zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.09.2013, 17:31   #1
Felix1994
 
Registriert seit: 03.09.2013
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Ich lebe schon von klein auf mit diversen aquarien zusammen von welsbecken bis Malawibecken alles dabei, da mein vater fische liebt.

Ich habe von einem Arbeitskollegen einen wels geschenkt bekommen.
jedoch wusste weder er noch ich um welche art es sich handelt.
Zurzeit sitzt er in einem 250l becken zusammen mit 4 jungen yellow buntbarschen und 6 jungen zebrabuntbarschen und ca 10 sehr kleinen antennenwelsen, da diese ebenfals auf ihre größe warten um in ein 1200l afrikanisches barschbecken oder ein 700l welsbecken einzuziehen.

nun hoffe ich jemand von euch kennt diesen wels und auch seine maximale größe.

Der wels, wie im anhang zu sehen ist noch relativ jung und klein. Doch tagsüber sehr aktiv.

vielleicht kann uns jemand helfen

mfg Felix
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20130903_170656.jpg (38,3 KB, 59x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20130903_174656.jpg (25,0 KB, 51x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20130903_174547.jpg (23,7 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20130903_174436.jpg (24,9 KB, 37x aufgerufen)

Geändert von magdeburger (05.09.2013 um 02:02 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt, bitte nutzt den Editbutton
Felix1994 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.09.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.09.2013, 18:07   #2
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo Felix;

das sieht mir ganz nach einem Wabenschilderwels aus.

Dir sollte aber klar sein, dass alle südamerikanischen Harnischwelse, wozu auch Wabenschilderwelse und Antennenwelse gehören, nichts bei afrikanischen Grabensee-Barschen verloren haben, da sie ganz andere Wasserwerte benötigen.
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2013, 18:22   #3
Felix1994
 
Registriert seit: 03.09.2013
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke malte,

nur hilft es nicht wirklich weiter da es viele verschiedene wabenschilderwelse gibt.
Und in diversen L-wels Büchern sieht man meist nur ausgewachsene Tiere.
Mir ist im klaren das manche arten locker mal 50cm-60cm groß werden können. Jedoch gibt es auch arten mit 30cm oder sogar 15cm.

ich würde mich sehr über eine genaue L-nummer oder einen genauen Namen freuen.

und er sitzt nur mit diesen fischen zusammen, da man ihn kaum mit großen afrikanischen barschen oder liniendornwelsen halten kann.

vielleicht findet er in einem südamerikanischen barschbecken platz wenn er nicht gerade zu denen gehört die übermäßig groß werden.

Mfg Felix
Felix1994 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2013, 18:37   #4
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo Felix,

soweit ich weiß gibt es nur einen Wabenschilderwels Glyptoperichthys gibbiceps. Die L-Nummer würde ich mit L165 nennen. Allerdings gibt es auch Literatur in der er fälschlicherweise als L83 (= Glyptoperichthys xinguensis) bezeichnet wird.

Natürlich ist dein Wels noch recht jung und Bestimmung anhand von Fotos nicht immer ganz einfach. Aber ich denke schon, dass es Glyptoperichthys gibbiceps ist.
Warte mal ein wenig ab, abends ist hier mehr los. Dann kommen bestimmt noch andere Meinungen.

Was die Liniendornwelse angeht: Wie groß ist dein Wabenschilderwels denn? Alles über 4cm länge, das nicht grade nach Wurm aussieht oder sonstwie extrem schlank ist, ist bei den Liniendornwelsen nicht in Gefahr.
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2013, 18:58   #5
Felix1994
 
Registriert seit: 03.09.2013
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke malte,

Dachte bis jetzt immer dass es mehrere wabenschilderwelse gibt aber hatte mich mit ihnen nie befasst da sie eigentlich nicht für Aquarien geeignet sind mit dieser größe. Fals es sich um einen L165 handelt werde ich versuchen ihn abzugeben da er von aussehen und vorallem Bedürfnissen nicht in unsere Aquarien passt.

unser liniendornwels trupp sind alle 6 zwischen 12cm und 22cm groß
und 2 dieser welse leben seit 1995 bei uns. Nur sie leben in einem 700l welsbecken in dem sich nur liniendornwelse und engels-antennenwelse befinden. Also nur raubwelse und dem würden wir gerne treu bleiben

mfg Felix
Felix1994 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2013, 19:06   #6
flunderfan
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 435
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
es gibt glaube ich mehrere Schilderwelse!
flunderfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2013, 19:08   #7
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo Simon,
das ist richtig.
Es gibt mehrere Schilderwelse. Aber nur einen Wabenschilderwels.
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2013, 19:17   #8
Felix1994
 
Registriert seit: 03.09.2013
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Achso okay
ich dachte immer ist ein und das selbe.
da z.b.: L001 - segelschildwels

mfg Felix
Felix1994 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2013, 02:11   #9
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Moin
Es gibt nur einen Wabenschilderwels!
Es gibt mehrere Schilderwelse!
Auf den Bildern ist ein Wabenschilderwels zu sehen.
Warum hat der nichts in Malavibecken zu suchen? Dem sind die Wasserwerte sowas von egal und ich glaube nicht daß die Wasserwerte so speziell für die Malavis eingestellt wurden. Rein esthetisch, OK. Aber von der Haltung her ist das wesentlich besser als andere Welse bei den Malavis.
Hier wird schonwieder sehr viel geglaubt und gedacht, ohne wirklich zu wissen. Schade, daß dann trotzdem gepostet wird.
Sollte der Wels in ein Großbecken wie beschrieben kommen, hast du sicher sehr, sehr lange Freude daran. Bei gutem Futter, und wir reden hier nicht von Gurke, wächst er verdammt schnell und kann bis Weihnachten schon locker 15cm haben. Alles pflanzlich Gehaltvolle, auch Kanninchenpellets, gelegentlich auch mal tierisches Eiweiss und er wächst zu einem scvhönen und gesunden Tier heran. Als fleischliches Futter eignet sich Muschelfleisch, Garnelen, uch Fischstäbchen, Seelachs, Stinte, bei der jetzigen Größe tun es aber sicher auch Artemia und Mückenlarven. Mit Trockenfutter kommst du auf Dauer nicht weit.
magdeburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2013, 06:56   #10
trouble2009
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 1.854
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Hoi,
ja hier handelt es sich um einen Wabenschilderwels! Und Tom hat auch schon alles nötige gesagt was es da zu sagen gibt. Und das er sehr groß werdne kann und meist auch wird bei guter Pflege scheint auch bekannt zu sein!
Ich setz diese Tiere übrigens auch gerne bei Räubern mit ins Becken als natürlichen "Staubsauger".
trouble2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.09.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
l welse welse

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welcher Wels ist das ? mr.abakus Fische 3 02.02.2013 23:00
Welcher Wels ist das?! LeTooot Fische 2 28.11.2012 06:44
Welcher Wels ist das? Sarah1989 Fische 12 16.11.2012 18:55
Welcher Wels ist das? NadineS Archiv 2011 0 15.08.2011 12:05
Welcher Wels ist das? niggel Archiv 2004 7 07.01.2004 14:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:27 Uhr.