zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.09.2015, 01:08   #11
Ansaj
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 37 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Ich habe soeben Fotos in einem neuerstellen Vorstellungs-Thread hochgeladen.
Schau(t) hier: http://www.zierfischforum.info/becke...tml#post820344
Dann muss ich sie nicht doppelt hochladen

Gruß
Ansaj
Ansaj ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.09.2015   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.09.2015, 18:05   #12
Amazon
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: NRW
Beiträge: 2.004
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hai!

Jo, danke Ansaj (lese mit)!

Interessant Verena. Zu schade, dass du die hübschen "Tigerchen" nicht länger hattest - sonst hätt ich dich gern etwas "ausgewrungen". *frechgrins

Von den Rosyschmerlen las ich kürzlich, dass sie auch andere Arten gelegentlich "anspielen" - also eher freundliche Kontakte pflegen. Erinnerst du ähnliches Verhalten bei den "Tigerchen"? Die Halterin der Rosys (anderes Forum, daher kein Namen oder Link zum Einstellen, da evtl. nicht gewünscht) berichtete, dass eine sonst scheuere Zwergwelsart sich seither weniger scheu zeigt.

Liebe Grüße
Ahörnchen
Amazon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 18:18   #13
Amazon
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: NRW
Beiträge: 2.004
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Mhm, kürzlich (Sommer) las ich hier, dass Höner wohl schon mal eine andere als die bestellte Art liefert.

Ich werd daher - wenns endlich mal soweit ist - wohl eher bei tropicwater.eu meine Tierchen ordern.

Schau halt mal rein (Herr Löll gibt gern Auskunft und scheint sehr nett zu sein):

http://www.tropicwater.eu/stockliste.html

Liebe Grüße und viel Spaß beim Checken
Ahörnchen
Amazon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 18:25   #14
Ansaj
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 37 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hi Ahörnchen und Co.,
Ja, dass die Rosys verspielt sind, habe ich auch gelesen. Damit würde sie gut zu den Perlhühnern passen, obwohl ich nicht sagen kann, ob diese sich überhaupt für andere Arten interessieren würden. Mit den Querstreifenbärblingen gehen sie so um, wie mit Artgenossen.

Leider sind die Myanmar-Zwergschmerlen (Yunnanilus sp Rosy) in meiner Gegend wohl erstmal nicht zu bekommen. Ich muss noch andere Zooläden anfragen oder sie online bestellen (was ich eigentlich nicht möchte).

Also suche ich erstmal weiter. Ich lasse mir damit Zeit und wäge gut ab.
Wie aus einem anderen Thread entnommen (http://www.zierfischforum.info/besat...60-becken.html), kann man Dornaugen wohl auch bei Zimmertemperatur halten, wäre also noch eine Möglichkeit und sicher eine klassische Vergesellschaftung zu Perlhühnern.
Oder hat jemand Erfahrungen mit der Kombi Honigguramis zu kleinen Bärblingen? Die obere Beckenregion ist ja weitesgehend unbenutzt.

Gruß
Ansaj
Ansaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 19:57   #15
Sittichkatze
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: 16845
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 9 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Hallo Ansaj,
die kleinen Honigguramis wollte ich ja auch erst mir zu den Perlhühnchen setzen, die mögen es aber erheblich wärmer und ich bin mir nicht sicher, ob die sich in dem "kalten" Wasser wirklich wohlfühlen. Deswegen bin ich ja auf die Dario Dario gekommen. Solltest Du es wirklich mit den Honigguramis versuchen, schau dir mal die T. chuna an, speziell die rote Variante. Bei mir zumindest ist dieser sehr sehr ruhig und seine Mädels führen nur untereinander manchmal etwas Zickenkrieg, aber nie gegen die anderen Bewohner.
Schau mal hier:
http://igl-home.de/index.php/anabant...er/256-t-chuna
LG Sittichkatze

Geändert von Sittichkatze (18.09.2015 um 20:07 Uhr)
Sittichkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 00:56   #16
chin842
 
Registriert seit: 03.04.2013
Ort: 34121
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ferrika Beitrag anzeigen
Garnelen sind Laichräuber. Die werden JEDES Ei, welches von den Fischen gelegt wird, erwischen und auffressen.
Hi Ansaj,

ich habe zum Beispiel komplett gegenteilige Erfahrungen gemacht mit Garnelen.
Die abgesammelten Eier meiner Corydoras Sterbai kommen in mein 30l Garnelen Becken (Yellow Fire) und die Garnelen tasten sie zwar ab, aber sie werden nicht gegessen. Ich habe auch schon des öfteren gelesen, dass es sogar hilfreich ist, dass durch das "putzen" der Pilzbefall der Eier vermieden wird.

In meinem 60l Becken mit Corydoras Panda ist der Nachwuchs auch schon groß geworden und dort sind ca. 50-80 Red Fire/Sakura Red Fire mit drinnen.

Warum manche Garnelen Eier essen und machen nicht, dass weiß ich leider auch nicht...


LG Chin
chin842 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 19:42   #17
Ansaj
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 37 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich habe jetzt noch etwas nachgedacht und mich in den Läden umgeguckt. Ich bin mir zwar immer noch etwas unschlüssig, aber ich denke, dass ich erstmal keine weitere Fischart dazu setzen werde.
- die Rosy-Schmerlen bekommt man im Moment einfach nicht in meiner Gegend
- jegliche Schwarmfische für die mittlere Region, die ich toll finde und von den Ansprüchen passen würden (z.B.: vietn. Kardinalfisch), würden das Aquarium zu voll machen und dazu führen, dass ich mir bald wieder ein größeres Becken kaufen möchte (was in meiner jetzigen Wohnung einfach nicht möglich ist)
- Dario dario werde ich in einiger Zeit erstmal in einem kleineren Becken probieren
- Dornaugen wären möglich, finde ich aber etwas langweilig und irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass die 10 cm langen Schmerlen mit meinen zarten Bärblingen harmonisieren.
- Bei Honigguramis habe ich tatsächlich total übersehen, dass sie es wärmer mögen. Ein Kompormiss von 24°C würde sicherlich weder den QSB/PHB noch den Guramis zuträglich sein.
- Flossensauger gefallen mir sehr gut, passen zu den Werten und kommen sich nicht mit den QSB/PHB ins Gehege. Aber für diese Fische würde ich eine Strömungspumpe kaufen und schwach eingestellt auf nur einen Bereich des Aquariums richten. Auch da ist mir der Kompromiss etwas zu riskant

Also werde ich es wahrscheinlich mit Garnelen probieren. Da waren die Meinungen/Erfahrungen ja etwas gegenteilig. Ich hätte gar nichts dagegen, wenn die Danios einige kleine Nelen fressen würden, ist ja ein guter Lebendsnack. Aber ich fände es schade, wenn sich keine der Populationen tragen könnte. Das werde ich wohl ausprobieren müssen. Erstmal kann ich die Garnelen in meinem 45l-Quarantänebecken halten und vielleicht traue ich mich ja dann, sie ins große Becken zu setzen. Für Garnelen sollte mein Becken eigentlich super eingerichtet sein: Viele Pflanzen, Moose, dunkler Sand und viele Verstecke.

Gruß
Ansaj

Geändert von Ansaj (06.10.2015 um 19:52 Uhr)
Ansaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 20:43   #18
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo Ansaj!

Habe deinen Thread stillschweigend mitgelesen und mitgefiebert welcher Fisch es nun wird.
Denke es ist nicht verkehrt sich erstmal zurück zu nehmen, besser erstmal noch einen Platz freizuhalten als einen zu wenig zu haben, evt triffst du ja durch Zufall noch auf deinen Traumfisch

Zu den Honigguarami, ich halte bei mir ein Pärchen bei 22 Grad... laut AquariumGuide mögen sie es zwischen 22-28 Grad.... konnte auch bislang kein kränkeln beobachten, sind seit ca. 9 Monaten bei mir und der Herr ist durchweg in Balzlaune, schon dunkel gefärbt unten und immer wieder am Schaumnest bauen. Leider jagt er aber auch immer wieder die Bororas weg wenn sie seinem Schaumnest zu nahe kommen.

Bis vor wenigen Wochen hatte ich auch noch zimtfarbene Dornaugen im Becken, habe sie abgegeben, weil ich meinen Bestand verkleinern wollte. Sie waren wirklich "lieb", haben sich an keinem anderen Aquariumbewohner vergangen.
Auch ihr Verhalten ist nicht unbedingt langweilig.
Hatte ihnen zwei Bereiche mit großen Glatten Steinen geschaffen, zwischen denen sie sich stets langschlängelten, auch Garnelenhöhlen fanden sie extrem klasse und es war total süß wenn da mehrere Köpfchen aus den Höhlen rauslugten. Sie höngen halt die ganze Zeit aufeinander ab und "kuscheln".
Richtig Spaß hat man, ihnen beim Futtern von Tubifex zuzuschauen, da wird der Sand richtig durchwühlt.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wo Betta Splendens und Dario Dario in Dortmund kaufen? sudden Archiv 2010 0 23.11.2010 16:42
Dario dario und Boraras maculata oder B. brigittae Chris1984 Archiv 2004 9 13.05.2004 00:36
Suche badis scarlett (bengalensis /dario dario) in hamburg japu Archiv 2004 1 29.04.2004 12:03
Suche Dario dario ehemals Badis bengalensins Raum KA- Fr Jimmypudel Archiv 2004 1 24.02.2004 20:30
dario dario (badis bengalensis/b.sp.scarlet) in Thüringen Janine Romahn Archiv 2004 0 24.02.2004 19:54


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:11 Uhr.