zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.11.2015, 22:23   #1
Ycnan
 
Registriert seit: 07.10.2015
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 375l - was kann noch rein

Hallo.

Ich bekomme ein neues Becken, 375l, bei Wassergesamthärte sind wir um die 10 °dH und ph um die 7.

Ich hab leider noch ein paar Anfängerfehler, nämlich Fische, die nicht so gut zueinander passen.
Lässt sich irgendwie nicht wirklich ändern, weil mir niemand die Fische abnehmen mag.

Derzeit also 10 Neons, ein paar Zwergfadenfische, 2 Antennenwelse und 2 siam. Rüsselbarben.

Mir stellt sich eigentlich nur die Frage, was passt noch rein (also auch andere Fischarten) hinsichtlich Harmonie, Verhalten, weil ich dazu irgendwie nichts im Netz finde oder falsch suche.

Mir wären kleine bunte Arten am liebsten.

Für Hilfe wäre ich dankbar.

Geändert von Ycnan (24.11.2015 um 22:37 Uhr)
Ycnan ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.11.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.11.2015, 22:53   #2
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.713
Abgegebene Danke: 184
Erhielt: 358 Danke in 250 Beiträgen
Standard

Hi Ycnan,

in Prinzip passt dein Besatz schon, nur ein paar kleine "Schönheitsfehler". Was sind denn die Abmessungen von deinem Becken, 150x50x50?

- Antennenwelse: passt eigentlich, auch 2, nur hoffentlich sind es nur ein Geschlecht und nicht Männchen und Weibchen. Sonst hast du bald mehrere Kinderstuben.

- die Rüsselbarben passen eigentlich auch, kleines Grüppchen von 5, damit diese schwimmfreudigen Fische sich richtig wohlfühlen.

- die Neons: auch die darfst du gerne mehr aufstocken. So 25-30 Fische.

Da du ja sowieso schon bei 2 Kontinenten bist was hälst du von Panzerwelsen für den Boden?
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 10:22   #3
Ycnan
 
Registriert seit: 07.10.2015
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die Antwort.

Ja, 150x50x50.

Ich muss mal anders fragen. Passen die Barben nicht zu den Zwergfadenfischen weil sie so viel rumschwimmen?
Ich bekomm immer nur gesagt, dass geht gar nicht, aber nie einen Grund, dass ist unbefriedigend.

Ich hab gestern gelesen, dass man zu den Neons nicht noch weitere großarige Schwimmer dazusetzen darf, weil sie sich sonst quasi im Weg sind?

Ich finde leider absolut nichts darüber warum man manche Fische nicht zusammenhalten kann, abgesehen von Herkunft und Wasserwerten. Ich meine rein vom Verhalten her.

Könnte mir dazu vielleicht jemand etwas schreiben oder etwas verlinken? Dass ich das mal verstehe...

Welse sind nicht so mein Ding. Die wurden mir verkauft wegen Algenproblemen... aber das hab ich nun gelöst.

Ich dachte an rote Neons, aber die brauchen es wohl wesentlich saurer und sind oft Wildfänge, hab ich zumindest gelesen. Also kommen Die ja nich in Frage.
Ycnan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 11:17   #4
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Ycnan, herzlich willkommen

Wenn man neuer Aquarianer ist, nur ein Becken hat, neigt man vermehrt dazu, die vielen wunderschönen Fische, die man im Laden sieht, zu sammeln, also von dem Gelben noch bitte zwei, und noch einen von den Roten, ...

Oft handelt es sich dabei auch noch um ein mickriges 54l Becken.
Dort zu einem Schwarm Neonfischen auch noch eine andere Gruppe dazuzustopfen, ist dann für die Fische nicht mehr toll.
Das will ich Dir um Gottes Willen NICHT unterstellen. Es dient nur zur Erklärung, warum man liest, was man so oft liest.

Je mehr man sich in die Bedürfnisse der Tiere einarbeitet, umso mehr wählen viele Halter die Bewohner nur noch von einem Land aus, stecken nicht mehr Kaltwassergoldfisch und wärmeliebenden Molly zusammen.
Den männlichen Revier-und Ruhe suchenden Hochzuchtkampffisch in das Gesellschaftsbecken (ich...schäm, aber man kann dazulernen)

Man muss aber nicht nur so zusammenstellen.
Es gibt auch die Möglichkeit, Tiere mit ähnlichen Bedürfnissen zusammen harmonisch zu halten.
Das erfordert aber mehr Vorinformation, UND die Bereitschaft, Einrichtung, Wurzeln, Kies, anzupassen.

Ich selbst bin leider auch noch nicht soweit, ein Artenbecken einzurichten, ... gebe mir dafür Mühe, dann wenigstens für jede Gruppe die Bedürfnisse zu erfüllen.

Du hast ein großes Becken. Da ist es etwas ganz anderes, zu Deinen Neon noch eine weitere Fischart dazuzusetzen.
Der NeonSALMLER z.B mag nicht so hohe Temperaturen.
Vielleicht hast Du aber auch den Roten Neon?
So musst Du weiteren Besatz ein wenig daran anpassen.

Barben und Fadenfische.
Es gibt sehr viel Barben, unter ihnen viel ruppige, die z.B gerne an die Fäden gehen, oder und extrem quirlig sind, und damit die sensiblen ZWERGfadenfische stören.
Unter den Barben gibt es auch viele, die hohe Temperaturen nicht so gerne mögen.
Die Bitterlingsbarbe ist ein Beispiel einer friedlichen Barbenart,
sie sind auch keine Langstreckenschwimmer, sie "zucken" und balzen sehr oft auf nur einer Stelle.
Das krasse Gegenteil ist z.B die sehr lebhafte Sumatrabarbe.
Die man lieber in einer sehr großen Gruppe hält, und besser nicht mit langflossigen Fischen oder Fischen mit Fäden.

Ich halte z.B ein Pärchen Mosaikfadenfische in 300l, ZUSAMMEN mit Tieren, die gerne Strömung haben.
Einfach in ein Becken hineingeworfen - nicht gut.
Schon besser: gut überlegte Bepflanzung, hoch bis zur Wasseroberfläche.
Filterausströmung auf der rechten Seite, von hinten nach vorne.
Linke Seite steht die Wasseroberfläche still. Sehr viele Hintergrundpflanzen zum Zurückziehen für die manchmal ruheliebenden Fadenfische.
So dicht, dass unbeliebt bei "Schwimm"fischen.

Noch ein Grund, warum man nicht alle Fische zusammen halten sollte, obwohl Wasserwerte und Temperatur übereinstimmen:
Piranhaartige Fressmaschinen (der Neon hat auch bissl Hang dazu),
und Schlaftabletten Langsamfresser.
Falls doch, muss man Aufwandbetreiben, wie Futterschlauch oder Futtertrichter für langsame Bodenfische usw.
Da aber doch viele einfach Futter oben rein, Klappe zu betreiben wollen, ist das dann unschön für die Tiere.

Und noch einen:
es gibt z.B die Glaswelse. Hochsensible, schreckhafte, Deckung liebende Spezialgeschöpfe.
Mögen Schwimmpflanzen, Schummerbeleuchtung, abendliche Fütterung, hassen Kindergärten, aufs Becken hüpfende Katzen, usw.

Stell Dir da eine Vergesellschaftung in einem hellen Becken mit übel wenig Pflanzen vor. Dazu noch mehrere Fischarten, die prianhaartig fressen,
ruppig sind, extrem lebig.
Ein Grauen für Glaswelse. TROTZ selber Wasserwerte.

Beide Neonarten z.B mögen freien Schwimmraum, aber auch Ecken, Hintergrundpflanzen, die Rückzug bieten.
Dunklen Boden, Schwimmpflanzen, weil sie sich leicht von oben bedroht fühlen, auch, wenn sie in einem Aquarium leben.
Will man hellen Boden, braucht man noch mehr Schwimmpflanzen, oder und eben Schummerbeleuchtung.

Hierzu wäre es ungeschickt, Fische dazuzugeben, die sich nur wohlfühlen, wenn das Becken einem Pflanzendschungel gleicht.

Der Rote Neon pflanzt sich nur bei bestimmten Wasserwerten fort.
Wenn Du ihn nur halten willst, sollst Du nur nicht über eine gewisse Wasserhärte haben, indem sie vielleicht überleben würden, aber nicht gut leben.
In mittelhartem Wasser lassen sie sich gut halten, es gibt inzwischen auch Nachzuchten im Verkauf.

Ist wohl Geschmacksache, wenn Du jetzt 10 NeonSALMER hast, hier mit dem Roten Neon aufzufüllen.
Da würde ich wohl lieber bei einer Sorte bleiben.

Welse: MUSST Du nicht nehmen. Sie putzen sowieso nicht wirklich.
Viele lieben sie aber. Es geht aber auch jedes Aquarium ohne.

Ich sehe es so: man möchte doch vor seinem Aquarium sitzen, um harmonisch lebende, gesunde Tiere zu beobachten.
Es gibt Fische, die schnelle Schwimmer sind, manche mögen lieber ruhigere Becken.
Aber jedes Becken sollte in sich stimmig sein.
Nur wenn Tiere sich wohl fühlen, zeigen sie ihr ganzes Verhalten, tolle Farben, man hat keinen Ärger mit ständigen Todesfällen.
Das zusammen ist es, was Entzücken bei der Betrachtung auslöst.
Wirkt sogar bei vielen Besuchern, die keine Fische zuhause haben.

Gruß Sonne


Geändert von Sonnentänzerin (25.11.2015 um 11:19 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 11:25   #5
Ycnan
 
Registriert seit: 07.10.2015
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So viel Text....vielen lieben Dank!

Ist mit dunklem Boden der Kies gemeint? Und wo bekomm ich solche Informationen her?
Ycnan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 15:33   #6
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Ycnan!
Zitat:
Zitat von Ycnan Beitrag anzeigen
Ist mit dunklem Boden der Kies gemeint?
Ja, dunkler Kies oder Sand. Du kannst auch eine Laubschicht ins Becken geben, oder einige kleinere Bodendecker, oder Wurzeln...
Zitat:
Zitat von Ycnan Beitrag anzeigen
Und wo bekomm ich solche Informationen her?
Von uns

Zu den Rüsselbarben und den Fadenfischen: wenn das in irgendeinem Buch steht, dass es klappt, heisst es noch lange nicht, dass es auch wirklich klappt mit den beiden. Da gibt's Grad ganz aktuell ein Thema dazu:
http://www.zierfischforum.info/besat...estand-ok.html
Da steht auch einiges in einem Buch...

ICH kann dir aber immerhin aus EIGENER Erfahrung sagen, dass MEINE Rüsselbarben NICHT an den Flossen MEINER Mosaikfadenfische zupfen.
Die haben aber 2,50m und können sich aus dem Weg gehen. Und die Rüsselbarben können sich etwas austoben, denn eine Strömungspumpe ist im Becken und sie schwimmen schön den halben Tag in der Strömung. Kommen also nicht auf dumme Ideen.
Meine lieben übrigens überbrühte Kohlrabiblätter, da zupfen sie stundenlang rum. Auch eine Art der Beschäftigung.

Du könntest auch mal bei den Kleinanzeigen schauen. Ich habe schon soo viele Rüsselbarben gesehen, die ein neues Zuhause suchen.
Ich werde bei meinem neuen Becken versuchen nur Tiere von privat einzusetzen.
Viele Grüße Katrin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1448462089287.jpg (117,3 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1448462132639.jpg (88,9 KB, 15x aufgerufen)

Geändert von Katrin17 (25.11.2015 um 15:36 Uhr)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.11.2015   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was kann noch mit rein ? Minib0t Besatzfragen 6 26.04.2013 12:22
kann da noch was rein? Cimba Besatzfragen 3 31.12.2012 12:04
375l Besatz, kann ich noch Aufstocken? Alex_aw Archiv 2012 0 29.05.2012 13:10
Kann da noch was rein? dete Archiv 2004 4 30.03.2004 12:25
Was kann da noch rein? Zedd Archiv 2003 6 13.11.2003 19:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:42 Uhr.