zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.10.2014, 14:02   #1
Blubber8
 
Registriert seit: 19.10.2014
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Geplanter Besatz für 300l Aquarium

- Größe des Beckens?
Antwort: 312l

- Wie lange läuft das Becken?

Antwort: noch nicht

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:
Leitungswasserwerte:
pH-Wert: 7,2 - 8,2
GH: 5 - 10

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Hallo,

ich habe momentan ein 110l Aquarium und werde bald umziehen. Bei der Gelegenheit möchte ich das Becken auflösen und ein 312l Aquarium (l*h*b = 130*60*40) von Aqualux kaufen. Ich habe schon sehr viel über den Bestand nachgedacht und würde mich über eure Meinungen dazu freuen. Es soll ein buntes Gesellschaftsaquarium werden.

Die Leitungswasserwerte an meinem neuen Wohnort:

pH-Wert: 7,2 - 8,2
GH: 5 - 10

Viel mehr kann ich dazu noch nicht sagen.

Ich würde mir folgenden Bestand wünschen:

30 Neonsalmler
8 Marmorierter Panzerwels
20 Red Fire Garnele
2 Borellis Zwergbuntbarsch
2 Zwergfadenfisch
20 Perlhuhnbärbling
5 Ohrgitter-Harnischwels

Daten von www.aquarium-guide.de:

Click the image to open in full size.

Nach der Regel pro cm Fisch (und Garnele) ein Liter Wasser würde das 325 Liter ergeben.

Ich habe die Auswahl so gemacht, dass die Wasserwerte (hoffentlich) zusammenpassen. Außerdem will ich keine aggressiven Fische.

Ich freue mich auf eure Meinungen!

Grüße
Blubber8
Blubber8 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.10.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.10.2014, 16:20   #2
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo du willst Meinungen hier meine mich stört der Amerka und Asien
Mix kann man machen ist klar aber in meinen Augen ist es unpassend.
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2014, 16:34   #3
Danimonster
 
Registriert seit: 14.06.2014
Ort: München
Beiträge: 963
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi,

der Besatz passt von den Ansprüchen her gut zusammen. In der Größe gehen auch ZBB mit Corys.
Nur du hast dir jetzt recht kleine und einzeln stehende Fische rausgesucht. Rein optisch wird dieser Besatz einfach nicht wirken.

Was etwas schöner wäre:

Neons stehen einzeln im Aquarium und wirken daher nur in großen Gruppen und Perlhühner blinde sind sehr klein und scheu und wirken nur in kleineren Aquarien.
Ich würde dir daher empfehlen lieber 40 oder 50 Neons zu nehmen und sonst nichts schwärmendes. Du wirst sehen das diese Tiere in großer Anzahl und im schummrigen Aquarium traumhaft wirken.

Statt dem Zwergfadenfisch könntest du dir mal die Mosaikfadenfische anschauen. Hier wäre eine Gruppenhaltung möglich und sie sind deutlich friedlicher als die Zwerge.

Den restlichen Besatz finde ich gut.

LG
Danimonster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2014, 18:18   #4
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.467 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Blubber,

erstmal:
Herzlich willkommen im Forum!

Deinen Besatz finde ich schon mal gar nicht schlecht. Tendenziell würde ich allerdings (ähnlich wie Dani) weniger Arten halten und dafür (deutlich) mehr Individuen der jeweiligen Arten.

Nach Beckenregionen.

"Oben":
Mosaikfadenfische (Trichogaster leeri).
Stimme ich Dani voll zu. Trotz seiner Größße der friedlichste Fadenfisch. Da sollten problemlos 3-4 (-5) gehen. Die kleinen Zwergfadenfische (Colisia lalia) sind da wesentlich aggressiver.

"Mitte":
Neon (Paracheirodon axelrodi)
geht sicher, da würde ich aber auch gleich auf mindestens 40 gehen und dafür auf weitere "Schwarm"-Fische verzichten.

"Unten":
Sicher wäre die Kombination Panzerwelse und Zwergbuntbarsche bei der Beckengröße möglich. Ich würde mich allerdings auf eine Art beschränken. Ich bin halt der "wenige Arten"-Typ Bei Verzicht auf die Zwergbuntbarsche könntest Du die
Marmorierten Panzerwelse (Corydoras paleatus)
leicht auf 15-20 Stück aufstocken. Dann wirken sie wesentlich besser und gehen auch mehr aus sich heraus.

"Überall"
auch die Otocinclus spec.
würde ich auf 10-15 aufstocken. Auch die werden wesentlich "mutiger", wenn sie in einer größeren Gruppe leben. Den Panzerwelsen kommen sie kaum einmal in die Quere, da sie nicht nur am Boden leben, sondern auf praktisch jeder Oberfläche, an der man sich festsaugen kann

Redfire Garnelen (Neocaridinia davidii)
passen fast immer denen solltest Du aber unbedingt einige echte PfalanzenDICKICHTE (möglichst feinfiedrig) anbieten. Sonst werden sie schnell zu Fischfutter. Auch Schwimmpflanzen mit langen "Luft"wurzeln lieben sie, genau wie die Fadenfische (egal welche Art)

Die 1cm-Regel solltest Du übrigens ganz schnell wieder vergessen! Beispielsweise braucht der Zwergfadenfisch trotz seiner geringen Größe VIEL mehr Raum als der Mosaikfadenfisch.
Bei vernünftiger Artzusammenstellung (+ angemessener Filterung und Wasserwechsel) ist da auch deutlich meht möglich.

Tschüß,
Schneckinger

Geändert von Schneckinger (19.10.2014 um 18:21 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2014, 19:00   #5
Blubber8
 
Registriert seit: 19.10.2014
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für eure ausführlichen Antworten! Das hilft wirklich mehr als immer alleine lesen!

Ich finde eure Tipps sehr sinnvoll. Hier also mein neuer Vorschlag:

50 Neonsalmler
15 Marmorierte Panzerwelse
20 Red Fire Garnelen
6 Mosaikfadenfische (zu viel?)
15 Ohrgitter-Harnischwelse

Was haltet ihr davon?

Ich freue mich schon sehr darauf!
Blubber8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2014, 19:08   #6
Danimonster
 
Registriert seit: 14.06.2014
Ort: München
Beiträge: 963
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi,
schöner Besatz

Bei den T. leeri hätte ich nun 2 Kerle und 3 Damen genommen. Aber sachlich betrachtet wird nun der 6te auch nicht sonderlich ins Gewicht fallen.

Bin schon auf Bilder gespannt!

LG Dani
Danimonster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2014, 23:44   #7
Blubber8
 
Registriert seit: 19.10.2014
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Es wird noch etwas dauern bis alles fertig ist

Ich habe mir nochmal Gedanken über die optimale Temperatur gemacht. Ich habe gelesen, dass Neons und Mosaikfadenfische nicht gut zusammenpassen, weil ihre optimalen Temperaturen unterschiedlich sind. Bei aquarium-guide steht für Neons 20 - 26 und für die Fadenfische 24 - 28. Denkt ihr, es wäre in Ordnung für beide, wenn ich 24-25°C einstelle?
Blubber8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2014, 12:52   #8
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.467 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Mahlzeit Blubber,

25°C ist für beide Arten völlig in Ordnung.

Wichtig ist für die Fadenfische als (teilweise) Luftatmer, dass die Luft über der Wasseroberfläche mindestens so warm wie das Wasser ist. Im Idealfall sogar noch etwas wärmer. Sonst können sie sich buchstäblich erkälten. Bei Becken mit geschlossener Abdeckung ist das aber im Normalfall sowieso gegeben.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2014, 14:20   #9
Danimonster
 
Registriert seit: 14.06.2014
Ort: München
Beiträge: 963
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi,

im Aquariumguide hast du sicher nur den Paracheirodon innesi gesehen. Da du aber weiches Wasser hast bietet sich der schönere Paracheirodon axelrodi an. Letzterer ist auch der Neon den man meistens im Kopf hat wenn man über diesen Salmler spricht.

Der axelrodi und der T. leeri passen in ihren Ansprüchen super zusammen. Beide vertragen sehr gut hohe Temperaturen, was besonders im Sommer praktisch ist.

LG Dani
Danimonster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 10:51   #10
Blubber8
 
Registriert seit: 19.10.2014
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ist ein pH von 7,7 (Median) nicht zu hoch für die Axelrodi?

Ich versuche, mich an die Zahlen vom Aquariumguide zu halten, da ich selbst keine Erfahrung mit diesen Arten habe.

Vielleicht entscheide ich, welche Neons es werden, wenn das Becken mal läuft und ich die genauen Werte kenne

Viele Grüße
Blubber8
Blubber8 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.10.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
300l, neon, perlhuhnbärbling, zwergbuntbarsch, zwergfadenfisch

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erstes Aquarium 180 Liter, geplanter Besatz so in Ordnung? Aki Besatzfragen 15 04.01.2013 20:15
geplanter besatz ok? cuddles Archiv 2010 1 18.11.2010 19:08
Besatz 300l Aquarium Lake28 Archiv 2009 2 24.11.2009 16:53
geplanter Besatz für 200 L Anni Archiv 2003 2 27.01.2003 11:03


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:00 Uhr.