zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.11.2014, 22:54   #1
Carmini
 
Registriert seit: 22.11.2014
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Zuwachs für 120l Aquarium

Hallihallo,

Ich hab ein 120l Becken das im Moment von einem CPO-Zwergflusskrebs und ca 10-15 guppys bewohnt wird.

Jetzt hätte ich gern Zuwachs in meinem Becken.

Was könntet ihr den bei diesen Fischen vorschlagen?

LG Carmini
Carmini ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.11.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.11.2014, 23:01   #2
Molchmotive
 
Registriert seit: 06.06.2014
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Bodenfische kommen den Flusskrebsen ins Gehege, und 10-15 Guppys sind nicht so wenig. Hilft dir zwar nix, aber ich würd da nichts mehr dazusetzen.

Zweites Becken?

Gruß



Thomas
Molchmotive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 23:02   #3
Carmini
 
Registriert seit: 22.11.2014
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Ich hab noch ein 10liter Becken in dem ich bisher den CPO gehalten hatte fand das aber iwie zu einsam für den kleinen Mann aber so ist es sehr leer

Lg
Carmini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 23:11   #4
Alexander C.
 
Registriert seit: 07.07.2014
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Carmini

Sorry, ohne genauere Angaben kann man das nicht so genau sagen...

Wie sind denn deine Wasserwerte und Temperatur?
Guppys und Krebse brauchen beide eher eher hartes Wasser, also würde eine Art, die auch hartes Wasser bevorzugt dazupassen.

Die Guppys werden sich bei 15 Stück vermutlich nach einiger Zeit ganz schön stark von selbst vermehren, unterschätze die bloß nicht! ;-)
Da sie friedlich sind, haben sie normalerweise keine Probleme mit anderen Arten, du solltest nur keine dazusetzten, die den Guppys an den Flossen zupfen - d.h. insbesondere keine Prachtbarben und keine Blutsalmler.

Wie das mit dem Krebs aussieht, kann ich dir leider nicht so genau sagen, da ich noch keinen gehalten habe.

Wie lang ist denn dein Aquarium genau und wie ist es eingerichtet?

Grüße, Alexander
Alexander C. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 23:21   #5
Carmini
 
Registriert seit: 22.11.2014
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Abend

Also wasserwerte hatte man mir am Mittwoch gesagt wären für die Fische und den Krebs wunderbar als ich es hab testen lassen aber frag mich nur bitte nicht nach den genauen Angaben.
Die Temperatur liegt bei 24 Grad.
Naja der kleine CPO schnappt sich sehr gern die kleinen Guppys und ich muss zu geben das an weiblichen Guppys auch nicht sehr viele vorhanden sind.
Es hat eine Länge von ca 80x35x45.
Hier ein Foto von der Einrichtung
Click the image to open in full size.
Lg Carmini

Geändert von Carmini (22.11.2014 um 23:50 Uhr)
Carmini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2014, 23:55   #6
Alexander C.
 
Registriert seit: 07.07.2014
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hmm, also vermutlich mittlelhartes bis hartes Wasser, wenn sich derjenige den du gefragt hast gut auskennt.

Das Problem mit weiteren Fische ist, dass die Guppys schon von sich aus ziemlich viel Platz einnehmen indem sie "herumwuseln", auch wenn sie nicht so viele sind.

Bodenfische fallen durch den Krebs flach, wenn sie Konkurrenz zu ihm wären. Eventuell könntest du noch weitere Krebse halten, wenn sie nicht zu territorial sind, aber das müsstest du jemanden fragen, der sich mit ihnen auskennt.

Allzu viel passt bei der Zusammenstellung wirklich nicht mehr in dein Becken, da sonst entweder der Krebs oder die Guppys im Weg sind.
Höchstens eine einzige weitere Art, die die mittlere Wasserschicht bevorzugt.

Die einzigen, die mir spontan einfallen, wären ein Pärchen Kongo Zwergmaulbüter oder andere Zwergbuntbarsche, die hartes Wasser vertragen.
Dazu müsste dein Becken aber sehr gut strukturiert sein, damit sie sich mit dem Krebs aus dem Weg gehen könnten, sonst gibt es da Zoff.
Edit: Jetzt wo ich dein Bild sehe: Du bräuchtest dafür definitiv mehr höhrere Pflanzen, Steine oder Wurzeln, damit sich die Fische und der Krebs "aus den Augen gehen" können!

Wenn es wirklich nur 10 Guppys sind und der Krebs allen Nachwuchs sicher frisst, könnte eventuell auch ein kleiner Schwarm (10-12) Salmler passen, aber dann wird dein Becken wirklich voll. Da müsstest du in deinem Zoogeschäft nachfragen, was denn deine Wasserwerte genau sind und welche Salmler diese vertragen.

Grüße, Alexander

Geändert von Alexander C. (23.11.2014 um 00:03 Uhr)
Alexander C. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2014, 00:00   #7
Carmini
 
Registriert seit: 22.11.2014
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Okay ich sag soweit schon mal Danke.
Mein Bruder hatte eben noch die Idee den Krebs zusammen mit einem KaFi in das 10 oder 12 Liter Aquarium wieder um zu siedeln um dann vielleicht die möglich für Fische in der Boden Nähe oder Garnelen zu schaffen.
Wie sieht den diese Variante aus?

LG Carmen
Carmini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2014, 00:16   #8
Alexander C.
 
Registriert seit: 07.07.2014
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Gerne soweit :-)

Ähm, hatte dein Bruder schon mal einen Krebs mit einem Kampffisch zusammen? Ich habe noch keins von beidem gehalten, aber Kampffische sind ziemlich aggressiv und ich weiss nicht, ob der Krebs versucht, ihn in die langen Flossen zu zwicken...

Ohne den Krebs kämen Fische in Bodennähe, die hartes Wasser vertragen (und keine Flossenzupfen) oder auch Garnelen in Frage.

Gute Nacht erstmal, Alexander
Alexander C. ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.11.2014   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unser 120L Aquarium Madeleine&Gordon Becken von 97 bis 160 Liter 4 14.01.2013 00:59
Besatzfrage 120l Aquarium momo1010 Archiv 2012 7 18.02.2012 15:59
Plexiglasabtrennung in 120l Aquarium WIE? DjMiche Archiv 2010 16 07.02.2010 21:26
120l aquarium schogi14 Archiv 2009 2 12.01.2009 17:56
Aquarium 120l michiael Archiv 2003 2 19.11.2003 14:58


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:09 Uhr.