zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.03.2014, 13:09   #1
Fischmama Delko
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 1.618
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Aasfresser gesucht

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort:
140x70x60
600L

- Wie lange läuft das Becken?

Antwort: Immer noch net

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:
geplant sind:

NO2 0
GH>7°
KH 6-7
Ph7,5
Temp. um die 26°

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Hallo,

im Moment lebt der Besatz ja noch im 112er.
Die Fische sind noch klein, also keine Panik. Das 600er dauert auch nicht mehr lange, der Unterschrank wird gerade lackiert. Also dauert vielleicht noch 14 Tage

1 M.lacustris (bekommt noch 7 Artgenossen)
4 Macropoden
3 Prachtschmerlen (erst 3-5cm, bekommen noch 2 Artgenossen)
1 Garra Gotyla(bekommt auch noch 2 Artgenossen)
1 Leuchtauge (zur Vermittlung)
2 Otos (reserviert)
2 Monsterfächergarnelen
Invasionsgarnelen

FRAGE:

Ich hab festgestellt, dass durch die PS einige Schneckenreste im AQ dümpeln, die nicht gefressen werden.
Gibt es eine Art Aasfresser und passt der zum Besatz, WW und so wieter? Natürlich sollte er nicht rein Zweckmäßig gehalten werden, oder eigendlich schon, aber artgerecht-zweckmähßig hat

Was würdet ihr empfehlen?

Die Fächers bleiben später im 112er das wird zum Schnecken-Becken umgerüstet. Für die Futterschneckenzucht.
Fischmama Delko ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.03.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.03.2014, 13:52   #2
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 848 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Jessi

Spitzschlammschnecken.
Falls sie nicht selbst zum Opfer werden?
Sie lassen sich auch leicht im Extrabecken züchten (heul)
Da Du ja auch nach Schneckenzucht gefragt hast.
Ohne Heizung und Filter.
Temperatur müsste gerade noch gehen im großen Becken

Oder/und: Amanogarnelen!
Diese fressen begeistert Reste, auch fleischliche

LG Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2014, 13:58   #3
Fischmama Delko
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 1.618
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

danke für den Tipp

Ich hatte jetzt zwar echt an Fisch gedacht, aber so ist es mir auch lieber

Amanogarnelen werden in jedem Fall den Prachtschmerlen zum Opfer fallen.
Das Schnecken-Becken muss ist mit Technik lassen, wegen Schosch und Nele, die brauchen warm und Ströhmung. Jedenfalls so lange, bis sie vermittelt wurden. Was mir allerdings sehr schwer fallen würde sie zu vermitteln

Mit den Schnecken muss ich gucken. ich bekomm im Sommer noch Zebraabpfelschnecken. Da fällt mir ei, die Helenas müssten doch auch da ran gehen, oder ??
Fischmama Delko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2014, 14:48   #4
Skakkraks
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Flensburg
Beiträge: 734
Abgegebene Danke: 41
Erhielt: 52 Danke in 29 Beiträgen
Standard

Hi Jessi!

Ich denke mit Prachtschmerlen kannst Du Schnecken auf Dauer vergessen.
Warum denn überhaupt "Aasfresser"?
Willst Du die Kadaver drinlassen oder wie kommst Du darauf?
Grüße
Skakkraks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2014, 15:55   #5
Fischmama Delko
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 1.618
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich hab das mal gelesen, dass es sinnvoll wäre zu den PS einen Aas fressenden Fisch zu nehmen, weil die Schnecken nicht immer ganz gefuttert würden und die dann im AQ verwsen, wenn man sie nicht immer findet.

So bin ich darauf gekommen.

Das Problem scheint sich aber grade von selber zu lösen.

Dem Garra scheinen die Überreste gut zu schmecken. Dass wusste ich nicht.
Die Schnecken auf dauerhaltung im 600er ist auch nicht geplant. Da kommen nur Futterschnecken rein. Die "schönen" sind im Schnecken-Becken" nur zum angucken
Fischmama Delko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2014, 00:08   #6
Janet
 
Registriert seit: 21.09.2013
Ort: Schweinfurt
Beiträge: 220
Abgegebene Danke: 63
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jessi,

bei mir sind alle Schnecken und Fische (vor allem Welse) Aasfresser. Ich habe z.B. schon oft leere Apfelschneckenhäuser gefunden.
Hast du Turmdeckelschnecken? Sie hätten wahrscheinlich mehr Chancen bei den Schmerlen zu überleben.
Janet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2014, 09:45   #7
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Alle Fische sind Aasfresser, wenn die Prachtschmerlen zu viel Futter übrig lassen sollte dann fütterst du einfach zuviel.
Bei mir nagen sogar siamesische Rüsselbarben das Fleisch von den Gräten wenn es Stinte für die Welse gibt.
Also einfach mal die Fütterungsgewohnheiten ändern und wenn du merkst das du viel Abfall hast entweder absaugen oder einfach mal 1-3 Tage nichts füttern dann werden die Reste früher oder später auch gefressen..

Fische sind genau so wie alle anderen Gewohnheitstiere, warum soll man alles fressen wenn man sich die Rosinen raus picken kann? Irgendwann wird jedoch der Hunger so groß das man auch mal das nicht so gute schon abgesunkene Futter fressen kann..

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2014, 11:26   #8
Fischmama Delko
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 1.618
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

es geht ja rein um die Schnecken, wenn sie keinen Hunger haben, versteh ich nicht, warum sie die dann aud den Häusern pulen

Aber egal.

Ich stelle das Futter etwas ein und die Reste werden von den Garras gefuttert. Hab das gestern gesehen, nachdem ich hier gefragt hab.
Denen scheint das zu munden

Helenas hab ich drin. In allen Größen. Die haben sich seit Oktober echt super vermehrt.

Ich werd es so machen, dass ich weniger füttere und den Garras die Reste drin lasse. Es ist ja nicht so viel. Vereinzelt mal eine angenagte Schnecke. Das Flockenfutter wird eh nur sehr wenig gefüttert und kommt gar nicht erst bis zum Boden. LeFu bekommen sie immer aus der Pinzette.

Danke für eure Hilfe...
Fischmama Delko ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.03.2014   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
L46 gesucht ! Jens_KR Archiv 2004 0 03.05.2004 14:06
AQ gesucht andy1 Archiv 2004 2 25.04.2004 20:40
Name gesucht!!! U-Boot Archiv 2004 48 24.04.2004 21:17
100*40*40 gesucht! *Platy* Archiv 2004 5 12.03.2004 15:56
Armano-Garnele Aasfresser? Schäng Archiv 2003 6 16.06.2003 13:56


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:04 Uhr.