zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.02.2014, 20:33   #1
bahira
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard neon, Apistogramma, Garnelen Rennschnecke

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:


- Größe des Beckens?
Antwort: 54 Liter

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: 1 Woche

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: zur Zeit sind mir nur die Angaben unseres Wasserwerks bekannt: 5,2°dH, pH Wert 7,5, 25-26°C

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:
Hallo,
habe für meinen Sohn (4 Jahre) mein altes 60cm Becken vom Speicher geholt. Jetzt habe ich viele Fragen auf einmal da mein altes Wissen schon etwas eingerostet ist.
Ich würde gerne ein Apistogramma borelli Opal Paar (oder besser 1 Männchen 2 Weibchen?), Neon´s ( Roter oder "normaler" und wieviele für dieses Becken?), Garnelen (hatte mir Red Fire ausgesucht, wieviele?) und Rennschnecken.
Wie seht ihr das, ist die Besetzung realistisch?
Vielen Dank für Eure Ratschläge, bin schon ganz gespannt.
bahira ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.02.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.02.2014, 20:49   #2
Carter
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 1.437
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Borellis würde ich auf 60cm eher ein eingespieltes Paar vom Züchter einsetzen.
Das Rangniedrigere Weibchen eines Harems hat auf 60cm zu wenig Rückzugsmöglichkeiten.
Die "normalen" Neonsalmler bleiben etwas kleiner, daher würde ich eher zu einem Schwarm dieser Tiere raten.

Auf 60cm würde ich keine Buntbarsche mit Zwerggarnelen vergesellschaften, kann/wird zu Ausfällen kommen und NAchwuchs wird es für die Garnelen auch keinen geben.

Würde dir auf jeden Fall dazu raten Laub ins BEcken zu geben und über Torf zu filtern um den pH Wert zumindest einmal auf 7 herunterzudrosseln.

Um ganz ehrlich zu sein, würde ich in 60L die Borellis als ARtbecken vorschlagen, sprich ohne BEibesatz, vermute aber mal, dass das dir un ddem SOhnemann eventuell zu fad wird!?

Zusammenfassung->
1/1 Borelli Paar = ideal
1/1 Borelli Paar & 10-15 Neonsalmler = akzeptabel
1/1 Borelli Paar & 10 Neonsalmler & Red Fire = ungünstig
15 Neonsalmler & 15 Red Fire = akzeptabel
20 Red Fire & Rennschnecken = ideal
Carter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2014, 21:20   #3
bahira
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

vielen Dank Carter für Deine Antwort.
Wir haben uns jetzt für die akzeptable Lösung entschieden. Wir haben die ersten 6 Neons ins Becken gesetzt und sie machen einen fitten Eindruck. Nitrit wird auch kontrolliert, in einer Woche wollte ich die nächsten 6 Neons einsetzen. Wir müssen nicht zwangsläufig an dem Apistogramma Pärchen festhalten, falls es noch eine andere Alternative in der Familie der Zwergbuntbarsche gibt, die besser passen würde, sind wir für Vorschläge offen.

Herzliche Grüße
bahira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2014, 21:41   #4
bahira
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

habe das vorhin vergessen: Zu den Fischen wollte und habe ich dann noch Futter gekauft. Leider kam ich mir da wie der sprichwörtliche Ochs vorm Berg vor. Nicht nur die verschiedenen Firmen sondern Granula, Flocken, Sticks...... Hiiiiiiilfe was paßt denn da nun wirklich????

Bin dankbar für jede Aufklärung

Herzliche Grüße
bahira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2014, 01:56   #5
Lepi
 
Registriert seit: 19.11.2013
Ort: Helmstedt
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 12 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Moin Moin,

für die Neon kannst du verschiedene Sorten Flockenfutter nehmen (nicht zu große Stücke), für die Zwergbuntbarsche solltest du Frostfutter besorgen, weiße Mückenlarven z.B. (Rote Mülas sind nicht immer gut, ich verfüttere auch welche- nur nicht in allen Aq.)
Wenn du Glück hast bekommst du Zwergbb. die auch Trockenfutter fressen.

Du kannst natürlich auch ausschließlich Frostfutter geben (oder Lebendfutter), es ist immer besser als "sämtliche" Sorten von Trockenfutter (oft sind dort Bestandteile enthalten die nicht unbedingt zur "natürlichen" Ernährung von Fischen geeignet sind).
So teuer wird das bei deinem Aq. auch nicht...
Lepi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.03.2014   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
apistogramma borelli, besatz 54l, garnelen, neon, rennschnecken

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rennschnecke tot? SchneckSchneck Archiv 2011 5 18.09.2011 19:42
Unterschied Apistogramma Agassizii - Apistogramma cacatuoides Weibchen xMarvin Archiv 2010 9 23.08.2010 10:11
Rennschnecke Palmyra50 Archiv 2009 2 25.07.2009 14:30
Rennschnecke Palmyra50 Archiv 2009 1 23.07.2009 14:19
Rennschnecke Miriam21 Archiv 2002 3 16.06.2002 18:53


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:29 Uhr.