zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.01.2015, 16:08   #1
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard mastacembelus erythrotaenia

Moin

Mal etwas nicht alltägliches. Ein guter Freund und ebenfalls Aquarianer zieht um. Dieser pflegt in einem 1400 Liter Becken ein Pärchen Mastacembelus erythrotaenia und ein paar Beifische.
Der Umzug ist von NRW nach Niedersachsen und gut 350 km. Logistisch stellt das uns vor ein paar kleine Problemchen denn das Becken muss demontiert sprich zerschnitten und dann wieder neu aufgebaut werden.
So weit so gut als gelernter Glaser hat er das aus Hobby schon einige mal selbst gemacht und wird das auch so wieder machen der Haken an der Sache ist nur das abbauen, umziehen, neu verkleben, trocknen, neu einrichten und einfahren ist etwas was nicht in 1 bis 2 Wochen erledigt ist. Bis all das erledigt ist halte ich bis zu 2 Monate für realistisch denn der Raum wo das Becken wieder aufgebaut werden soll ist praktisch noch im Rohbau.
Nun haben wir überlegt das sein Hauptbesatz ein Pärchen Mastacembelus erythrotaenia (der Rest wurde abgegeben und wird später erneuert) so lange erst mal zu mir ziehen. Der Besitzer übernimmt natürlich die Kosten der Vollpension.

Zur Verfügung steht ein 720 Liter Standartbecken und ein immer bereiter Eheim 2080. Beide Tiere sind ziemliche Brocken mit 90 und 80 cm.
Mir, fehlt es zudem vollkommen an Aal Erfahrung. Ich weiß das die Beckengröße am unteren Limit ist aber mein Gedanke war wenn beide Tiere sich attackieren sollten diese einfach mit einem Gitter zu trennen. So hätte jeder Aal zur Not 100 x 60 x 60 cm für sich.

Da das Becken auch nur eine zeitliche Überbrückung sein soll wollte ich es auch eher simpel halten. Eventuell kein Bodengrund oder einfach Quarzsand. Als Einrichtung habe ich an jede Menge Hornkraut was immer wieder in Mengen verfügbar ist und an diverse PVC Rohre aus dem Baumarkt gedacht. U und T Stücke ein bisschen zusammen gesteckt, ähnlich wie bei Hamsterkäfigen.
Beleuchtet wird das Becken mit 3 x 10 Watt LED Spots.

Haltet ihr die ganze Sache für vertretbar? Ist sonst noch etwas bei Aalen zu beachten? Aufsalzung des Wassers oder reicht der normale TWW?

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.01.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.01.2015, 17:43   #2
Nik15
 
Registriert seit: 05.01.2015
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Tom,
bevor man dir dazu etwas sagen kann, muss man noch deine Wasserwerte und dein Beibesatz (vielleicht auch Bepflanzung/Deko wissen)
LG, Niklas
Nik15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2015, 18:27   #3
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Nik15 Beitrag anzeigen
Hi Tom,
bevor man dir dazu etwas sagen kann, muss man noch deine Wasserwerte und dein Beibesatz (vielleicht auch Bepflanzung/Deko wissen)
LG, Niklas

Moin

Keine Beifische
Nur Hornhaut

Wasserwerte sind die gleichen wie im jetzigen Haltungsbecken.

Hast du Erfahrung mit großen Aalen dieser oder verwandter Arten?

LG Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2015, 18:52   #4
firewitch
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: 86***
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hi Tom,

ich würde da an Deiner Stelle mal im Raubsalmler-Forum nachfragen. Da scheint es einige zu geben, die mit Stachelaalen schon Erfahrungen sammeln konnten. Vielleicht können die Dir mit diesen tollen Tieren weiterhelfen?

PS - wofür ist die Hornhaut im Becken?

Zitat:
Zitat von tommuh
Keine Beifische
Nur Hornhaut
(sorry, sowas springt mich einfach immer an...)

LG
Eva-Maria
firewitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2015, 19:23   #5
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Omg ich hasse Autocorrect..


Ich meine natürlich Hornkraut....

Dieses miese Autocorrect auf dem Handy wollte es sogar in Vorhaut ändern...

LG Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2015, 19:36   #6
aquastar
 
Registriert seit: 05.03.2014
Ort: 48432
Beiträge: 1.652
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 61 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo Tommuh,
Wegen des Aufsalzen:
,,Der Fisch ist ein dämmerungs- und nachtaktiver Jäger. Bei der Einrichtung des Beckens muss besonders darauf geachtet werden, Dass der Fisch sich nicht an den Einrichtungsgegenständen verletzen kann.
Jede Verletzung führt quasi zu einer Erkrankung der Haut. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert einen Salzzusatz von 2 bis 3 Esslöffeln auf 10 Liter Wasser dauerhaft hinzuzufügen"
Quelle: http://diskusmann.de/steckbriefe/mas...throtaenia.htm

Vielleicht hilft dir das etwas weiter.
Ich würde mal beim www.board.raubsalmler.de nachfragen da gibt es sicherlich viele Stachelaal halter, ich bin dort auch angemeldet (aber nur im Schlangenkopffisch bereich unterwegs) ich bekomme immer schnell und viele Antworten
aquastar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2015, 19:50   #7
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hi,
Die Fische sind 80cm und 90cm?
Und, wenn du es abtrennst, bleibt pro Fisch 100x60cm Grundfläche übrig? Oh, das ist schon wenig.
Dein Kumpel soll mal ein Foto schicken, ich find sowas total spannend.
(Mein Mann möchte auch welche, weiss nur nicht genau welche Art.)
Gruß Katrin

Geändert von Katrin17 (09.01.2015 um 19:52 Uhr)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2015, 20:00   #8
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Katrin17 Beitrag anzeigen
Hi,
Die Fische sind 80cm und 90cm?
Und, wenn du es abtrennst, bleibt pro Fisch 100x60cm Grundfläche übrig? Oh, das ist schon wenig.
Dein Kumpel soll mal ein Foto schicken, ich find sowas total spannend.
Gruß Katrin
Moin

Ja die Gesammtlänge ist wenn sie sich mal lang machen schon ordentlich deswegen ist sein Becken mit 1400 Litern und 250 cm Kantenlänge auch nicht gerade klein aber meistens sieht man nur mal max 30cm eines der beiden Viecher.
In dem Becken sind PVC Rohre mit über 1 Meter Länge und mehreren ein und Ausgängen das alles hinter Vassesnelia versteckt.
Auch sind sie meist gebogen und liegen nicht stocksteif herum.

Ich will die Tiere übrigens nur so lange hältern bis das Becken wieder steht und halbwegs eingefahren ist deswegen müssen sie wenn sie sich streiten halt etwas Platz einbüßen jedoch sind sie recht verträglich untereinander.
Die andere Option wäre er würde die Tiere direkt mitnehmen und 7 bis 10 Wochen in irgend einer großen Wanne halten was ja immer so ein Ding für sich ist.
Abgeben will er sie ja nicht und selbst wenn gibt man solche Tiere nicht eben mal wie ein paar Antennenwelse im Zoogeschäft ab

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2015, 22:13   #9
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hi,
Klingt alles sehr schlüssig, hört sich nur so verdammt klein an.
Hab mich etwas belesen, ich wünsche dir viel Spass mit den tollen Tieren. Die würde ich auch mal probeweise halten
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.01.2015   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mastacembelus armatus - Einzeltier oder Gruppe? Michelchen Archiv 2004 16 08.01.2004 22:06
Mastacembelus ellipsifer, geschl. bestimmung; Martin77 Archiv 2002 1 13.02.2002 01:47
Mastacembelus erythrotaenia....Hilfe... FishMan Archiv 2002 8 10.02.2002 20:30


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:58 Uhr.