zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.09.2015, 09:06   #11
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo Nika,
ich würde jetzt auch einfach zu haltende Fische nehmen ( Platy, Endler etc ) und sehen wie sich das Ganze entwickelt.
Panzerwelse noch rein und erst mal "gut ist "

Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.09.2015   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.09.2015, 09:51   #12
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.624
Abgegebene Danke: 706
Erhielt: 820 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Hi,
wenn ihr Quarzsand nehmt, achtet darauf, daß er nicht scharfkantig ist. Im Zweifelsfall Spielsand, oder den besagten Poolfiltersand, nehmen, da sind die Körnchen abgerundet. Das Teuerste an eurer Planung wird wohl die Wurzel/Wurzeln, aber die sollte wirklich rein.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 11:16   #13
Hans T
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 361
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 206 Danke in 93 Beiträgen
Standard

Hallo,

im Netz gibt es hunderte von Sand- und Kiesarten zu bestellen, in allen Qualitäten. Ich habe da schon mal 25 kg Sand (0,7 - 1,2 mm, naturweiß) für insgesamt 14 € bestellt, wurde von der Post bis in den zweiten Stock geliefert. Keine Rumrennerei und vor allen Dingen brauchte ich nichts schleppen. Wenn man das einmal gemacht hat, geht man nicht mehr selber Sand kaufen.

Schöne Grüße
Hans
Hans T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 11:25   #14
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hi,
Ich kann Sitha nur zustimmen. Garnelen gibt's in meiner Ecke relativ oft bei eB*y Kleinanzeigen. Man kann sie aber auch gut verschicken, wenn man daheim ist, um das Päckchen anzunehmen. Sonst ist es ja über Nacht wieder im Lager.

Hier hab ich was schönes gefunden, Ich würde auf 1 Antennenwels reduzieren, lies dir den letzten Satz gut durch
http://www.aquaristik-hilfe.de/gast03.htm

Zu den Pflanzen: das wird dich nur Porto kosten, wenn du hier fragst, ob dir jemand was schenken würde. Musst halt sagen in welche Richtung es gehen soll.
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 23:00   #15
_Nika_
 
Registriert seit: 15.09.2015
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ihr Lieben und herzlichen Dank für die vielen Antworten.

Wir sind heute wieder ein gutes Stück weiter gekommen, das Aquarium haben wir heute mit den Kindern komplett enleert und geputzt. Die restlichen Antennenwelse (es sind jetzt doch 13) sind momentan auf 2 Quarantänebecken bei mir zuhause aufgeteilt (erstaunlicherweise wurde uns im Baumarkt angeboten dort welche abzugeben).

Wir haben heute gekauft: Eine sehr große Wurzel (45 cm hoch), 5 große Anabuia, 3 Vallisnerien, 5 Schnecken, ein paar Schieferplatten . . . . alles für 30€ von privat. Wir hatten also wirklich Glück, besonders bei der Wurzel.

Ansonsten ging es auch zum Baumarkt und es wurde Poolsand gekauft (50kg, mal schauen ob es reicht) und noch weiteres Zubehör.

Morgen werden Deko und Steine aus dem alten Becken desinfiziert, da auch dort leider noch weiter Fischleichen drin rumgammelten (zum Glück haben wir die Deko ohne Kinder rausgenommen).

Es geht also voran. Empfohlen wurden uns als Schwarmfische Neons, Rotkopfsalmler oder Kupfersalmler. Ich hatte noch keine Zeit mir die genauen Bedürfnisse anzugucken, aber das werde ich noch nachholen.
Guppys oder Mollys haben wir ausgeschlossen wegen dem, teilweise doch sehr produktiven Charakter

Die Antennenwelse wollen wir auf 2 Weibchen reduzieren, damit es keinen Nachwuchs gibt.

Weitere Pflanzen versuchen wir über Spenden von Eltern zu organisieren, einige besitzen ein eigenes Aquarium zu Hause und haben bestimmt die ein oder andere Pflanze abzugeben.

Das also ersteinmal für heute.

Liebe Grüße
Nika
_Nika_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 00:00   #16
Ansaj
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 37 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo Nika,
ich finde, dein Vorhaben hört sich doch gut an. Besonders die Antennenwelse zu reduzieren. Wenn du die überschüssigen Welse an den Handel gibst, hast du natürlich keine Kontrolle darüber, wer sie bekommt - sprich: sie könnten in Winzbecken oder anderen schlimmen Verhältnissen landen. Aber es ist sicher aufwändiger, sie privat zu verschenken.
Ich finde es gut, dass du dich erstmal in die Bedürfnisse der möglichen Schwarmfische einliest. Auch da ist vielleicht die Kostenfrage entscheidend. Wenn du Nachzuchten von Privat kauft, wird es sicher günstiger (besonders, da es ja ein Schwarm sein soll und nicht nur einzelne Fische). Aber du wirst keine Neon-Nachzuchten finden, die lassen sich so weit ich weiß nicht im Aquarium nachzüchten. Bei den anderen beiden Arten sieht es da schon besser aus.
Gruß
Ansaj
Ansaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 07:39   #17
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.473 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Guten morgen,

sowohl den Roten Neon (Paracheirodon axelrodi) als auch den Neonsalmler (P.innesi) gibt es durchaus auch als Nachzuchten im Handel. Von P.innesi gibt es sogar diverse Zuchtformen (Diamantneon, Zitronenneon=Teilalbino).

Allerdings sind Nachzuchten meist teurer als Wildfänge.

Für das Hier beschriebene Becken würde ich mich eher für den Neonsalmler entscheiden, da er härteres Wasser besser verträgt als der rote Neon.

Optimal fände ich als "Schwarm"fisch Platys. Sehr robust und pflegeleicht. Da ist eine kunterbunte Mischung möglich, was Kinder oft mögen. Und wenn man bereit ist den Nachwuchs sehr günstig (notfalls umsonst) abzugeben bringt man ihn im Allgemeinen auch gut los.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 22:03   #18
SunflowerCK84
 
Registriert seit: 07.09.2015
Ort: Hassloch (Palz)
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 10
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wie wäre es denn mit einer reinen Männer-WG von Guppys, Platys oder so?
Die lieben das harte Wasser, sind meines Wissens recht pflegeleicht und können sich auch nicht vermehren. Und gerade bei den Guppys sind ja die Männer wirklich sehr hübsch und bunt
SunflowerCK84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 09:00   #19
_Nika_
 
Registriert seit: 15.09.2015
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

nochmal ein Update, gestern ist nicht so viel passiert, außer weiteres putzen. Der Plan ist am Montag gemeinsam mit den Kindern das Becken einzurichten.
Danach geht es ja eh erst einmal ans Einfahren.

Die Idee der Neonsalmler anstatt der Roten Neon find ich super, hab mich auch noch etwas darüber belesen und glaube das würde ganz gut passen.

Bei der Männer WG der Platys bin ich mir unsicher, ob das so klapppt, nicht dass doch ein paar Weibchen zwischenrutschen und es doch Nachwuchs gibt, bzw. die Weiber dann so gestresst werden, weil es zu viele Männchen sind. Ich finde sie auch wirklich hübsch, genauso wie Platys. Wenn ich aber realistisch Richtung Zukunft denke, wird der Aufwand zu groß Fischbabys aufzuziehen und sich darum zu kümmern und dass sie dann in gute Hände kommen.
Wenn alles läuft und wir merken, dass es super von den Kinder angenommen wird, ist es sicherlich wahnsinnig interessant auch mal Fischbabys aufzuziehen und sich gemeinsam um die Vermittlung zu kümmern. Das muss aber erst ausprobiert werden. Und da Guppys und Platys doch sehr vermehrungsfreudig sind, ist das gerade keine Alternative (außer das mit der Männer WG ist machbar)

Zu den Welsen: ja, ich weiß, dass ich es nicht kontrollieren kann, ob sie in gute Hände gehen und mir wäre es anders auch lieber. Da das Aquarium aber nicht mein einziges Projekt an der Schule ist, war ich doch recht froh, dass das Angebot kam.

Weiterhin vielen lieben Dank für eure Ideen und Vorschläge.

Liebe Grüße aus Berlin

Nika

P.S.: Den Welsen geht es allen gut
_Nika_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 09:36   #20
Bifi
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 57
Erhielt: 39 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hallo Nika,

ich finde es auch ganz toll, dass Du Dich diesem Aquarium annimmst. Das kann für die Kinder doch eine ganz spannende Sache werden.

Nur ein Wort zu den Lebendgebärenden. Ich habe mit meinem Sohn vor 2 Jahren ein Aquarium angeschafft und ich habe vorn vorne herein Lebendgebärende ausgeschlossen - auch wegen dem Thema Nachwuchs, wohin damit. Da mein Sohn die Platys aber so hübsch fand, habe ich mich doch getraut. Sie lebten zusammen mit einem Schwarm Salmler im Becken und vom Nachwuchs kam fast gar nichts durch, nach einem halben Jahr hatten wir genau einen Nachwuchs-Platy und wir haben uns so gefreut ...

Inzwischen sind die Salmler ausgestorben und es kommt mehr Platy-Nachwuchs durch, aber immer noch nicht so viel, dass es überhand nimmt. Bisher musste ich nur 2 mal Jungfische abgeben (ebay-Kleinanzeigen - zu verschenken - am nächsten Tag waren sie weg).

Und es ist immer noch spannend, abends mit den Kindern vorm Aquarium zu sitzen und die Pflanzen und Höhlen abzuscannen, um Jungfische zu entdecken.
Bifi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.09.2015   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HILFE Anfänger braucht dringend hilfe(FischSterben) Garfield016 Archiv 2008 9 08.04.2008 18:27
Mein Pflege-Goldfisch braucht dringend hilfe marilu Archiv 2003 204 13.06.2003 19:57
Neueinsteigerin braucht dringend Hilfe! Algen-Schneckenplage Alexandra Rott Archiv 2002 15 11.06.2002 12:54
Schleierschwanz braucht dringend HILFE!!! Dodge Archiv 2001 3 05.08.2001 18:28
roter Buntbarsch braucht dringend Hilfe Tanja H. Archiv 2001 1 04.07.2001 03:17


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:09 Uhr.