Dir die Wahl ja hier noch mal ab"segnen" lassen ;-)

Mein persönlicher Liebling sind immer noch die verschiedenen Sorten Keilfleckbarben. Aber auch die Brokatbarbe als nicht ganz so kleiner und sehr schön gefärbter Fisch würde gut in Dein Becken passen. Da solltest Du allerdings die Temperatur relativ niedrig fahren (23°C).

Nur noch kurz zu Deinen Oberflächenfischen: Deine Planung sollte im Prinzip funktionieren. Ich persönlich würde mich allerdings entweder für Fafis oder für Schwertträger entscheiden, damit es an der Oberfläche nicht zu unruhig wird.
Aber das ist mehr eine persönliche Meinung, als ein fachlicher Rat. Ich bin mehr der wenige-Arten-im-Becken-Typ ;-)

Viel Spaß beim schmökern und planen!
Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2013, 15:17   #8
Marc2307
 
Registriert seit: 21.07.2013
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

Ich fände die Eilandbarbe auch ganz schön, in irgendeinem Geschäft werde ich die bestimmt bekommen. Davon ca. 10 Stck.

Ja, wahrscheinlich lass ich die Schwertträger weg. Ist eig schon besser, weniger Arten zu haben. Weniger ist manchmal mehr.

Danke,
Gruß Marc
Marc2307 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.07.2013   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
besatz 300l

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatz für 300l Becken Neon+Panzerwelse little-honey Besatzfragen 12 15.02.2013 10:56
Katastrophaler Besatz in 300l "Gebraucht"becken Ausnahmefall Archiv 2011 10 20.11.2011 18:19
Besatz beim 300L Becken schilderwels Archiv 2004 8 20.01.2004 14:55
Besatz für 300l Becken Timo Borofski Archiv 2003 16 13.06.2003 23:38
Cichliden-Besatz 300l-Becken ?!?!?! AlexG Archiv 2002 2 21.09.2002 23:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:19 Uhr.