zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.10.2013, 21:23   #1
bluegreen
 
Registriert seit: 09.10.2013
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Besatz neues 240l Becken

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort: Maße: 120 x 40 x 50cm

- Wie lange läuft das Becken?

Antwort: 1 Woche

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: pH = 6,8; NO2 = 0; KH = 6; GH = 4; NO3 = 0; Temp. = 26°

  • Bepflanzung: bunt! bisher erkenne ich - Valisneria, Haarnixe, Anubia barteri; Bald kommen noch 20 Muschelblumen dazu.
  • Filterung: JBL 900 Außenfilter
  • Heizung: ja
  • Beleuchtung: T5 Röhren
  • Deko: Mangrovenwurzeln und Steine
  • Bodengrund: feiner Kies, dessen Körnung ich leider nicht kenne

So, sieht nun das Becken aus. Die Pflanzen müssen noch fleißig wachsen und vielleicht kommen noch Pflanzen für den Vordergrund dazu. Da ist es noch recht übersichtlich. Habt ihr nen Tipp?
Aber vor allem interessieren mich eure Meinungen zu den Besatzplänen:

- 1-2 Fadenfischpärchen oder 1 Männlein u 2 Weiblein
- ca. 20 Funkensalmler
- 1-2 Schmetterlingsbuntbarschpärchen
- ca. 9 Panda Panzerwelse

Schneckinger schrieb in meinem Vorstellungsthread folgendes:


"Fadenfische:
bei der Beckengröße und wenn auch noch Muschelblumen kommen eine gute Möglichkeit. Allerdings würde ich mich bei fast allen Arten statt für 2 Pärchen für 1 Männchen mit 2-3 Mädels entscheiden. Da gibt es weniger Revierkämpfe.

Panzerwelse + Schmetterlingsbuntbarsche:
Nach meiner persönlichen Erfahrung und vielen Berichten hier im Forum und andernorts im Netz häufig (wenn auch nicht immer) eine ungünstige Kombi für die Schmetterlingsbuntbarsche. Die Panzerwelse akzeptieren kaum Reviergrenzen und belästigen auf Nahrungssuche permanent die Buntbarsche, was für diese Dauerstreß bedeutet. Und Streß können gerade Schmeterlingsbuntbarsche überhaupt nicht ab.

Daher wäre mein Rat: entweder eine richtig große Gruppe
Panzerwelse.
Da gingen bei den meisten Arten leicht 15-20 Stück. Bei den Pandas ist sogar noch Luft nach oben.

Oder

Schmetterlingsbuntbarsche.
Da gehen auf 120cm leicht 2 Paare. Wenn Du den Bodenbereich mit Wurzeln, Pflanzen und Steinen optimal gliederst sollten sogar drei Paare funktionieren.

Funkensalmler
würden mir rein von der Oprik her auch sehr gefallen. Ich habe auch schon alle Deine Wunschfische gehalten. Allerdings habe ich noch nie die recht winzigen Funkensalmler mit größeren Fadenfischen oder Schmetterlingsbuntbarschen kombiniert. Ich hätte da ein wenig Angst, dass die kleinen Kerlchen als Snack enden. Vielleicht rührt sich da ja noch jemand, der genau diese Kombi schon hatte ;-)"

Viele Grüße
Bluegreen
bluegreen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.10.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.10.2013, 22:05   #2
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo
Bluegreen soviel ich gelesen hab meinte erst entweder Panzerwelse
oder Barsche das war ein guter Rat .
Du willst aber beides und das ist nicht optimal würde ich auch nicht machen.
Ich selber bin für ein Standortbecken.
Entweder Asien .Amerika.oder Afrika was auch sehr schön ist ist Australien.
Gruß Friedel

Geändert von friedel 60 (13.10.2013 um 22:09 Uhr)
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2013, 21:01   #3
bluegreen
 
Registriert seit: 09.10.2013
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

danke für den Ideenanstoß. Irgendwie mag ich mich nicht so auf einen Standort festlegen.
Ich bekomme die Pandas von einem Bekannten, der sie mit SBB hält, deshalb kam ich erst auf die Idee. Ich könnte es also ausprobieren und die Pandas notfalls wieder zurückgeben, wenn es nicht klappt.

Hat noch jemand Erfahrung mit der Kombination Fadenfisch und Funkensalmler? Zupfen die Funkensalmler auch an Flossen? Sind sie unruhig? Und wie viele würden in das Becken passen?

@ Schneckinger: Wie sieht denn eine optimale Gliederung aus? So kleine Buchten? Oder einfach mehr Wurzel, Steine und Pflanzen? Brauchen die SBB Höhlen oder reicht der Unterschlupf unter den Wurzeln?

Bin gespannt auf eure Antworten! :-)
bluegreen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.10.2013   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
fadenfisch, feuersalmler, panda panzerwels, schmetterlingsbuntbarsch

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues JUWEL 240l Becken Amstaff43 Becken von 161 bis 250 Liter 12 09.10.2013 16:23
Neues 240l Becken / Besatz 50-Power Besatzfragen 5 02.06.2013 18:33
Neues 240L-Becken mit undurchdachten Besatz! Naru Archiv 2011 42 01.06.2011 14:47
Mein Neues 240l Becken! bettafan 95 Becken von 161 bis 250 Liter 23 11.03.2011 16:00
neues 240l Becken, Pflanzenwahl harry68 Archiv 2009 37 01.12.2009 14:47


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:49 Uhr.