zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.08.2013, 13:05   #1
scr_benni
 
Registriert seit: 23.07.2013
Beiträge: 178
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 54 Litrr Becken für procambarus

Hallo zusammen!

Ich würde grrne in meinem noch leerstehenden 54 liter Becken ein pärchen blaue florida krebse oder procambarus clarkii ghost halten.
Frage: kann ich diese mit anderen Fischen oder Wirbellosen vergesellschaften oder nur ein paar im AQ?
Hab noch keine erfahrung mit Krebsen. Gibts irgend etwas besonderes zu beachten?

M.f.G Benni
scr_benni ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.08.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.08.2013, 13:55   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.465 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Benni,

Sorry aber das Becken ist für beide Arten eindeutig zu klein. Beim P.alleni (Blauer Floridakrebs) ginge notfalls ein Einzeltier ohne Beibesatz. Die Clarkis werden so groß, dass es selbst für einen einzelnen Gepanzerten zu eng wird. Der könnte sich ja kaum noch umdrehen!

P.Clarkii kann bis 15cm lang werden. Und bei Krebsen gelten alle Größenangaben ohne die großen Scheren. Die machen dann noch mal zusätzlich mind. 5-8cm aus. P.alleni ist in alle Richtungen etwa ein Drittel kleiner.

Vergesellschaftungen von Krebsen mit anderen Tieren sind immer problematisch. Wichtig ist dann vor allem viel Platz!

Für eine sinnvolle Paar- oder Kleingruppenhaltung der Procambarusarten würde ich mindestens ein 1,20m Becken hernehmen. Besser (und vor allem bei Vergesellschaftung!) deutlich mehr.

Ich habe zur Zeit 5 P.clarki in einem 375l Becken. Vergesellschaftet mit Platy, Endlerguppys und Ancistrus spec. sowie Redfire Garnelen. Das geht recht gut. Aber ab und zu genehmigen sich die Krebse doch mal einen Fisch. Was die von mir gepflegten Arten mit ihrer hohen Vermehrungsrate aber bisher leicht ausgleichen.

Die Redfire dagegegen werden kaum belästigt. Die sind den Krebsen zu klein und flink.

Sehr gut eignen würden sich für Dein Becken CPO´s oder andere Zwergkrebse aus der Cambarellusgruppe. Da gingen problemlos 5-10 Tiere und Du hättest auch die Chance, dass ab und zu mal Nachwuchs durchkommt.

Wenn Du noch gar keine Ahnung von Krebsen hast, solltest Du Dich erst mal ein bisschen quer durchs Netz oder durch 1-2 Einsteigerbücher lesen. Krebse und Fische sind schon zwei verschiedene Welten!

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2013, 14:12   #3
scr_benni
 
Registriert seit: 23.07.2013
Beiträge: 178
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hmm...ok und wie siehts mit CPO's aus?
scr_benni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2013, 15:00   #4
pel
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 223
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schneckinger Beitrag anzeigen
Sehr gut eignen würden sich für Dein Becken CPO´s oder andere Zwergkrebse aus der Cambarellusgruppe. Da gingen problemlos 5-10 Tiere und Du hättest auch die Chance, dass ab und zu mal Nachwuchs durchkommt.

Wenn Du noch gar keine Ahnung von Krebsen hast, solltest Du Dich erst mal ein bisschen quer durchs Netz oder durch 1-2 Einsteigerbücher lesen. Krebse und Fische sind schon zwei verschiedene Welten!

Tschüß,
Schneckinger
Hallo Benni,

pel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2013, 17:33   #5
Inguiomer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi

Schau dir auch mal Procambarus vasquezae an. Mit 6 cm nicht zu groß für 60cm, aber auch nicht so winzig wie Zwergflusskrebse. Zudem sind sie untereinander sehr friedlich, so das es kaum zu Kanibalismus kommt, an Pflanzen gehen sie auch kaum und Fische jagen sie nur wenig (eine vorsichtige Vergesellschaftung, etwa mit Platys oder Querbandhechtlingen halte ich für gut möglich (ein Restrisiko bleibt). Nur Bunt sind sie nicht.

Grüße

Ingo
Inguiomer ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.08.2013   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
54l becken, krebse

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Procambarus clarki becken Lady Luzilla Becken von 97 bis 160 Liter 25 06.08.2011 09:47
Procambarus clarkii mit Garnelen (red cherry) in einem Becken - geht das Latander Archiv 2011 6 26.06.2011 15:05
Procambarus Clarkii? Sseth Archiv 2004 6 31.01.2004 02:26
Procambarus spec. / Procambarus clarkii/Vergesellschaftung Herry Archiv 2003 1 01.03.2003 20:10
Procambarus alleni vetter Archiv 2001 2 09.08.2001 14:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:32 Uhr.