zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.12.2015, 09:13   #31
Zouri
 
Registriert seit: 10.12.2015
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Andrea,

oh nein Grade kam hier Hoffnung auf, nachdem mein Mann Nemo-Otto beobachtet hat und meinte, seine Flosse sei schon etwas gewachsen und hat auch bereits so eine Zeichnung. Die sind so... "marmoriert-gesprenkelt".

Jedenfalls sind das keine Fische für jemanden wie mich, der beim kleinsten Mittagsschläfchen seiner Fische gleich denkt, eine tödliche Seuche greift um sich. Die schwimmen, bleiben dann einfach stehen, lassen sich fallen und liegen dann rum. Ich muss mich richtig zusammenreissen, um sie nicht ständig anzustupsen. Aber nach 15 Minuten oder so sind sie dann ausgeruht und legen wieder los.

Ich finde sie echt süß
Zouri ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.12.2015   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.12.2015, 09:53   #32
Katzen
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 28 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Hello,

Flossen gehören unter anderem zu den Teilen an einem Fisch die sich eigentlich super regenerieren. Sollte da also nichts gröberes verletzt worden sein wächst die wieder nach Kann nur sein das die Flosse dann ein wenig verkrüppelt ist.

lg
Katzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2015, 09:56   #33
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Zouri,
Wir haben eine Schmerle im Becken, die hatte auch fast keine Flossen mehr. Der obere Zipfel am Schwanz ist nachgewachsen, der Rest ist leider jetzt nach 4 Jahren immer noch nicht nachgewachsen. Dann kommt da auch nix mehr.
Sie zappelt sich durchs Leben, armes Ding.
Einfach beobachten und bei solchen Dingen nicht mit Wasserwechsel und Frischwasser geizen. Fische sind manchmal ganz schön zäh.
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2015, 10:34   #34
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.039
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Guten morgen.

Mach dir mal keinen Kopf, bei meinem Oto sah das auch echt schlimmer aus (hab mal nen Foto angehängt).
Achte nur gut auf die Wasserhygiene und beobachte ihn. Das wird schon wieder
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20151209_141354.jpg (86,9 KB, 34x aufgerufen)
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2015, 12:34   #35
Mille169
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 169
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 27 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Hallo,

hatte über 2 Jahre auch Hara Jerdoni gepflegt.
Was ich zu diesen interessanten Fischen aus eigener Erfahrung beitragen kann:

- mögen eher kühlere Temperaturen, 20 - 22°C sind super
- sind recht nachtaktiv, tagsüber dösen sie die meiste Zeit reglos auf Blättern und am Boden
- fressen meist auch bei ausgeschaltetem Licht, tagsüber hat meine das Futter kaum bis gar nicht interessiert, Mückenlarven und Enchyträen werden sehr gern angenommen
- mögen eher gedämpftes Licht, dein Becken empfinde ich da etwas sehr hell. Kannst noch paar Schwimmpflanzen o.Ä. einbringen. Polster aus Javamoos wird auch gut angenommen

In einem Nachbarforum hat jemand mehrmals Nachwuchs gehabt, konnte die Kleinen aber leider nicht durchbringen. Wenn dich der Bericht dazu interessiert, schick ich dir gern einen Link per PN!

Grüße, Martin
Mille169 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2015, 13:51   #36
Zouri
 
Registriert seit: 10.12.2015
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Martin!

Danke für deine Antwort!

Ja, auch ich empfinde es als zu hell. Muss ich mir Sorgen machen um die Pflanzen, wenn ich das Becken mit Schwimmpflanzen abdunkle? Welche würden sich da eignen? Die übliche Verdächtige, Froschbiss? Ich fände auch gefiederten Algenfarn toll, weiß aber nicht, ob der so gut verfügbar ist? Oder Teichlebermoos, da hätte ich sogar ne private Quelle...

Den Zuchtbericht würde ich tatsächlich seeehr gern lesen! Ich würde mich über den Link freuen!

Füttern werde ich sie nur noch kurz bevor ich das Licht abschalte.. sie interessieren sich wirklich kein Stück für die Mückenlarven Aber heute Morgen waren dann doch deutliche Kampfspuren zu sehen!

Nemo-Otto scheint ein bisschen unruhiger zu sein als die anderen. Ich deute das tendenziell leider eher negativ :/ Werde weiter berichten.

Liebe Grüße!
Zouri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2015, 14:27   #37
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hi,
Was die Pflanzen von der neuen "Dunkelheit" halten, kann man dir sagen, wenn man weiß, was für Pflanzen du hast. Kannst auch Bilder einstellen, wir raten dann
Mit etwas gedämpftem Licht kommen gut klar: Anubia, Javafarn und Cryptocorynen. Manche Echinodorus auch, aber nicht alle.
Froschbiss ist super, ebenso Schwimmreis, Muschelblumen, Horn- oder Sumatrafarn oder einfach ein Büschel schnellwachsende Stängel oben schwimmen lassen.
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2015, 16:42   #38
Zouri
 
Registriert seit: 10.12.2015
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Oh Mann, das ist echt lieb, dass ihr alle so geduldig helft und Tipps gebt! Ich weiß gar nicht, wie ich da danken soll!

Froschbiss, Muschelblumen und Schwimmreis finde ich toll und würde ich gleich auch für unsere anderen Becken nutzen wollen! vielleicht habe ich ja hier im Marktplatz Glück Gleich mal schauen!

Ich hätte noch eine andere Frage zu Lebendfutter.. soll ich einen Thread dafür aufmachen oder diesen hier nutzen? In manchen Foren ist es ja nicht so gern gesehen, wenn ein User viele Threads aufmacht, in anderen wiederum soll möglichst kein Zentimeterchen vom eigentlichen Thema abgewichen und für jeden Kram ein neuer her... Wie ist das hier?

Ganz liebe und dankbare Grüße!
Zouri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2015, 17:57   #39
Mille169
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 169
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 27 Danke in 22 Beiträgen
Standard

hallo Zouri,

hast eine PN! ich verwende in allen Becken Muschelblumen und Entengrütze. Letztere bekommst du aber nur sehr schwer wieder ausm Becken. Daher Vorsicht mit dem Zeug! Allerdings kommt das Kraut mit so ziemlich allen Wasserwerten klar. Wächst bei mir auch bei einem PH von 5,3 aber auch in normalem Leitungswasser (PH 8,5)

Viele Grüße, Martin
Mille169 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2015, 20:33   #40
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.465 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hallo miteinander,

1.
Coole Viecherchen. Bitte unbedingt weiterberichten.

2.
@Martin:
Wir wollen den Bericht auch gerne lesen! Du darfst Deinen Link gerne offen posten. Die anderen Aquarienforen betrachten wir (maximal, wenn überhaupt) als Konkurrenz und nicht als Feinde. Gegen einen gelegentlichen Link zum "Nachbarn" spricht also überhaupt nichts ;-)

3.
@Zouri:
Du kannst gern alles zu Deinen Fischen hier im Thread fragen. Du kannst aber auch ohne weiteres einen eigenen Futterfragethread aufmachen. Ganz nach Deinem Geschmack. Da haben wir hier keine festen Regeln.

Und was die Lichtdämpfung angeht:
Ich kenne mich ja mit den Haras überhaupt nicht aus. Aber fast alle kleinen, eher versteckt lebenden Bodentiere lieben eine Herbstlaubschicht auf dem Grund. Da würdest Du in diesem Fall gleich mehrere "Fliegen mit einer Klappe" schlagen:
-Lichtdämpfung, weil der fast weisse Boden abgedeckt wird.
-Zwischen den Blättern eine Vielzahl von Verstecken.
-Vor allem bei Eichenherbstlaub ein positiver Gesundheitseffekt für Deinen "Verletzten".
-Im Herbstlaub entwickelt sich meist eine muntere Mikrofauna ("Aufwuchs"), die für solche Winzlinge ein wertvolle "natürliches" Futter ist.

Falls Herbstlaub speziell für diese Art nicht geeignet sein sollte (was mich sehr wundern würde), dann mögen mich erfahrene Halter dieser Tiere bitte korrigieren ;-)

Tschüß,
Schneckinger

Geändert von Schneckinger (19.12.2015 um 20:49 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.12.2015   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatzfrage f. 112l bzw. ca.90l netto Gesellschaft Shar Besatzfragen 6 28.07.2015 07:12
Besatzfrage: Gesellschaft für die obere Beckenregion. Shar Besatzfragen 9 09.01.2015 15:15
Nochmal eine nervige Besatzfrage Mary Lou Archiv 2003 5 26.07.2003 12:10
... und nochmal eine Besatzfrage !?! mellaab Archiv 2003 4 29.05.2003 21:25
welche buntbarsche passen in eine amerikanische gesellschaft mica Archiv 2002 2 19.06.2002 08:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:06 Uhr.