zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.12.2015, 19:47   #41
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

hihihi wie schlau von dem Weibchen!
Nur wie man sieht, kein Verlass auf die Männer, wie kann man sowas runterschlucken?
Danke für die Aufklärung Herr Schnecke. (inger)
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.12.2015   #41 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.12.2015, 21:08   #42
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo Susanne wie im waren leben alles bleibt an den Männern hängen
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2015, 00:28   #43
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schneckinger Beitrag anzeigen
Das Weibchen ist direkt nach der Paarung aller Sorgen ledig und kann sich anderen weiblichen Lieblingstätigkeiten widmen.
Das stimmt nicht ganz, oder jedenfalls stimmt das nicht in allen Fällen.

Hängt immer ab, ob man ein harmonierendes, oder ein zufälliges Pärchen hat. Die 3-te Variante wäre, 1 M und 1 W welche sich nicht ausstehen können - gibt´s nämlich auch.

Bei harmonierenden Pärchen bewacht das Weibchen das brütende Männchen sowohl vor anderen (potenziell paarungswilligen) Weibchen, als auch vor anderen Männchen und artfremden störenden Fischen.
Hält man 1 harmonierendes Pärchen zusammen mit Artgenossen als Gruppe und/oder mit anderen Fischarten in einem Becken, sieht man deutlich, wie das Weibchen immer in unmittelbarer Nähe des Männchens Wache hält und es nur zur Futteraufnahme kurz verlässt.

Dieses Verhalten konnte ich übrigens auch bei meinen B. strohi und B. ocellata Pärchen beobachten.

Anfangs, hatte ich noch ein 2-tes Männchen zu meinem jetzigen B. unimaculata Altpärchen. Dieses 2-te Männchen musste ich aus dem Becken entfernen und dann abgeben, weil es vom Weibchen (und weniger, bis kaum vom Männchen!) arg vertrieben wurde.

Bis heute hat sich daran nicht viel verändert und eigentlich ist es immer das Weibchen, welches ihr Männchen beschützt.

Zwischen 2 Paarungsakten/Eiabgaben vertreibt das Weibchen sehr energisch alles was sich in Nähe des Paarungsortes befindet, während das Männchen die Eier einsammelt.
Sobald der eigene NW geschlechtsreif ist, macht das Weibchen allen klar, dass sie ihr Männchen mit niemandem teilt. Die jüngeren Weibchen werden vom Weibchen vertrieben, sobald sie sich zu nahe an das Männchen wagen.
Sogar wenn ein junges Männchen ihr Männchen herausfordert, greift sie sofort ein und zwar mit Nachdruck.

Fazit: man sollte bei diesen Arten die Weibchen nicht unterschätzen.

Wenn ein Weibchen ein Männchen nicht mag, will ich nicht in den Schuppen des Männchens stecken, denn sie sind den deutlich kräftigeren Weibchen unterlegen und können arg verkloppt werden.

B. unimaculata (oder B. ocellata) als Trio zu halten, könnte zwar funktionieren, aber nur dann, wenn sich kein harmonierendes Pärchen bildet.


@Dion

Apropos Dion, was tun bei dir die Weibchen der brütenden Männchen? Bewachen sie offensichtlich ihre Männchen, oder treiben sie sich sorgenlos herum?

MfG
Dana
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2015, 09:07   #44
Dion91
 
Registriert seit: 02.10.2015
Ort: 30***
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 32 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Moin,

ist bei mir unterschiedlich, beim großen und älteren Pärchen war es so, das während des Balzens keiner der beiden sich aus der Ruhe bringen lassen hat. Während der Scheinpaarungen hat das Weibchen die Pausen immer genutzt um ungebetene Gäste zu vertreiben, das Männchen hat dann meist Luft geholt oder einfach gewartet.
Die Eier aufgesammelt haben beide, (Weibchen aber nur sehr wenige) und die dann dem Männchen übergeben.
Danach hat sich das Männchen zurückgezogen (verweilt in einer Steinhöhle) die ist *leider zentral im Becken. *Leider, weil das Weibchen diesen Unterstand bewacht und alle verscheucht, was bei der zentralen Lage zur Daueraufgabe wird.
Ich meine das Männchen gestern Abend, fressen gesehen zu haben und gehe davon aus das er somit bereits geschluckt hat.
Das zweite Pärchen hat durch die ständigen Störungen des "verscheuchenden" Weibchens mit dem Balzritual aufgehört und bisher nicht wieder damit angefangen.
Die beiden waren aber auch nicht annähernd so harmonisch wie das große Pärchen. Beim großen Pärchen hat sie ihn eigentlich ständig stimuliert und sie haben ihre Kreise gedreht, beim zweiten Pärchen haben die sich erstmal ne ganze weile angezickt bevor es mit dem "kreisen" losging.
Ich denke ich kann somit nächste Woche das Becken umgärtnern und hoffe das durch die neue Struktur nicht nochmal zu so einer Situation kommt, das die Brutstätte so zentral liegt etc..
Das dritte Pärchen zeigt weiterhin keine Interesse aneinander, weder negativ noch positiv.

LG Dion

Geändert von Dion91 (03.12.2015 um 09:11 Uhr)
Dion91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2015, 13:33   #45
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Nee Friedel, so stimmt das auch nicht, die Frauen kriegen auch ihr Teil ab Jedes Geschlecht hat seine Schwächen und Vorteile, deshalb ist die Anziehungskraft auch so stark
(sorry fürs off topic)
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2015, 17:57   #46
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 687
Abgegebene Danke: 29
Erhielt: 53 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dion91 Beitrag anzeigen
Die Eier aufgesammelt haben beide, (Weibchen aber nur sehr wenige) und die dann dem Männchen übergeben.
LG Dion
Hi,

oh das ist so toll....und interessant.....das würde ich zu gerne mal beobachten können.
evtl. hast Du ja ein mal Deine Kamera parat und kannst das mal filmen!?
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2015, 20:34   #47
Dion91
 
Registriert seit: 02.10.2015
Ort: 30***
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 32 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fussel_69 Beitrag anzeigen
Hi,

oh das ist so toll....und interessant.....das würde ich zu gerne mal beobachten können.
evtl. hast Du ja ein mal Deine Kamera parat und kannst das mal filmen!?
Also ich gehe davon aus das sie bis nächste Woche nicht direkt wieder von vorne anfangen.
Wenn sie sich wieder paaren versuch ich gern mal ein paar Schnappschüsse und evtl. ein Video zu machen

LG Dion
Dion91 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
240l, gruppenhaltung, kampffisch

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geplantes 30 L KaFi Becken Krayzie Nano-Becken 2 22.10.2014 08:35
Besatz 240L Becken. Bitte mal wieder Antworten ;) scr_benni Besatzfragen 5 01.10.2013 17:30
Neubesatz 270L Becken !Bitte Feedback! Michigan7 Archiv 2011 8 21.03.2011 20:02
Javamoos - bitte um ein rasches Feedback! Evi Archiv 2003 1 06.09.2003 16:09
Besatzung Becken 240l (120*40*50) - Bitte um Meinungen Dunkelzahn Archiv 2002 7 07.04.2002 20:46


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:10 Uhr.