zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.11.2014, 17:51   #21
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.870
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hey,

jaja wir bösen Mädels, seh es uns nach. :-) Ich bin sicher, Ruth hat wiedermal nur über meine Art zu schreiben gelacht, nicht über dich. Alles gut. :-)

Das ist aber echt sehr seltsam, dass da Sand drauf steht. Naja, wenn das alles so große Stücke sind würde ich den wirklich entfernen. Du wirst ja nicht froh damit. In den relativ großen Zwischenräumen setzt sich ja der ganze Dreck ab, den du gar nicht mehr raus bekommst. Oder mach uns doch mal ein Foto davon, damit wir uns das besser vorstellen können.

Schnecken sorgen schon auch für die Entwicklung erster Bakterien, aber in sehr geringem Maße. Wenn Fische dazu kommen reichen diese eh nicht aus, und es bilden sich mehr Bakterien. Steht ja alles in dem Beitrag von Aquahalter genauestens drin. Am Besten man fängt mit einzelnen Tieren an und stockt nach und nach auf. Ob das nach 2 Tagen nach dem Einrichten passiert, nach 2 Wochen, oder erst nach 2 Monaten, es ist trotzdem immer annähernd derselbe Ablauf.
funnyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.11.2014   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.11.2014, 18:55   #22
goose
 
Registriert seit: 08.11.2014
Ort: In der Ewigkeit
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi :-), bei dieser Groesse geht eigentlich alles, was zu den Wasserwerten, und der Einrichtung passt. ;-), ;.). Gruss goose
goose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2014, 20:14   #23
aquastar
 
Registriert seit: 05.03.2014
Ort: 48432
Beiträge: 1.652
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 61 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von goose Beitrag anzeigen
Hi :-), bei dieser Groesse geht eigentlich alles, was zu den Wasserwerten, und der Einrichtung passt. ;-), ;.). Gruss goose
Und der Beckenmaße bei dieser größe geht nicht alles, auch spielen die Wasserwerte keine so große Rolle (bei Nachzuchten)
aquastar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2014, 22:08   #24
Wolfgang Z.
 
Registriert seit: 09.07.2012
Ort: Burgwedel
Beiträge: 373
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von funnyfisch Beitrag anzeigen

Quarzsand ist im Prinzip sehr gut geeignet für Panzerwelse. Wie grob ist dieser denn? Weißt du die Körnung?
Quarzsand finde ich gar nicht gut für Bodenbewohner, da viel zu scharfkantig. Flusssand und Flusskies ist immer besser da die Körner abgerundet sind.
Wolfgang Z. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2014, 22:16   #25
Wolfgang Z.
 
Registriert seit: 09.07.2012
Ort: Burgwedel
Beiträge: 373
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von funnyfisch Beitrag anzeigen
Hallo Wolfgang,

ich hatte mal kurze Zeit blaue Fafis in meinem 450iger Gesellschaftsbecken. Na die haben da drinn Randale gemacht,
Hattest Du vielleicht mehrere Männchen? Die bilden in der Tat Reviere.
Wolfgang Z. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2014, 22:22   #26
Wolfgang Z.
 
Registriert seit: 09.07.2012
Ort: Burgwedel
Beiträge: 373
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mzee Beitrag anzeigen
Hm... leider nicht. Ich schätze mal, dass die größten Teile ungefähr einen Durchmesser von 1cm haben.
Das ist eher Baukies als Aquarienkies. Für große Barsche sicher geeignet, für ein Gesellschaftsbecken mit dem von dir angestrebten Besatz eher nicht.

Zitat:
Zitat von Mzee Beitrag anzeigen
das Resultat ist momentan noch extrem trübes Wasser. In dem Zustand kann ich noch keine Fische in das Wasser geben.
Fadenfische kannst Du da getrost rein setzen. Die leben in ihrer Heimat auch in extrem trüben Gewässern. Dafür haben sie ja ihr Labyrinthorgan (weshalb sie auch Labyrintfische heißen) und die extrem langen Flossenstrahlen, die ihnen zum Tasten dienen.

Geändert von Wolfgang Z. (08.11.2014 um 22:26 Uhr)
Wolfgang Z. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2014, 23:09   #27
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich hatte selber schon so grobne Kies im Aquarium und sehe damit keine Probleme sofern man keine Erdfresser und co halte möchte.
Auch lagert sich da nicht unbedingt Dreck ab. Solange man keine großen Dreckschleudern hat oder extrem viel füttert, kommt ein normal laufendes Becken gut mit ein paar Ablagerungen klar oder profitiert sogar von denen. Mulm ist oft nützlicher Siedlungsraum für gewünschte Microfauna. Ein Becken mit ein paar Mulmecken kann stabiler sein als eins in dem ständig Mulmgesaugt wird.

@Wolfgang, Buntbarsch ist nicht gleich Buntbarsch. Da gibt es einige große Arten die groben Kies gar nicht gebrauchen können (Erdfresser, Gräberfische aus dem Malawisee etc).
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2014, 13:22   #28
Mzee
 
Registriert seit: 16.10.2014
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich muss bei Gelegenheit mal ein Foto von dem Kies machen damit man sich das besser vorstellen kann.
@Mii: Hattest du denn auch Welse in deinem Aquarium? Wenn ja: Welche?
Mzee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2014, 13:30   #29
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo,

ja, einen Antennewels und 4 Corydoras paleatus (heute weiß ich es besser und würde Panzerwelse nicht mehr in so einer kleinen Gruppe halten).
Geschadet hat es den Welsen nicht bzw es schien ihnen relativ egal zu sein.
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
antennenwelse, neonfische, skalare

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wiedereinstieg ins Hobby mit 240 Liter - Besatzplanung HoltiWilan Besatzfragen 5 22.10.2012 13:09
Besatzplanung 240 Liter Südamerika-Becken redrum84 Archiv 2011 5 21.07.2011 12:40
Besatzplanung für 240 Liter Jasminchen Archiv 2010 5 25.02.2010 13:27
Besatzplanung für 110 Liter (Anfänger) ERzwoDEzwo Archiv 2009 11 22.05.2009 13:16
Besatzplanung für 200 Liter AQ (Richtung; Südamerika) El_Kramo Archiv 2003 16 20.03.2003 23:43


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:37 Uhr.