zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.07.2015, 13:58   #1
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard Besatzfrage f. 112l bzw. ca.90l netto Gesellschaft

Servus.

Tiere:
Sowie aktuell noch im Aufzuchbecken - sollen dann zum Teil mit ins AQ kommen:
ca. 20-30x Danio margaritatus (Aufzuchbecken)

Daten des Beckens:
Wasserwerte sind nicht exakt bekannt, dürften aber bei ungefähr den folgenden Werten liegen:
GH ~12
KH ~10
pH ~7,2-7,6
t ~23°C

Weitere Infos in der Beckenvorstellung: klick mich
______

Frage:
Mir geistert ja schon lange ein Beifisch für die Danio margaritatus im Kopf herum. Ziemlich oft wird ja der Kardinalfisch hierfür genannt.

Aktuell werden bei zwei Geschäften hier in meiner Gegend der Tanichthys micagemmae (Vietnamesischer Kardinalfisch) angeboten.
Dies hat dazu geführt, daß die Frage nach einem Beifisch, bevorzugt für die obere Beckenregion, was bei denen ja genau zutreffen würde, bei mir wieder entfacht wurde.

Nun Frage ich mich, was ihr davon halten würdet?
Klappt das vom Platz?
Wie scheu sind die Fische?
Sonst irgendwelche Meinungen dazu?


Grüße ~Shar~

Geändert von Shar (27.07.2015 um 23:35 Uhr)
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.07.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.07.2015, 21:09   #2
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo Shar dein Becken gefällt mir ich hätte nur anstelle der kl.PW.
Dornaugen reingepackt .
mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2015, 23:49   #3
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Hallo friedel.

Danke, jedoch muss ich dazu sagen, daß die Bilder oben alt sind und das AQ nicht ansatzweise so "aufgeräumt" noch aussieht. Alles ist ziemlich gewuchert.
Muss mal aktuelle Bilder machen.

Aber, was hältst du von der Idee mit dem Tanichthys micagemmae für den oberen Beckenbereich und vor allem als Beifisch für die Danio margaritatus?
Wäre dann die dritte (und dann definitiv die letzte) Art an Fischen.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2015, 00:52   #4
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.870
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo shar,

Kardinalfische halten sich nicht nur in der oberen Beckenregion auf. Sie sind überall unterwegs, bei mir wirklich vom Boden bis unter die Wasseroberfläche. Ich würde sie nicht zusammen halten.

In einem meiner Becken mit Perlhühnchen habe ich ein Pärchen Schmetterlingsbuntbarsche. Zwar ist die Zusammenstellung aus reinem Platzmangel entstanden und soll auch nicht für immer so bleiben, aber es funktioniert recht gut.

Moskitoboraras könnte ich mir noch gut mit den Perlhühnern zusammen vorstellen, oder die von dir genannten Zwergpanzerwelse. Oder sind die schon drin?
funnyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2015, 01:28   #5
Ansaj
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 37 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo,
Moskitobärblinge halte ich für keine gute Kombi zu Perlhuhnbärblingen. Die Moskitos mögen es saurer und wärmer. Ebenso die Dornaugen. Da passt der Vietnamesiche Kardinalfisch eindeutig besser. Den hatte ich auch mal als Beibesatz zu Perlhühnern in Betracht gezogen. Eigentlich sollte nichts dagegen sprechen. Anscheinend sind Viet. Kardinalfische auch sehr friedlich und gut mit ähnlich kleinen Arten zu vergesellschaften. Erfahrungsberichte habe ich aber leider nicht. Ich würde wegen der Größe auch bei den Vietnamesen bleiben und nicht die normalen Kardinalfische nehmen. Die Frage ist nur, ob das Becken mit drei Schwarm/Gruppenfischen nicht eventuell zu voll wird (Corys, PHB, Viet. Kardinalfische), besonders da PHBs und Kardinalfische sicher alle Beckenregionen nutzen werden.
Gruß
Ansaj
Ansaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2015, 02:17   #6
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.870
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hast Recht Ansaj, an Wasserwerte habe ich gar nicht gedacht. Ich finde nur, Kardinalfische und Perlhühnern zusammen geben kein gutes Bild. Wäre mir zu durcheinander.
funnyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2015, 07:12   #7
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo mit Kardinalffischen habe ich keine Erfahrung.
mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.07.2015   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatzfrage: Gesellschaft für die obere Beckenregion. Shar Besatzfragen 9 09.01.2015 15:15
Besatzfrage 112l Aquarium Papungha Archiv 2010 13 19.12.2010 10:03
Besatzfrage für 112l Schwalit Archiv 2010 10 08.06.2010 14:04
Besatzfrage 112l craazyunique Archiv 2004 4 09.01.2004 19:06
Besatzfrage - 112L Daniel S Archiv 2004 8 03.01.2004 22:00


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:52 Uhr.