zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.09.2014, 08:45   #1
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard 54l, CPO, Weichwasser

Guten Morgen

Ich habe gestern bei meinem Kollegen eine Platygruppe von mir vorbeigebracht. Da fiel ihm spontan seine Nachbarin ein, die eine Besatzfrage hätte, und er schickte mich als Frau Allwissend hinüber.
Leider wusste ich weniger als die Hälfte
Aber ich sagte ihr, ich weiß dafür, wo man die Antworten herbekommt.
Würde ihr diese dann ausdrucken und zukommen lassen.

Juwel 54l Komplett-Becken,
Sehr gepflegt, keinerlei Algen, Wurzeln, Höhle, mittlere Bepflanzung
Wasserwechsel wöchentlich ca ein Drittel, mehrere Futtersorten vorhanden, Innenfilter.

Wasserwerte:
Leitungswasser dort GH von 3 °d
25°

Sie hält dort ein paar Amano-Garnelen und Red Fire.

Wunsch: Ein Pärchen CPO-Krebse

Fragen

1 CPO und die beiden Garnelenarten?

Ich konnte ihr dazu leider nur eines von Marions Becken als Beispiel nennen, in dem sie ein CPO-Pärchen UND RedFire erfolgreich hielt.
Allerdings waren das zig Liter Wasser.

Gegen gelegentlichen "Verbiss" hätte sie nichts, wohl aber gegen das Ausrotten fast aller Red Fire.
Werden Amano-Garnelen den Kleinkrebsen während deren Häutung gefährlich?


2 CPO und gH 3 °d ?

Muss aufgehärtet werden?


3 CPO und der Ofen?

Im WINTER wird das 54l Becken vom Holzofen im Wohnzimmer manchmal für mehrere Tage bis auch Wochen bis auf 27° / 28° hochgeheizt.
Würde das den CPO etwas ausmachen?

4 Noch eine Fischgruppe möglich?

Die ebenfalls zeitweise mit höheren Temperaturen klarkommt,
UND mit den Garnelen und den CPO verträglich wäre?

Habe z.B den Funkensalmler herausgesucht.
10 Tiere?
Die Wasserwerte wären für diesen Fisch ja ideal.

Dankeschön
Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.09.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.09.2014, 11:10   #2
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.870
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne,

die hohe Temperatur ist für keinen Krebs gut. Kurzzeitig mag er das vielleicht aushalten, aber nicht über eine längere Zeit.

Die Härte wäre auch zu niedrig, müßte also aufgehärtet werden.

Red fire sollten kein Problem sein, mit Amanos kenne ich mich nicht aus. Ein Cpo-männchen bei mir hatte sich mal eine deutlich größere inlesee Burma geschnappt. Ich konnte sie zwar sofort trennen, aber er hätte sie sicher zumindest schwer verletzt.

Ich würde bei all diesen Dingen, die nicht passen, abraten.
funnyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2014, 20:32   #3
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.624
Abgegebene Danke: 706
Erhielt: 820 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Hi,
ich schließe mich an, das passt nicht. Auch für Amano und RF Garnelen ist GH3° sehr knapp, wurde etwas von Häutungsproblemen gesagt? GH 6° rum wäre besser.
Zu Fischen kann ich leider nix beitragen :-)


Viele Grüße von Stefanie
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2014, 23:03   #4
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Dankeschön

So, ausgedruckt, das wird jetzt bei ihr in den Briefkasten geworfen.

Mir fielen bei diesen Traumwasserwerten noch die tollen

Cristal Red ein,
falls es ein reines Garnelenbecken werden soll.

Und als Fische die Funkensalmler.
Vermutlich wird sie aber lieber ein Garnelenbecken haben wollen,
und bei diesem tollen Weichwasser hat sie da ja große Auswahl.
Ansonsten weiß sie über die Möglichkeit der einfachen Aufhärtung per Pulver jetzt Bescheid.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2014, 16:16   #5
karindle
 
Registriert seit: 16.05.2014
Ort: Südlicher Schwarzwald
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hi Sonne,

also ich halte seit 2 Jahren Amanos bei gleich weichem Wasser und hatte bis jetzt KEINE Ausfälle.

LG,
karindle
karindle ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.09.2014   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weichwasser und CO2 - gefährlich! Maschinenkanone Wasserwerte - Wasserchemie 24 27.12.2012 06:53
Garnelen im Weichwasser?? heiko22091971 Archiv 2009 1 06.12.2009 19:14
AS aus Weichwasser Wonni Archiv 2004 6 18.03.2004 21:18
Weichwasser und Pflanzen Martin Krüger Archiv 2004 24 30.01.2004 02:56
Lebendgebärende in 'Weichwasser'? Eike Hinner Archiv 2001 5 26.06.2001 11:36


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:10 Uhr.