zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.07.2013, 22:59   #1
Urmelchen99
 
Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard 60l Nano Cube : Gehen da noch Nelen?

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort: 60l

- Wie lange läuft das Becken?

Antwort: seit dem 28.5.2013

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: keine Ahnung, denn ich messe nur wenn irgendwas nicht stimmt

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Derzeit leben in meinem Nano:

Leopardpanzerwels (4Stk.)
Silber-Mollys (2Weibchen)
Black Mollys (Pärchen)
Papageienplatys (Pärchen)
Guppys (2m/5w + 1 Baby)

Mein Fachhändler hat mir empfohlen nicht mehr als 20Fische einzusetzen. Mein Mann würde aber gerne noch einige Garnelen einsetzen.
Geht das bei dem Besatz überhaupt und wenn ja wie viele Nelen wären in Ordnung??

Danke schon mal für eure Antworten!^^

Liebe Grüße

Urmelchen
Urmelchen99 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.07.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.07.2013, 23:34   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.464 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Guten (Spät)Abend Urmelchen,

Grundsätzlich sind in einem 60er Cube die meisten Garnelen kein Problem. Ein Problem hast Du dagegegen leider mit Deinem bisherigem Besatz:

Mollys
werden für jedes 60er Becken deutlich zu groß. Ein Cube mit seiner naturgemäß noch einmal geringeren Länge ist doppelt ungeeignet. Selbst Seiten wie Aquarienguide, die immer sehr geizig mit dem Platz für die Fische sind, geben da als Minimum 100l an.

Platys und Guppys
passen grundsätzlich in das Becken. Aber auch Platys solltest Du nach Möglichkeit mit einem deutlichen Männerüberschuß halten. Und zwei Arten Lebendgebärende (mit den Mollys sogar 3!) wären mir persönlich zuviel Gewusel an der Oberfläche.

Leopardpanzerwelse
sollten wie alle Corydoras in möglichst großen Gruppen leben. Nachdem Ihr Euch für Euer relativ kleines Aquarium eine recht große Coryart ausgesucht habt, würde ich zumindest auf 6-8 Tiere gehen.

Sorry, wenn ich dir Deinen Bestand so zerpflücke. Aber eigentlich lassen sich die Probleme relativ einfach ausbügeln.

Ich persönlich würde das Becken folgendermaßen weiterentwickeln:

-Mollys auf jeden Fall raus
-Platys mit 2-3 Mädels aufstocken, oder zumindest beim -fast unvermeidlichen- Nachwuchs nur Mädels behalten.
-Alternativ (Meine Lieblingslösung): Platys oder Guppys halten, aber dafür in einer ordentlichen Gruppenstärke.
-Panzerwelse auf 6-8 aufstocken.

Ohne die Mollys würde ein Trupp Zwerggarnelen (z.B. Redfire) gehen. dann aber gleich 10-15 Stück. Mit den Mollys dürften die Garnelen teures Lebendfutter werden. Für größere Garnelen, wie z.B. Amanos wäre mir der Cube zu klein.

Gute Nacht,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2013, 10:43   #3
Urmelchen99
 
Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Moin Schneckinger!

danke für die schnelle Antwort! Ich könnte natürlich die Mollys in mein 450l Becken umsiedeln. Da waren sie auch ursprünglich! Hab sie aber rausgenommen wegen den Fadenfischen, damit die ein wenig Ruhe haben!

Bei den Platys kann ich noch welche reinsetzten, wenn ich die Mollys raus nehme und vielleicht noch Panzerwelse rein.....

Wie sieht es dann mit den Nelen aus???

Ich würde eigentlich ja nichts ändern wollen, aber mein Mann will die unbedingt haben... Da er die Aquarien sowieso nicht wirklich haben will, wollte ich ihm damit eine Freude machen und ihm vielleicht mein Hobby etwas besser zugänglich machen!


Liebe Grüße

Urmelchen
Urmelchen99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2013, 11:00   #4
Bizzi
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Forchheim
Beiträge: 1.144
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Also ich muss Schneckinger recht geben. 60l sind nicht unbeding viel.
Ich würde Platys u. Mollys abgeben und Guppys nehmen.
Umso weniger Arten, umso besser läufts.
Ich habe Garnelen gehalten mit Panzerwelsen und Guppys. Ausgewachsene Nelen haben nichts zu befürchten. Der Nachwuchs könnte aber als Snack enden. Umso besser das Aquarium gestalltet ist umso mehr Jungtiere von den Nelen kommen durch. Sprich Moose u.s.w.

Mfg Tobias
Bizzi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.07.2013   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nano Cube 30 MarSim Nano-Becken 0 14.03.2012 23:29
25l Nelen Nano - inkl. 1080p Full HD Macro Videos Patrick333 Nano-Becken 9 24.09.2011 11:51
Nano Cube XXL MW? Serious2050 Archiv 2009 1 20.10.2009 23:25
Checkliste Was brauche ich noch bevor die Nelen ankommen ?? Garnele Archiv 2009 9 14.08.2009 11:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:45 Uhr.