zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.02.2016, 05:42   #1
alexa1
 
Registriert seit: 03.05.2013
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Welche Schwarmfische (keine Barsche) ?

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort: 300 Liter abzüglich Einrichtungen

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort: 1.20 *0.50* 0.50

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: ein paar Tage

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:
PH 7,2
GH 19,5
KH 17
NO3 21
Temperatur kann man ja einstellen
Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung: noch kein besatz. was für Schwarmfische würdet ihr bei den Wasserwerten empfehlen,oder was ist möglich. Wollte eigentlich den roten Neon aber das Wasser past nicht.Würde mich über Tips sehr freuen.
Lg Sylvia
alexa1 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.02.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.02.2016, 15:11   #2
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.521
Abgegebene Danke: 655
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Hallo Alexa,

meinst Du einen Schwarmfisch im engeren Sinne, bei dem der Schwarm ein weitgehend einheitliches Verhalten zeigt oder einfach einen Gruppenfisch, bei dem man mehrere Tiere derselben Art zusammen pflegen sollte, deren Verhalten aber individueller ist als bei Schwarmfischen?

Eigentliche Schwarmfische sind im Süßwasser gar nicht so häufig. Standardbeispiel ist der Rotkopfsalmler (Hemigrammus bleheri), der aber eigentlich weicheres Wasser schätzt.

Gruppenfische, die mit Deinem härteren Wasser gut umgehen können würde ich aus zwei ganz unterschiedlichen Gruppen suchen: den Barben oder den Regenbogenfischen.

Was Dir da aber letztlich gefällt, solltest Du selbst überlegen. Wenn Du einige Tiere in der engeren Auswahl hast, finden sich hier sicher Kollegen, die diese oder ähnliche Arten pflegen und die Dir weiter helfen können.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2016, 16:12   #3
alexa1
 
Registriert seit: 03.05.2013
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke Algerich, egent lich möchte ich ein schönes Aquarium mit Pflanzen haben und ja Gruppenfische gehen natürlich auch.kenne aber leider ihr verhalten nicht so.ich werde mir jetzt mal die fische anschauen im netz und darüber lesen und wenn ich passend was gefunden habe was ich denke ,frage ich ganz einfach euch.
Lg sylvia
alexa1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2016, 16:29   #4
alexa1
 
Registriert seit: 03.05.2013
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

wie sieht das eigentlich mit den Bärblingen aus ? zum beispiel würde mir die sehr gut gefallen . Perlhuhnbärbling Danio margaritatus ?
alexa1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2016, 10:38   #5
Ansaj
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 37 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo Sylvia,
Perlhuhnbärblinge kannst du sehr gut in einer schön großen Gruppe in 300 l Brutto halten. Mache ich auch und ich finde, sie fühlen sich da sehr viel wohler, als in kleineren Becken. Ich würde ihnen gerne noch mehr Platz bieten, wenn ich die Möglichkeiten hätte.
Dann kannst du sie noch mit Garnelen und eventuell einer anderen (Schwarm-)Fischart vergesellschaften. Mehr würde ich gar nicht dazu tun.

Hier findest du meinen Bericht zu der Haltung:
http://www.zierfischforum.info/erfah...hromicron.html
Ansaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2016, 12:45   #6
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.839
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 154 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Hallo Sylvia

Was möchtest du haben? Die meisten Fische sind Gruppenfische und sollten nicht allein gehalten werden, also nur mit Kumpels.

Möchtest du nur eine Sorte Fische haben?
Möchtest du auch Schnecken und/ oder Garnelen ?
Möchtest du auch Bodenfische haben ?
Möchtest du lebhafte Fische, sehr schnelle schwimmer oder doch lieber etwas was sehr ruhig seine Bahnen schwimmt?
Wie ist dein Becken eingerichtet, muss ja auch zu den Fischen passen?

Ein Bild von deinem Becken wäre sehr schön.
Wenn du die Fragen beantwortest werden dir bestimmt viele schöne Fische vorgestellt?

Wenn du ein Becken hast in dem noch nichts lebt, hast du mehr möglichkeiten zu planen. Du musst hat nur auf die Werte achten, Temperatur ist ja dann passend für die Fische zu regeln.

Kennst du Aquariumguide ? Goggel das doch einfach mal. Dort kannst du alles anklicken, größe vom becken, werte und was zusammen passt.
Wenn du dann etwas gefunden hast was dir zusagt, kannst du uns das schreiben und du wird bestimmt viele ratschläge und tips bekommen.

Freue mich auf mehr deiner planung.

Lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2016, 12:54   #7
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.469 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Mahlzeit Alexa,

wenn der Rote Neon (Paracheirodon axelrodi)
eigentlich Dein Wunschfisch wäre, dann schau Dir doch mal seinen nahen Verwandten an:
Den Neonsalmler (Paracheirodon innesi).
Bleibt nur geringfügig kleiner, ist fast genauso schön gefärbt (Laien verwechseln die beiden Arten sowieso ständig) und käme problemlos mit Deinen Wasserwerten zurecht. Temperaturmässig bevorzugt der Neonsalmler den Bereich von 20-24°C.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2016, 19:04   #8
Champsochromis
 
Registriert seit: 14.12.2014
Ort: 35041
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 26
Erhielt: 90 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Hi Schneckinger,

hier laufen von Alexa1 zwei Beiträge parallel, ihr Beitrag Notropis chrosomus gehört aeigentlich hier zu den Besatzfragen hin

sie hat sich für Notropis chrosomus und Etheostoma entschieden (auch wenn Etheostoma - Springbarsche - echte Barsche sind)

MfG Frank
Champsochromis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2016, 19:47   #9
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.720
Abgegebene Danke: 186
Erhielt: 359 Danke in 251 Beiträgen
Standard

Hi,

du hast relativ hartes Wasser.
Wie wäre es mit Regenbogenfische?
Hannah ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2016, 07:46   #10
alexa1
 
Registriert seit: 03.05.2013
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Hannah
Habe mich jetzt für die Notropis und die Springbarsche endschieden,trozdem lieben Dank.
Lg Sylvia
alexa1 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.02.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Schwarmfische zu Skalaren? Himbeerkuesse Archiv 2012 6 12.03.2012 08:24
welche Asiatischen Schwarmfische? Chris Archiv 2002 6 24.11.2002 16:02
Gibts Lebendgebärende, die keine Schwarmfische sind? jorg Archiv 2002 5 03.05.2002 00:43
WElche Schwarmfische Newsmaker Archiv 2002 10 15.03.2002 14:51
Barsche mögen keine Pflanzen ! topoh Archiv 2002 20 11.02.2002 18:52


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:53 Uhr.