zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.04.2014, 19:11   #1
Arca
 
Registriert seit: 30.03.2014
Ort: Ostallgäu
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Gesellschaftsbecken 160l, zu viele fische?

Hallo zusammen,
Unser Aquarium läuft jetzt schon eine Weile mit dem Anfangsbesatz. Nun geht es daran, die Bewohner noch etwas aufzustocken. Allerdings sind wir uns nicht ganz sicher, ob die Anzahl an Fischen, die wir uns vorstellen, in Ordnung ist oder doch zu viel. Einschätzungen?

- Größe des Beckens?
Antwort: 100x40x40, 160l brutto

- Wie lange läuft das Becken?

Antwort: 6 Wochen, 4 Wochen mit Fischen

- Wasserwerte
Antwort:
pH: 7,5 -8
Gh: 14
Kh: 10
Nitrat: 0,25 mg /l
Nitrit: nicht nachweisbar



Derzeitiger Besatz:
verschiedene Mollys (7w/2m), 5 Otocinclus Macrospilus + ~17 junge Otos sowie zwei junge Mollys

Angedacht waren nun noch dazu: 6 Guppys (4w/2m), ein Paar Honigguramis, evtl. 1 Paar Zwergfadenfische

D.h. theoretisch ist der obere Wasserbereich ziemlich voll, praktisch schwimmen zumindest die Mollys jedoch auch in der Mitte und unten, wo sie Futter suchen und Algen mampfen.

Gäbe es ein Problem zwischen den Labyrinthern?
Über die Vermehrungsfreudigkeit der Mollys und Guppys sind wir uns bewusst.
Ach ja, laufen wir Gefahr, dass die Guppys/Fafis die kleinen Otos (ca. 0,8 cm) fressen? Die Mollys interessieren sich nicht für sie.

LG
Arca
Arca ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.04.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 26.04.2014, 19:37   #2
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.476 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Hi Arca,

leider habe ich schon bei Deinem aktuellen Besatz ein wenig Bauchweh. Beim geplanten erst recht.

Aktueller Besatz:

-Für Mollys
ist ein Meterbecken schon recht grenzwertig. Immerhin knackt ein gutes Molllyweibchen leicht die 10cm. Ausserdem sind Mollys SEHR schwimmfreudig.

-Die Otos passen gut. Pass aber bitte auf, dass sie Dir in dem recht frisch eingerichteten Becken nicht verhungern. Ich würde versuchen gezielt mit Gemüse (lieben auch die Mollys) und sehr feinem Frostfutter (Bosmiden, Cyclops) zuzufüttern.

Planung:

-eine weitere Art Lebendgebärende , hier Guppys
würde ich auf keinen Fall mehr einsetzen. Zumal sich Guppys und Mollys auch noch kreuzen können (beide Gattung Poecilia).
Wenn es für Dich vorstellbar wäre, Dich von den Mollys zu trennen, würde ich sie sogar abgeben und auf eine kleinere Art Lebendgebärende, wie Guppys oder Platys umsteigen.

-Fadenfische,
egal welche Art, sind sehr schlecht mit anderen wuseligen Oberflächenfischen kombinierbar. Erst recht in einem so kleinen Becken. Die Mollys sind da ein absolutes NoGo.
Wenn Du Labyrinther willst, solltest Du auf andere wuselige Oberflächenfische komplett verzichten. Und Dich bei der Beckengröße auch unbedingt auf eine Labyrintherart beschränken.

Mein Vorschlag für die Weiterentwicklung Deines Becken wäre eine muntere Truppe
-Panzerwelse.
Nachdem die Otos ja praktisch überall herumwuseln ist Dein Boden ja noch so gut wie leer ;-)

Ich hoffe ich habe Dir Deine Pläne nicht zu sehr durcheinander gewirbelt :-(

Tschüß,
Schneckinger

Edit:
Ich habe mir gerade noch mal schnell Deinen anderen Thread durchgelesen. Da hat ja die Kombi Guppy/Molly auch nicht wirklich hingehauen.

Geändert von Schneckinger (26.04.2014 um 19:44 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2014, 19:57   #3
Arca
 
Registriert seit: 30.03.2014
Ort: Ostallgäu
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die fixe Antwort, Schneckinger

Dann überdenken wir das ganze lieber nochmal den Otos geht es gut, soweit ich das beurteilen kann. Sind gut genährt und munter am Putzen.

Hab ja gefragt weil es gewisse Unsicherheiten gab, bevor die Fische dann da sind und man zu spät feststellt, dass es einfach nicht passt.

LG
Arca ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.04.2014   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
160l, fafis, guppys, mollys, otocinclus nachzucht

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
160l Gesellschaftsbecken Jessi82l Becken von 97 bis 160 Liter 70 15.11.2012 21:16
160l Gesellschaftsbecken milka Becken von 97 bis 160 Liter 3 09.07.2012 19:56
Gesellschaftsbecken 160l Bumble Becken von 97 bis 160 Liter 2 12.02.2012 19:30
wie viele neons kann man in ein 160l becken tuhn dennis56 Archiv 2009 5 22.04.2009 20:55
Wie viele Weibchen Apistogramma agassizii in 160l? Diddy Archiv 2004 0 23.03.2004 09:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:33 Uhr.