zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.05.2014, 07:52   #1
Protectme
 
Registriert seit: 29.03.2013
Ort: Naila
Beiträge: 56
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Mein Becken ist so leer! 360 Liter

Hallo,

ich würde gerne wieder ein paar Fische einziehen lassen, weil mein Becken gar so leer ist und ich bin mir nicht sicher was sich gut vertragen würde mit meinem momentanen Besatz.

Größe 360l
ph 6,7
Temperatur:ca 25 Grad
Besatz:
2 Skalare
7 Kaisertetra
11 Neons <---- waren mal 20 aber nach den Jahren sind welche gestorben
6 Panzerwelse
3 Dornaugen
1 Antennenwels

Ich würde gerne ein Paar Purpurprachtbarsche oder Kakadubarsche einsetzen und einen größeren Schwarm Salmer. Panzerwelse usw möchte ich nicht mehr dazu tun. Was meint ihr? Und kann ich noch ein paar Skalare einsetzen? Meine beiden sind verliebt, aber im Moment gibt es Ehekrach...

Danke schon mal fürs lesen...
Protectme ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.05.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.05.2014, 08:07   #2
Mietzetatze
 
Registriert seit: 27.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 883
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

Also fangen wir mal bei dem an wo ich dir helfen kann
Ich habe die Purpurprachtbuntbarsche. Sie sind sehr hübsch und relativ friedlich wenn sie nicht gerade ihre Brut beschützen. Dann werden sie revierbildent.
Da dein Becken bis auf die Dornaugen auf Südamerika ausgelegt ist würde ich dir doch eher zum Kakadu raten damit du nicht so viele Länder vermischst. (finde ich aber nicht schlimm, bei mir ist auch alles bunt gemischt )
Wenn dann aber immer nur 1 Pärchen sprich 1M + 1 W mx 2W aber definitiv nur 1 M sonst gibts stress im Becken.
Wie sie sich dann mit Skalaren verstehen kann ich dir nicht sagen.
Die Dornaugen lassen sie soweit in ruhe. Da würde ich dir empfehlen dein Besatz aufzustocken weil es Gruppentiere sind. Bei der Beckengröße denke ich sind 10 vollkommen OK, dann fühlen sie sich auch erst richtig wohl.
Die Neons evtl auch nochmal aufstocken wieder auf 20 und die Kaisersalmler vielleicht auch auf mindestens 10.
Einen dritten Schwarm würde ich dir nicht empfehlen noch dazu zu setzen.

Skalare würde ich dir nicht empfehlen noch dazu zu setzen wenn du ein harmonierendes Pärchen hast. Aber da helfen dir sicher andere nochmal.

Berichtigt mich gerne wenn ich irgendwo falsch liege

Geändert von Mietzetatze (21.05.2014 um 08:11 Uhr)
Mietzetatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 22:03   #3
Purpur
 
Registriert seit: 06.06.2013
Ort: NRW
Beiträge: 258
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Mietzetatze hat alles richtig gesagt, ich könnte nur noch hinzufügen, die Dornaugen auf 15 Tiere aufzustocken.
Dein Besatz würde dann wie folgt aussehen:

6x Panzerwels
15x Dornauge
10x Kaisertera
20x Neon
2x Skalar
1x Antennenwels
2x Kakaduzwergbuntbarsch (oder 2 Pärchen?)

Du könntest eventuell noch eine Gruppe Beilbäuche hinzusetzen, würde ich aber lassen!
Purpur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2014, 00:36   #4
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.870
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich kann mich meinen Vorrednern fast anschließen.

Auf keinen Fall solltest du noch mehr Skalare einsetzen. Ich habe solch einen Versuch erst hinter mir, und mein Becken ist etwas größer wie deines. Das geht auf keinen Fall gut. Die Alten würden die Neuen u.U. zu Tode hetzen.

Die Kaisertetra auf 10 und die Neons auf 20 oder auch 30 Tiere.

Solange du Panzerwelse hast solltest du aber von Zwergbuntbarschen die Finger lassen. Die Barsche bilden ihr Revier, v.a. wenn sie eine Brut hochziehen. Panzerwelse wuseln aber durch jedes Revier. Sie kennen keine Reviergrenzen. Das gibt nur Streß.
funnyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2014, 15:14   #5
Protectme
 
Registriert seit: 29.03.2013
Ort: Naila
Beiträge: 56
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Okay, gerade dass mit den Skalaren ist eine wichtige Info. Meine beiden laichen sich einen Wolf und es tut mir schon irgendwie leid, dass immer alle Eier gefressen werden. Die haben aber seit kurzem arg Streit und das werde ich auch zum Thema machen, an passender Stelle. Könnte man denn auch schwarze Neons dazu setzen? Ansonsten würde ich halt gerne warten bis es noch weniger Neons sind und sie dann ins Garnelen Becken tun 120l. Mal sehen... Ach ja, ich habe meinen Paradiesfisch vergessen. Den hab ich mir aus der letzten Brut behalten, weil er im Elternbecken überlebt hat und ich ihn plötzlich entdeckt habe als er schon 3cm groß war

Danke für die Infos und das ihr euch die Mühe gemacht habt...
Protectme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2014, 23:40   #6
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.431
Abgegebene Danke: 627
Erhielt: 728 Danke in 399 Beiträgen
Standard

Hallo,
die Skalare dürften für die geplanten Garnelen eine ungleich größere Gefahr sein als die Neons.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2014, 13:47   #7
Protectme
 
Registriert seit: 29.03.2013
Ort: Naila
Beiträge: 56
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Algerich

ich bin mir nicht sicher ob du mich verstanden hast?
Also ich würde die restlichen Neons gerne in das vorhandene Garnelen Becken tun. Würde aber erst die Neons rein tun, wenn nur noch ca 5 Stück da sind.Da sind Garnelen ohne Ende drin, weil die sich unglaublich vermehren. Deswegen landen öfters kleinere Garnelen im großen Becken, als kleiner Snack zwischendurch.Würde aber erst die Neons rein tun, wenn nur noch ca 5 Stück da sind. Die Skalare bleiben natürlich in ihrem 360l Pool. 120l ist ja nur ne Pfütze, für Skalare. Die bleiben wo sie sind. Geht mir eher darum, einen anderen Schwarmfisch einzusetzen, weil ich bis jetzt nur Neons hatte und gerne mal was neues hätte
Protectme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 06:18   #8
Anoy
 
Registriert seit: 12.07.2009
Ort: Bayern-Schweinfurt (nähe Würzburg)
Beiträge: 724
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hi ho

Ich würde mich auch fast an die vorredner halten.

Kann dir nur was über die PPPB sagen.
Ich würde lieber die finger von denen lassen Ich liebe diese barsche über alles und hab selber wieder welche in meinem becken.
Wenn ich aber in mein Salmler becken so reinschaue (Kupfersalmler, Neons) muss ich sagen, Skalare und die PPPB währe ziemlich Riskant
Die PPPB fangen an mit dem laichen bei mir und ich sehe jetzte schon das einige kupfersalmler am ende ihrer flosse stücke fehlen.
Und kupfersalmler sind nicht gerade langsam, sondern ziemlich flott was man von skalaren nicht behaupten kann.

Meine Vermutung währe wenn du PPPB ins becken setzt und sie laichen, werden deine skalare zu grosser Wahrscheinlichkeit nicht mehr majestätisch aussehen, eher wie 2 lumpen von der strasse

Probieren würde ich es lieber nicht
Anoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 10:44   #9
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.431
Abgegebene Danke: 627
Erhielt: 728 Danke in 399 Beiträgen
Standard

Entschuldige, ich hatte Dich in der Tat missverstanden.

Di Auswahl eines weiteren Schwarms Salmler sollte sich wohl auf drei Kriterien konzentrieren:

1. Der Fisch muss Dir gefallen.
2. Er muß friedlich sein. Das meint niht nur, dass er die Flossen der Skalare in Ruhe lassen sollte, sondern auch, dass er mit den etwas territoralen Kaisersalmlern zurecht kommt.
3. Er muß eine gewisse Größe haben, damit die Skalare ihn nicht für Lebendfutter halten.

In diesem Rahmen ist vieles möglich: Schmucksalmler etwa oder Phantomsalmler? Wenn Du hinreichende Schattenplätze hast, kann ich mir von der Wirkung her auch eine Gruppe Rotblaue Kolumbianer sehr gut vorstellen - aber da käme es wirklich auf Deinen Geschmack an.

Am Rande: die dornaugen würden sich über weitere 5-10 Artgenossen freuen.

Beste Grüße!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2014, 09:27   #10
Protectme
 
Registriert seit: 29.03.2013
Ort: Naila
Beiträge: 56
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Anoy hab ich jetzt über deine Formulierung zwecks der Skalare gelacht...Lumpen
Algerich, ich habe jetzt schon angefangen die Neons ins Garnelenbecken, 112l, zu schmeißen. 6 Stück sind schon umgesiedelt und sie fühlen sich sehr wohl. Die Garnelen werden nicht mal beachtet. Jetzt wo ich besser nachzählen konnte, sind es 13 Neons. Nur die kleinen Dinger da raus zu fangen ist ein Akt, weil überall eine Wurzel im Weg steht- Und mal davon abgesehen schwimmen die Skalare freiwillig ins Netz und suchen " Körperkontakt " . Ich finde ja z.B. auch Brilliantsalmler sehr schön. Und das mit den kleinen Barschen ist echt ärgerlich. Also doch Kakadu? Schmetterlingsbuntbarsche hatte ich auch schon, die sich wunderbar vermehrt haben, aber ich möchte gerne etwas neues zum bestaunen
Protectme ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.05.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
360l, besatz, salmler, skalare

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein 240 Liter Becken Fade Becken von 161 bis 250 Liter 6 26.01.2014 15:46
450 l Becken und es ist noch ein bissl leer! Plamorder Besatzfragen 3 22.12.2013 12:50
wieviel wiegt ein 200 l Becken leer? Limba Archiv 2013 11 24.09.2012 12:19
Mein Becken ist oben so leer! Maddin Archiv 2003 2 18.10.2003 12:13
mein geplanter besatz für mein 112 liter becken Florine K. Archiv 2003 4 06.07.2003 20:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:22 Uhr.