zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.12.2015, 10:35   #1
Zeitenwanderer
 
Registriert seit: 26.07.2010
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Rio 180 Südamerika Besatzplanung

Hallo liebes Forum

seit 01. November läuft mein Rio 180 mit einer großen Wurzel, ein paar Steinen, Sand als Bodengrunde und einigen Pflanzen:
Schwarze Echinodorus, Echinodorus tenellus, Vallisneria rubra serpenta, Froschbiss, mexikanisches Eichenblatt, grünes Tausendblatt, brasilianischer Wassernabel, Echinodorus bleheri, rote und grüne cabomba, Echinodorus osiris rubra, kleines flutendes Pfeilkraut.

Wasserwerte:
NO3: 10
NO2: 0
GH: 4
KH: 4
pH: 7,5
Temperatur: 24,5

Besatz:
Turmdeckelschnecken
8 Corydoras Panda

geplant:
Pandas auf 12 aufstocken
blaue Posthornschnecken
ein Schwärm salmler (hier hätte ich gerne Empfehlungen. Mir gefallen z.B. Rotkopfsalmler, schwarze Phantomsalmler, Rote von Rio, ...)
ein Pärchen Buntbarsche (Hier hätte ich auch gerne Empfehlungen. Mir gefallen z.B. Ap. Cacatouides, Ap. Agassizii, Ap. Hongsloi, Maroni)
Gibt es noch l-Welse die dazu passen (Zebrafärbung)?

Was meint ihr?


LG
Jeremias
Zeitenwanderer ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.12.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.12.2015, 11:41   #2
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo jeremias Zwergbundbarsche habe ich früher verschiedene Arten gezüchtet.
Aber ob es gut ist sie durch die Panzerwelse stören zulassen ist fraglich.
Meine traum Besatzung währe Zwergbundbarsche eine Gruppe Salmler und vieleicht noch eine kleinbleibende Art L welse.
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2015, 12:12   #3
Thommy_Fisch
 
Registriert seit: 17.04.2014
Beiträge: 639
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 98 Danke in 69 Beiträgen
Standard

Hallo,

warum nur 12 C. panda? Hier wären locker bist zu 20 Tierchen möglich.
Aktuell sind in meinem 125l/80cm-Becken Rote von Rio. Sind sehr schöne, pflegeleichte Zeitgenossen, die auch ein wenig Farbe ins Becken bringen. Der schwarze Phantomsalmler wäre auch möglich, allerdings hast du dann - wie bei den C. panda auch - nur wenig "Farbe" im Becken. "Farbe" ist kein Kriterium für die Zusammenstellung des Besatzes - aber ein Gedanke, dem man berücksichtigen kann.

Die Kombination von Corys und ZBB gilt - vielen Erfahrungen nach - als problematisch wegen der Reviergrenzen, die die ZBB haben, wenn sie Junge führen. Allerdings kümmern sich Corys nicht um Reviergrenzen. Das kann zu Stress für beide Arten führen.

Auf www.aquarium-guide.de kannst du dich über die Anforderungen und Bedürfnisse vieler Fischarten informieren. Das kann eine erste "Richtschnur" sein, mit der du arbeiten kannst.

Grüße

Thomas
Thommy_Fisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2015, 12:17   #4
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Hallo

Die Panda Panzerwelse auf 12 aufstocken ist ok, dann würde ich aber keine Zwergbuntbarsche einsetzen, die geraten sonst aneinander.
L Welse? Sieh dir mal den L134 (Peckoltia compta) an.
Dazu dann noch eine Gruppe Salmler und der Besatz wäre stimmig.
Zu den Salmlern, Rotkopfsalmler würde ich nicht einsetzen, nach meinen Erfahrungen mit diesen sehr schwimmfreudigen Fischen, sollte das Becken schon 120cm Kantenlänge haben.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2015, 18:43   #5
Rejoin
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Essen
Beiträge: 1.047
Abgegebene Danke: 84
Erhielt: 50 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Hi,

bei mir z.B. hatte es mit C. Panda und Apistogramma Nijsseni gar nicht geklappt (zu lasten der C. Panda).
Anfangs sah es noch ok aus, es wurden alle Fische vertrieben, dann konzentrierten sich die ZBB aber vermehrt auf die C. Panda, diese wurden im gesamten Becken nicht geduldet.
Dann ging alles ganz schnell und ich hatte 2 Tote C. Panda, den Rest habe ich schnell raus geholt und in ein anderes Becken gesetzt.
Rejoin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2015, 22:28   #6
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo!

Bei mir waren es D. Dario (eine sehr kleine Barschart) und C. Panda auf 240l die nicht harmoniert haben (gab aber zum Glück keine Verletzungen).
Ich rate da wie auch meine Vorredner zur Vorsicht.
Corydoras und Barsche haben komplett andere Verhaltensweisen und müssen sich im Aquarium den Bodenbereich teilen.
Das kann in die Hose gehen.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 10:56   #7
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 800
Abgegebene Danke: 249
Erhielt: 380 Danke in 165 Beiträgen
Standard

Hallo Andrea,

was klappte denn mit den Darios nicht?
Diese Fische ignorieren in der Regel alle anderen Fsiche und gehen ihrer Wege.
Auch gehen sie nur zur Futtersuche nach unten ( meist sind es die Mädels, die unten friedlich rumstrolchen), die Männchen halten sich eher im oberen Drittel auf.

Sie kann man nicht mit normalen Zwergbuntbarschen vergleichen.

Da muß etwas sehr schief gelaufen sein, daß diese beiden Arten nicht miteinander klar kamen.
Vor allem auf 240 Liter...
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 11:12   #8
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verena Beitrag anzeigen
Hallo Andrea,

was klappte denn mit den Darios nicht?
Diese Fische ignorieren in der Regel alle anderen Fsiche und gehen ihrer Wege.
Auch gehen sie nur zur Futtersuche nach unten ( meist sind es die Mädels, die unten friedlich rumstrolchen), die Männchen halten sich eher im oberen Drittel auf.

Sie kann man nicht mit normalen Zwergbuntbarschen vergleichen.

Da muß etwas sehr schief gelaufen sein, daß diese beiden Arten nicht miteinander klar kamen.
Vor allem auf 240 Liter...
Guten Morgen!

Gehört hier ja nun eigentlich nicht rein, aber um deine Frage zu beantworten, die Corydoras sind immer wieder durch die D.Dario Reviere geschwommen. Was die D.Dario Herren garnicht toll fanden.

Und nein, es ist genau andersrum, die D.Dario Herren haben ihre Reviere in Bodennähe während die Weibchen das komplette Becken abschwimmen. Das habe ich in meinem Aquarium beobachten können und so steht es auch in allen Internetseiten die ich zu D.Dario lesen konnte.

Und auch D.Dario sind revierbildend wie andere Barsche. Sie sind wohl kleiner und können weniger anrichten, aber trotzdem verteidigen sie ihr Revier gegen Eindringlinge.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 12:14   #9
merlins
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 302
Abgegebene Danke: 20
Erhielt: 78 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Hallo Andrea,

Zitat:
Zitat von Schneewitchen Beitrag anzeigen
Und nein, es ist genau andersrum, die D.Dario Herren haben ihre Reviere in Bodennähe während die Weibchen das komplette Becken abschwimmen. Das habe ich in meinem Aquarium beobachten können und so steht es auch in allen Internetseiten die ich zu D.Dario lesen konnte.

Und auch D.Dario sind revierbildend wie andere Barsche. Sie sind wohl kleiner und können weniger anrichten, aber trotzdem verteidigen sie ihr Revier gegen Eindringlinge.
Sorry Andrea, ich kenne es genau so wie Verena.
D. dario sind tatsächlich revierbildend, aber sie sind keine Bodenfische und halten sich nicht in Bodengrundnähe, sondern im oberen Drittel auf, insofern sie die Wahl haben.

Deinen D. dario Herren blieb aber keine Wahl und mussten ihre Reviere in Bodennähe verlegen, weil dein Becken damals nur in der unteren Hälfte gut strukturiert war und in der oberen Hälfte kaum bis gar keine Deckung bot.
Was hätten sie tun sollen? Im Freiwasser paddeln?
Ich habe es damals erwähnt, aber irgendwie hast du es falsch aufgenommen.

Fazit: ein Becken ist nur dann wirklich gut strukturiert, wenn die Struktur auf die jeweiligen Bewohner zugeschnitten ist. Ansonsten sind Konflikte, die es sonst gar nicht gebe, vorprogrammiert.

MfG
Dana

Danke: (1)
merlins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 13:34   #10
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 800
Abgegebene Danke: 249
Erhielt: 380 Danke in 165 Beiträgen
Standard

Hallo,

richtig.
Die meisten Becken für Darios sind nicht korrekt struktiriert/ aufgebaut.
Oft werden sogar Höhlen angeboten.
Dichte Bepflanzung im oberen Drittel, mit ausreichend großen Blättern oder anderem, um sich darunter zu paaren sind wichtig.

Natürlich beziehen auch Darios Reviere.
Habe nie etwas anderes behauptet.
Aber sie verteidigen sie nicht so wie Apistogramma und Co.

Wenn Deine Männchen am Boden lebten, dann passte etwas im Becken nicht.
Normalerweise kommen sich Panzerwelse und Darios absolut nicht in die Quere...außer beim Fressen.
Da muß man drauf achten, daß die kleinen Blaubarsche genug abbekommen, da sie ja gerne erst mal alles niederstarren.


Jeremias, verzeih, aber ich denke, es ist ja ganz interessant für dich und ich mußte es einfach ansprechen.

Zu Deinem Becken...Corys, Zergbuntbarsche UND LWelse.... da rate ich ab.
Entweder oder.
Aber nicht alle 3 zusammen.

Wähle Höhlenbrüter bei den ZBB, dann werden die auch nicht so von den Corys gestört.
Strukturiere reichlich, damit die Corydoras nicht zu viel gescheucht werden.
Wähle einer klein bleibende ZBB Art aus...denn die Corydoras werden da immer wieder Haue beziehen, daß kannst Du nicht vermeiden.


Und bei L-Welsen bedenke, daß die Nachts unterwegs sind, während der Rest Deines Besatzes ( vor allem am Boden) schlafen will...und immer wieder durch mehrere Tiere aufgescheucht werden wird...

Eine Gruppe von 20 Tieren würde ich auch anraten.
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.12.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatzplanung 240 Liter Südamerika-Becken redrum84 Archiv 2011 5 21.07.2011 12:40
Besatzplanung 180 l Becken Nightrose Archiv 2010 47 07.06.2010 18:31
Besatzplanung ok? Waldemar Archiv 2008 12 07.11.2008 19:32
Besatzplanung Ritschie Archiv 2003 9 17.08.2003 14:25
Besatzplanung für 200 Liter AQ (Richtung; Südamerika) El_Kramo Archiv 2003 16 20.03.2003 23:43


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:28 Uhr.