zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.11.2015, 12:24   #1
Floh2803
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Besatz für 200l Becken

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort:
200 Liter
- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort:
100x40x50
- Wie lange läuft das Becken?
Antwort:
2 Wochen
- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:
ph;6,8-7 nitrit 0-0,1 kh;7 nitrat;~30 Temperatur 25°
Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

So meine lieben da ich hier neu bin erstmal ein herzliches Hallo an alle .
Wie ja schon im Titel steht geht es darum einen Besatz für ein 200l Becken zusammen zu stellen.
Das Aquarium läuft zwar gerade einmal ~2 Wochen allerdings wurde der Filter aus dem alten Becken übernommen.
Als Bodengrund dient feiner Sand, Planzen habe ich folgende im Becken:
-Asiatische Vallisneria
- Wasserpest
- Microsorum pteropus
- Cryptocoryne wendtii
- Grüne Haarnixe
Weiter sind noch eine Wurzel einige Höhlen und Steine im Aquarium.

Aus dem ehemaligen Becken übernommen habe ich 5 Eilandbarben, 1 braunen Antennenwels und einen Honiggurami (männchen ist vor ca 3 Wochen verstorben).

So ich würde gerne den Besatz um die Barben aufbauen also als erstes die Gruppe aufstocken. Bei allem anderen bin ich ziemlich offen sie sollten nur mit den Barben gut zusammenpassen. Eventuell eine Gruppe Panzerwelse?
Bei dem Guramiweibchen mal schauen was ihr meint wieder einen Mann dabei oder ist es sogar möglich sie in einer Gruppe zu halten?

So ich bedanke mich schon einmal im voraus .
Gruß Floh
  Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.11.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.11.2015, 12:54   #2
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Hallo Floh

Die Eilandbarben aufstocken ist ok.
Panzerwelse passen auch dazu, ebenso der Antennenwels. Guppys würde ich nicht unbedingt dazu einsetzen, weil ich davon ausgehe, dass die Barben an den Flossen der Guppys knabbern.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2015, 14:01   #3
Ansaj
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 37 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo Floh,
herzlich Willkommen im Forum und schön, dass wir dich beim Besatz deines Aquariums beraten dürfen.

Ich stimme meinem Vorredner zu. Eilandbarben gut aufstocken, eine schöne Gruppe Panzerwelse, ein Antennenwels. Das würde mir reichen. Zu den Guramis kann ich leider nichts sagen.
Die Temperatur von 25°C ist etwas hoch für Eilandbarben. Die mögen es nicht ganz so warm, glaube ich.
Mach bei Gelegenheit doch mal Fotos von deinem Becken, da sind hier im Forum alle ganz wild drauf

PS:
Zitat:
Guppys würde ich nicht unbedingt dazu einsetzen
Von Guppys war doch nie die Rede, Wasserwelt . Oder habe ich etwas übersehen?
Ansaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2015, 14:28   #4
Floh2803
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hey danke schon mal für die schnellen Antworten .
Okay dann werde ich einmal die Heizung um 1-2° runter drehen .
Wie viele würdet ihr denn an Fischen pro Schwarm empfehlen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG-20151115-WA0000.jpg (59,6 KB, 49x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2015, 14:29   #5
Floh2803
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ist jetzt kein Weltwunder was ich da gemacht habe und es fehlt noch die Rückwand aber bin soweit zufrieden
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2015, 14:39   #6
aquastar
 
Registriert seit: 05.03.2014
Ort: 48432
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 61 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,
Die Eilandbarben aufzustocken ist eine gute Wahl, 15 Stück ist eine gute Zahl. Der einzelne Antennenwelse und dazu eine Corydoras Art sieht sicherlich auch gut aus doch von den Panzerwelsen abgesehen gibt es auch die Otocinclus. Ich halte 20 Otocinclus paraguay in 200l, ich finde die einfach toll .
Honigguramis lassen sich gut in einer Gruppe halten allerdings sollte der Pflanzenbestand dann noch etwas größer ausfallen . Den Javafarn solltest du auf eine Wurzel binden den das Rhizom sollte nicht in die Erde gesteckt werden.

Ich biete hier gerade ein Pflanzenpaket an, dabei ist auch eine kleine Wurzel. Ich habe auch sehr große Wurzeln darunter eine die ich mir in deinem Becken gut vorstellen könnte , bei interesse kann ich dir Bilder schicken.
aquastar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2015, 14:43   #7
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo Floh!

Herzlich willkommen im Forum! Finde es sehr löblich das du dich vorab informierst!

Zu den Barben und deren Vergesellschaftung kann ich dir leider nichts sagen. Corydoras, eine Gruppe von 10-15 Tieren wären geeignet für die Beckengröße, hier gibt es allerdings viele verschiedene Arten mit verschiedenen Ansprüchen an Wasserwerte und Temperatur.

Die Honigguaramis kannst du gut bei 23-24 Grad halten, bei mir lebt ein Pärchen bei aktuell 24Grad. Allerdings ist es sehr wichtig für sie das die Oberfläche Schutz bietet in Form von Schwimmpflanzen und oder auch Pflanzen wie Vallisneria, die die Oberfläche erreichen.
Denke da werden die anderen Fische mit Sicherheit auch nix gegen haben.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2015, 14:51   #8
Floh2803
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Braucht der Javafarn unbedingt eine Wurzen bzw Holz um zu wachsen? Wusste ich nicht
Hmm ich würde die Panzerwelse vllt etwas vorziehen einfach wegen ihrem verhalten dieses gründeln finde ich total interessant . Habt ihr da vllt Empfehlungen welche Art man sich einmal genauer anschauen sollte ?
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2015, 15:04   #9
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ansaj Beitrag anzeigen

Von Guppys war doch nie die Rede, Wasserwelt . Oder habe ich etwas übersehen?

Du hast nichts übersehen...
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2015, 15:10   #10
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Floh2803 Beitrag anzeigen
Braucht der Javafarn unbedingt eine Wurzen bzw Holz um zu wachsen?
Aufgebunden auf Wurzeln oder Steinen wächst der Javafarn sehr gut.
Beim Einpflanzen (was man auch tun kann) solltest du darauf achten, dass das Rhizom (Wurzelstock) nicht "eingbuddelt" wird.
Bevorzugen würde ich das Aufbinden.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.11.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatz für 200l Becken Luiz Besatzfragen 4 18.07.2013 22:30
200l Becken Besatz Anna_=) Archiv 2011 4 10.11.2011 18:33
Besatz für 200l Becken FischMama Archiv 2009 7 13.11.2009 18:19
Besatz für 200l becken ok ? Round_10 Archiv 2008 18 27.12.2008 12:42
Besatz für ein 200L Becken? Hirudinea Archiv 2004 8 12.01.2004 20:00


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:22 Uhr.