zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.10.2015, 23:12   #1
Zwergfadenfisch
 
Registriert seit: 23.09.2015
Ort: Bad Kreuznach
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Was noch dazu ????

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
280L

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort:

- Wie lange läuft das Becken?
Becken ist am Einfahren

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Bald einziehender Besatz :

4 Zwergfadenfische (1x Männlich , 3x Weiblich)
6 Marmorpanzerwelse

Was bisher noch Geplant ist :

Garnelen


Ich kann mich einfach nicht entscheiden was ich noch dazu setzen soll bzw. auch kann . Wasserwerte und Temperatur .....

Geändert von Zwergfadenfisch (04.10.2015 um 23:35 Uhr)
Zwergfadenfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.10.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.10.2015, 00:16   #2
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Hi,

wie wäre es mit den altbekannten und schon wieder vergessenen Eilandbarben - Oliotius oligolepis?
http://www.seriouslyfish.com/species...us-oligolepis/
Lass dich im Laden nicht täuschen, denn da sehen sie meist unscheinbar aus. Eingelebt, in einem gut bepflanzten Aquarium, sehen sie ganz anders aus. Zimmertemperatur reicht ihnen vollkommen aus (selbst 15 Grad wären kein Problem) und die WW sind ihnen nicht so wichtig. Sie sind zwar lebhaft, aber nicht hektisch und aufdringlich, stören deine Fafi nicht und stellen ausgewachsenen Garnelen nicht nach. Ich halte sie mit C. panda und (1,1) Betta splendens. Die Eilandbarben stören die B. splendens weder beim Laichen, noch überhaupt.

MfG
Dana
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 00:52   #3
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo Dana,

lese ich das richtig, dass du ein Pärchen Betta Splendens mit den Eilandbarben in einem Becken hast? Ohne jetzt auf das Thema Kafimännchen im Gesellschaftsbecken näher einzugehen, wie gehst du da mit den unterschiedlichen Temperaturansprüchen und Ansprüchen an die Wasserströmung um?

Das wäre ja auch für den TE bezüglich seiner geplanten Fadenfische eine wichtige Frage.

Geändert von Danilight (05.10.2015 um 00:55 Uhr)
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 01:12   #4
Zwergfadenfisch
 
Registriert seit: 23.09.2015
Ort: Bad Kreuznach
Beiträge: 50
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von merlins Beitrag anzeigen
Hi,

wie wäre es mit den altbekannten und schon wieder vergessenen Eilandbarben - Oliotius oligolepis?
http://www.seriouslyfish.com/species...us-oligolepis/
Lass dich im Laden nicht täuschen, denn da sehen sie meist unscheinbar aus. Eingelebt, in einem gut bepflanzten Aquarium, sehen sie ganz anders aus. Zimmertemperatur reicht ihnen vollkommen aus (selbst 15 Grad wären kein Problem) und die WW sind ihnen nicht so wichtig. Sie sind zwar lebhaft, aber nicht hektisch und aufdringlich, stören deine Fafi nicht und stellen ausgewachsenen Garnelen nicht nach. Ich halte sie mit C. panda und (1,1) Betta splendens. Die Eilandbarben stören die B. splendens weder beim Laichen, noch überhaupt.

MfG
Dana

Hallo Dana ,

danke für deinen Vorschlag ! Ein wirklich sehr schöner Fisch . Ich würde sagen das wird der nächste Bewohner sein .
Klingt alles Gut und sieht bestimmt super aus im neuen Becken .

Liebe Grüße
Denis
Zwergfadenfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 11:04   #5
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Hallo Dani,

schade dass du auf das Thema Kafimännchen im Gesellschaftsbecken nicht näher eingehen willst (und dich nicht provozieren lässt ), denn ich hätte dir gerne erklärt, wie und warum das gut funktioniert, wenn man nicht alles glaubt, was gerne erzählt wird und statt dessen ein paar andere, kaum be-/ und anerkannte "Kleinigkeiten" beachtet.
Vorläufig sage ich nur, daß meine jetzigen Kafi, ihre Eltern, Großeltern und Urgroßeltern bei mir geschlüpft und alle Nachkommen eines roten HZ-VT in verschiedenen Generationen sind. Beachte, dass ich das Wort "züchten" und "Nachzuchten" nicht verwendet habe, weil das guten Grund hat.
Weil ich aber (recht voreilig) erwähnt habe, dass ich (1,1) halte, muss ich noch erwähnen, dass das nur funktioniert, wenn man den Kafi die Möglichkeit bietet, sich den Lebenspartner selbst auszusuchen, was etwas Erfahrung und manchmal mehr als nur 1 Ausweichbecken erfordert. Sollte man also bitte nicht nachmachen, wenn man sich darauf nicht gründlich vorbereitet hat.

Denis hat ein 120 x 30 x 50 cm und kein 60 x 30 cm Becken.
Es spricht nichts dagegen die Strömung hauptsächlich nach unten zu leiten und/oder mit Hilfe von (Schwimm)Pflanzen und Deko im oberen Beckenbereich, wo die Labyrinther ihre Nester bauen, für reichlich ruhig, mollige und stille Bereiche zu sorgen. Die (mäßige) Strömung im restlichen Becken stört die Labyrinther nicht, sie kommen damit bestens zurecht, dafür haben sie ja Flossen. Schliesslich müssen sie auch in der Natur damit zurechtkommen. In Asien gibt es Regen- und Trockenzeit. Wenn die meisten Fangberichte und -videos kleine ruhige Gewässer zeigen, dann nur deswegen, weil Fischreisen und Fischfang fast nur während der Trockenzeit stattfinden. Während der Regenzeit sehen die Gewässer ganz anders aus.

Die meisten Asiaten (ebenso wie viele Südamerikaner) werden in den Aquarien regelrecht verheizt.
(Auch) Zwergfadenfische hält man nicht ganzjährig bei hohen Temp., wenn man etwas längere Zeit Freude an ihnen haben will.
Wenn die Temp. im Winter 20-23 Grad beträgt und nur im Sommer höher ansteigt, passt es für alle bestens und entspricht eher dem natürlichen Rythmus.

MfG
Dana
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 11:42   #6
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo Dana,

wenn ich deinen ersten Satz lese, weiß ich schon, warum ich nicht näher auf das Thema eingehe

Aber da du hier ja noch recht neu bist, kannst du natürlich nicht wissen, dass ich nicht zu den Leuten gehöre die alles glauben, was man ihnen erzählt. Ich habe selber einen Kafi in einem Gesellschaftsbecken gehabt, und jetzt hat mein Kafi ein 25l Becken für sich allein. Weiter gehe ich nicht darauf ein, weil es ja auch nicht das Thema dieses Threads ist.

Hallo Denis,

bevor du dir die Fische holst, würde ich noch abwarten, ob hier nicht noch andere und besser passende Vorschläge kommen.

Ich halte zb. Bitterlingsbarben. Die haben ähnliche Ansprüche an das Becken wie deine Fafis. Da ich die Kombination aber nicht habe, kann ich nicht sicher sagen, ob es harmoniert. Bei mir sind die Barben allerdings sehr friedlich.

Vielleicht äußert sich noch jemand mit Erfahrung bezüglich Vergesellschaftung von Fafis.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 14:11   #7
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

hallo

ICH halte in unserem cherax krebsbecken 6 bitterlingsbarben und 4 honigguramis. die vermutlich aber friedlicher sind als zwergfadenfische

echinodorus Ozelot, sehr dichte Oberfläche, sehr schummriges weniglichtbecken.

vertragen sich sehr gut. sie beachten sich gegenseitig gar nicht.
ist ein sehr ruhiges becken

einziges gemecker an bitterlinsbarben:
sie rotten langsam aber sicher die red fire aus.
es kann kein nachwuchs durchkommen.

gruß sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.10.2015   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Noch was dazu? werla09 Besatzfragen 20 02.06.2015 21:12
Wer kann noch dazu? Leya Besatzfragen 37 13.10.2012 08:38
Kann da noch was dazu? Kirikaze Archiv 2011 5 12.02.2011 18:30
was noch dazu ? MichiundIrene Archiv 2010 8 10.08.2010 07:35
BB- bzw ZBB-Art noch dazu? SimonN Archiv 2002 5 30.09.2002 16:44


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:18 Uhr.