zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.09.2013, 00:12   #11
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.461 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Tiza,

erst Mal:
Herzlich willkommen im Forum!

Ein schöner, unkomplizierter gelber Schwarmfisch (mit schwarzen Einsprengseln) wäre die (allerdings asiatische) Brokatbarbe. Eine kräftig gelbe Zuchtform der Messingbarbe. Da kämen allerdings 26,5°C nicht in Frage. Besser wären 22-24°C. Sie käme sogar mit noch weniger zurecht.

Das würde allerdings hervorragend zu den vorhandenen Fischen passen:
Panzerwelse und Antennenwelse haben es auch gern etwas kühler.

Skalare solltet Ihr wirklich überdenken. 250l reichen für ein Zuchtbecken für ein Paar ohne weitere Bewohner. Für ein Gesellschaftsbecken mit einem Paar und weiteren Fischen ist es eigentlich schon zu klein. Und bitte nicht vergessen: Skalare sind Gruppentiere die sich erst ab 5 Stück aufwärts wirklich wohl fühlen. Und da braucht es Becken ab 350-400l aufwärts.

Ich halte zum Beispiel zur Zeit 9 Skalare in einem 600l Becken (siehe mein Profil). Unter solchen Bedingungen können diese wunderbaren Tiere erst richtig ihr interessantes Sozialverhalten entfalten. Es tut mir immer wieder in der Seele weh, wenn so majestätische Tiere immer wieder paarweise in zu kleine Becken gepfercht werden.

Das zweite Problem, dass Ihr schon in Eurem Anfangsbesatz habt: Warum 2 Panzerwelsarten? Das ist wirklich schade. Auch Panzerwelse sind Gruppentiere, die sich erst ab 6-8 Tieren wohlfühlen. Besser (deutlich) mehr. Und da ist eine Gruppe einer Art gemeint, kein gemischter Schwarm. Wenn Ihr einen kulanten Händler habt, würde ich eine Panzerwelsart zurückbringen und dafür die verbleibende auf eine vernünftige Größe von 10-15 Tieren bringen.

Dann könnte der vorläufige Besatz so aussehen:

Unten:
-15 Panzerwelse einer Art (es gingen sogar noch mehr!)
-2 Antennenwelse

Mitte:
-10-12(-15) Brokatbarben

Oben:
Eine Gruppe Lebendgebärende
Z.B. Platys oder Guppys oder Schwertträger (jeweils 1-2 Männchen und 4-6 Weibchen). Gerade Platys gäbe es übrigens auch in kräftigen Gelb- und Orangetönen.

Alle diese Fische kämen mit 22-24°C zurecht und kämen auch untereinander gut aus. Sie wären auch alle in jedem halbwegs normalem (Leitungs-)Wasser gut haltbar.

Gute Nacht (bzw. guten Morgen),
Schneckinger

Geändert von Schneckinger (10.09.2013 um 00:18 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.09.2013   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
gelb orange schwarmfische

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwarmfische für 112 Liter Himbeere Archiv 2010 23 21.11.2010 10:42
schwarmfische gesucht! pascal84 Archiv 2009 24 10.12.2009 16:31
Was für Schwarmfische bei PH 8?? schlummermax Archiv 2004 5 17.03.2004 12:53
Schwarmfische ?? ((Bone)) Archiv 2002 55 02.12.2002 14:02
Schwarmfische caro Archiv 2001 4 25.06.2001 04:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:47 Uhr.