zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.09.2013, 16:05   #1
Platy-Oma
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Rems-Murr-Kreis
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Welche Welse passen zu unseren Platys?

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
126l 80/35/45 B/T/H

- Wie lange läuft das Becken?

läuft seit Ende Juni 2013 mit Pflanzen und Schnecken, Erstbesatz mit 6 Platys am 6.7.2013

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
pH ca. 7,5, Temperatur 20-23°C
NO3, NO2 mit Streifentest nicht nachweisbar
Unser Leitungswasser liegt im Härtebereich 3 mit ca. 16°dH

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:
Besatz: derzeit ca. 15-20 Platys (Xiphophorus maculatus, Farbe Tuxedo Rot), Tendenz steigend, davon 4 Erwachsene, die Jungtiere sind zwischen wenigen Tagen und 7 Wochen alt. Der weitere Nachwuchs soll dann abgegeben werden, wenn die Gruppe zu groß wird.

Bepflanzung: Froschbiss, Grüne Haarnixe, Papgeienbuntblatt und noch diverse andere südamerikanische Pflanzen

Bodengrund: Kies ca. 3-5mm, im vorderen mittleren Bereich ein Kiesfeld ca. 1mm (ca. 1/5 der Gesamtbodenfläche)

Wir möchten zu den Platys noch ein paar Welse haben und fragen uns nun, welche und wie viele da geeignet sind. Ich dachte an ein Pärchen, aber es gibt ja auch welche die sich in Gruppen wohler fühlen. Zwei Steinhöhlen und eine Wurzelhöhle am Boden des Beckens haben wir schon beim Einrichten gebaut, diese werden zur Zeit gern von den kleinen Platys als Versteck genutzt - aber das muss ja nicht so bleiben.
Welche und wie viele Welse würdet Ihr empfehlen, und wie groß sollte die Platy-Gruppe dann maximal sein?
Platy-Oma ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.09.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.09.2013, 16:16   #2
Inguiomer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi

Für die recht kühlen Temperaturen bieten sich Marmorpanzerwelse (Corydoras paleatus) gerade zu an, passen auch zur Beckengröße und Wasserwerte sind denen beinahe egal.
8 bis 10 vielleicht 12 Tiere sollten Platz genug haben.
Grüße

Ingo
Inguiomer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2013, 16:51   #3
Platy-Oma
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Rems-Murr-Kreis
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Ingo,

wie groß werden denn die Marmorpanzerwelse? 8-10 klingt für mich erst mal nach sehr viel, wenn ich mir den Platz am Boden so betrachte.

Die Temperaturen waren im Sommer auch schon mal höher, bis ca. 27°C. Wäre das ein Problem? Unser Heizstab schaltet sich ein wenn die Temp. unter 20°C fällt, das passiert zur Zeit nur nachts ab und zu.

Wir haben auch eine Bodenheizung verlegt, die zur Zeit noch inaktiv ist, aber im Winter werden wir sie dann benutzen - das Becken steht im Treppenhaus auf der Nordseite und da kann die Raumtemperatur schon mal auf ca. 16°C absinken.

Die Platys fühlen sich laut Händler zwischen 18 und 25°C am wohlsten, in diesem Bereich lässt sich also eigentlich alles einstellen was die Welse mögen.

Grüßle Ulrike
Platy-Oma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2013, 17:47   #4
nelu25
 
Registriert seit: 07.06.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 234
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Ulrike,

ich halte die Corys mit den Platys bei 24 Grad. Sie werden ca 7cm groß. Eine Gruppe von 10 Stück geht bei eurer Größe durchaus.

Bei mir sind im Sommer die Temperaturen auch ziemlich angestiegen. Kurzzeitig hatte ich 29 Grad. Es gab keine Verluste und alle sind auch jetzt noch putzmunter
nelu25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2013, 18:30   #5
Inguiomer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi
Ich hattet Marmorpanzerwelse letztes Jahr im Winter bei 14°C, und diesen Sommer bei 28°C, das beeindruckt die garnicht. Natürlich sollten beide Temperaturextreme kein Dauerzustand sein, aber das wird es bei dir ja auch kaum sein, 20 bis 23° passt perfekt.
Grüße

Ingo
Inguiomer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2013, 07:58   #6
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.131
Abgegebene Danke: 281
Erhielt: 319 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Hallo Ulrike,

auch von mir eine Bestätigung, dass das klappen sollte. Habe in meinem 125er Becken auch Panzerwelse (zwar Metall- anstatt Marmor-) zusammen mit Platys, null Problemo!
Temperatur ist 25° im Schnitt, im Sommer manchmal bis zu 28°.
Habe derzeit ca. 30 Platys (Junge, Junge, die legen vielleicht nach...) und 1 Trupp von 6 Panzerwelsen. Letztere seit knapp 2 Jahren ohne jegliche Ausfälle.

Gruß,
Gerd
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2013, 16:02   #7
Platy-Oma
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Rems-Murr-Kreis
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Gerd,

das klingt ja schon mal gut - ein Grüppchen von 6 Panzerwelsen wäre bei uns also auch machbar zu dem Platy-Gewimmel. Schönes Becken übrigens welche Farben hat denn der Nachwuchs bei dieser Platy-Zusammenstellung?

Danke an alle für die Erfahrungsberichte!
Grüßle Ulrike
Platy-Oma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2013, 18:11   #8
Blup
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: zwischen Bielefeld und Osnabrück
Beiträge: 475
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 22 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich würde den anderen zustimmen, dass eine Gruppe Panzerwelse gut passt.
Darüber hinaus gibt es aber natürlich auch andere Alternativen. Vielleicht wäre der gute alte Wald-und-Wiesen-Antennenwels auch etwas für dich? (Oder auch eine farblich schöne Zuchtvariante.) In deinem Becken würde ich dann an deiner Stelle zwei Weibchen halten, dann hättest du auch keine Nachwuchsprobleme.
Was dir besser gefällt, ist reine Geschmackssache. Die Panzerwelse sind natürlich tagsüber aktiver und besser zu beobachten. Für mich persönlich gibt es aber einfach keine schöneren Fische als Harnischwelse. Beides wäre jedenfalls in deinem Becken mit den Platys gut möglich.

LG, Kerstin
Blup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2013, 06:41   #9
sabine*
 
Registriert seit: 10.03.2013
Beiträge: 36
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen !

Ich habe in meinem 63 l Becken eine kleine Gruppe Pandawelse, die sind sehr putzig zum Anschauen !

Im Juwel Lido 200 schwimmt seit einer Woche eine Gruppe punktierte Panzerwelse, die sind meist noch aktiver als die Pandas und auch schön zum Beobachten !

Eine gute Entscheidung wünsch ich dir
Sabine
sabine* ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.09.2013   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
platy, vergesellschaftung, wels

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Welse passen in mein Becken? Bumble Archiv 2012 8 21.03.2012 21:58
Welche Welse passen in mein Aquarium ? Wabenschilderwels Archiv 2010 14 09.11.2010 19:55
Passen Platys zu julidochromis dickfeldi? vlecki1997 Archiv 2009 5 07.12.2009 17:17
Welche Welse passen zusammen? luggiwels Archiv 2009 12 06.03.2009 21:45
Welche Welse passen zu ostafrikanischen Barschen? Frontosa Archiv 2002 11 17.06.2002 22:15


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:32 Uhr.