zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.04.2016, 12:21   #11
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.491
Abgegebene Danke: 159
Erhielt: 277 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Hi nochmal,

niemand meint es böse hier, es geht halt ein bisschen schnell

Ich habe dich in deinem 240l-Thread gefragt für wann das Becken sein soll, da meintest du "in 2-3 Monaten" und habe dir damals gesagt dass das Becken erstmal stehen soll bevor du dir über den Besatz der in ferner Zukunft einziehen soll.
Ich finde es aber super dass du dir Gedanken machst.

Ein 650l-Becken ist kein 60er und du greifst bei allem mit der Anschaffung viel tiefer in die Tasche (z.B. Filter, Beleuchtung,...) und du wirst auch schnell merken dass "kleinere" Arbeiten in größeren Becken gerne mal schnell einen ganzen Tag in Anspruch nehmen kann.

So habe ich die Beleuchtung in meinem Großen (150x50x60) am Anfang völlig falsch kalkuliert, was zur Folge hatte dass nach 2 Monaten fast keine Pflanzen mehr im Becken waren.

Dann kann es immer, was man natürlich niemals jemanden wünschen will, das Becken kaputt gehen und hast dann eine große Sauerei in der Wohnung.
Mir ist genau das passiert mit meinem alten 160l-Becken. Das war keine schöne Erfahrung, glaub mir.
Und wenn noch jemand drunter wohnt,... kannst dir ja vorstellen was das für einen Ärger geben kann.

Deswegen wäre auch eine Versicherung wichtig aber wenn du in einem Aquarienverein beigetreten bist, bist du das glaube ich auch automatisch.

Durch die Tür wird es tatsächlich passen. Bei mir haben 2 oder 3 starke Männer das Becken bis in die Wohnung gebracht.

Edit: alles madig machen will ich auch nicht. Besorg das Becken und mach es.
Ich bleibe bei meinem Besatzvorschlag.

Das Becken ist keine 650l, es sind 540 laut meiner Rechnung.

Danke: (1)

Geändert von Hannah (02.04.2016 um 18:24 Uhr)
Hannah ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.04.2016   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.04.2016, 12:51   #12
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Zitat:
Zitat von Schneewitchen Beitrag anzeigen
Seid doch nicht solche Miesepeter, wenn ihr keine Lust habt auf seine Threads und Fragen, dann lasst es doch gleich mit dem Antworten und redet nicht alles schlecht.
M.M.n. war die Kritik hier durchweg konstruktiv, entsprechend kann ich deinen Vorwurf nicht wirklich nachvollziehen.

Natürlich kann man jetzt z.B. schreiben, ja Diskus sind toll, nimm die...die würde ich auch nehmen etc..
Und in einem halben Jahr, nach dem Einsetzen kommt dann womöglich das nächste Thema, weil die Diskus nun doch zu langweilig sind.

Solange sich Holger nicht darüber im klaren ist, was er wirklich will - und diesen Eindruck bekomme ich nun einmal - solange ist es m.M.n. nicht zielführend, sich über den Besatz im Detail zu unterhalten.
Vielleicht irre ich mich ja auch, da es aber bisher noch keine Resonanz zu meinen Gegenfragen gab, kann ich nur annehmen, daß er es selber nicht weiß und sich noch nicht wirklich so richtig mit den möglichen Kandidaten beschäftigt hat. Und Letzteres kann ihm hier keiner abnehmen, zumindest wenn man daran interessiert ist, daß er einen dauerhaft zufriedenstellenden Besatz bekommt.

edit: Dabei habe ich u.a. auch an folgendes Thema im Kopf: http://www.zierfischforum.info/besat...e-catcher.html

Von dem Umstand, daß es noch nicht einmal 100%ig sicher ist, ob er das 650er Becken wirklich bekommt oder gar alle Maße (die ja durchaus essenziell für eine Besatzfrage sind (*) ) kennt mal ganz zu schweigen.

(*) Vorweg, die bisher gemachten Angaben zu den Maßen (Zitat: "das es 1,80 m lang ist", "ca.50cm breit und ca.60 cm hoch.") korrelieren schon einmal gar nicht mit der Volumenangabe (650l).


Grüße ~Shar~


PS: Wenn ich keine Lust habe, in einem Thema zu antworten, dann tue ich dies auch nicht; erst recht mache ich mir um das Thema dann auch sicher keinen Kopf und schreibe einen längeren Beitrag dazu.

Geändert von Shar (02.04.2016 um 13:07 Uhr)
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2016, 13:27   #13
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

Positiv ist: Holger hat seinen Altbesatz im 120l Becken abgegeben, das ist nicht einfach, wenn man Tiere lieb gewonnen hat.
Positiv ist: er schreibt und fragt hier viel im Forum und kann sich, wenn nötig, schnell Hilfe holen.
Positiv ist: die Einrichtungsratschläge hat er (teilweise? ) umgesetzt und verbessert
Positiv finde ich auch dein Interesse für den Aquarienverein un deiner Nähe, sprich praktische Hilfe, wenn es mal sein muss

Ganz ehrlich Holger, Du bist im Moment total begeistert, kann ich verstehen, Aquarien und Fische sind ja unser aller Hobby, manch einer mag es auch etwas übertreiben aber dein Aquarium steht erst seit ein paar Wochen.
Du bist praktisch ein totaler Anfänger. Sorry.

Es gibt so viele Dinge, die schief gehen können.
Es gibt aber auch vieles, das super laufen kann.

Meine persönliche Meinung ist, dass du dir mit einem zweiten Aquarium noch etwas Zeit lassen solltest.
Wenn der Kollege es zeitnah loswerden möchte, stelle es dir ins Zimmer und schau es dir eine Weile an. Meins stand 2 Monate bis ich es eingerichtet habe. (Mein neues Großes)

Bei den Maßen von 180x60x60 komme ich übrigens auf 648 Liter.
Strom- und Wasserkosten nicht vergessen...

Hmm, mein Post war jetzt wieder nicht wirklich nett, bzw das, was du gerne hören möchtest... tut mir leid, Ich gehe da recht nüchtern dran im Moment, ich sehe aber Potenzial bei dir.

Liebe Grüße Katrin

Edit: ein Buchvorschlag von mir: eine Art Lexikon mit Kurzbeschreibung. Geeignet zum blättern, markieren, Notizen machen... genaue Infos müsste man dann im Netz erlesen und erfragen.
Es sind viele Arten nicht dabei, zB meine Denisonbarben, die ich seit 10 Jahren pflege, aber für den Überblick und zum kurz stöbern finde ich es super. (Um 20 Euro)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1459591596538.jpg (75,9 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1459591614991.jpg (90,7 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1459591681445.jpg (83,0 KB, 23x aufgerufen)

Danke: (2)

Geändert von Katrin17 (02.04.2016 um 13:30 Uhr)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2016, 14:05   #14
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

U.a. Bücher, die ich habe:

Fisch- bzw. Pflanzen"atlas:
http://www.amazon.de/Aquarienfische-...dp/3833821914/ (was ich sehr gut finde, es stehen auch die (wichtigeren) Maße für das Mindest-Aquarium dabei, Register mit dt. Name und den lateinischen Namen, ansonsten stehen darin die wichtigsten Eckdaten mit jeweils einem Bild dazu)

http://www.amazon.de/Taschenatlas-Aq...dp/3800159090/ (auch hier finden sich die erst einmal wichtigsten Eckdaten zu den Pflanzen)

Allgemeines/Grundlagen zur Aquaristik:
http://www.amazon.de/Aquarium-Das-gr.../dp/3833808594 (ist etwas umfangreicher, als u.g.)

http://www.amazon.de/Das-Kosmos-Buch...dp/3440098680/ (fasst sich kürzer)

Und zu meinen persönlichen "Stars" im AQ:
http://www.amazon.de/Barben-Bärbling...dp/3897451166/


@Katrin: Taugt das Buch was? Von wann ist der Druck bzw. welchen Stand hat es?


Grüße ~Shar~

Danke: (1)

Geändert von Shar (02.04.2016 um 14:15 Uhr)
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2016, 14:24   #15
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Shar,

Die 4. Auflage ist von 2013.
Für mich ist es zu oberflächlich, mir reichen die Infos nicht. Ich/wir haben zB ein paar Bücher über Schmerlen und Cryptocorynen, das war's schon fast.
Vor ettlichen Jahren habe ich mich aufs Sofa gesetzt und geblättert, um Ideen zu suchen.
Um "seine" Fische zu finden, braucht es mehrere Jahre, die Interessen entwickeln sich ja erst im Laufe der Zeit.
Bis dahin finde ich es für den Überblick super.
Leider fehlen fast alle der sogenannten "Nano" Fische.

Habe auch die 2. Auflage von 2003, falls die jemand für kleines Geld möchte...

Grüße Katrin

Danke: (1)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2016, 14:28   #16
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 823
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 116 Danke in 91 Beiträgen
Standard

Hallo holger,
Mir fällt dazu nochwas ein:
So ein großes Becken braucht eine Menge an Pflanzen und sonstiger Einrichtung, neben allem anderen, was hier schon erwähnt wurde. Ein kahles großes Becken ist ja wohl nicht dein Traum Ich weiss noch, das ich einiges an Geld für Pflanzen, Wurzeln und steine ausgegeben habe und bei den Pflanzen hört das nie auf, weil immer mal was eingeht, durch Algen verschandelt oder sonstwie nicht mehr ins Bild passt.
Ich würde mir zuerst darüber Gedanken machen, ich weiss ja nicht, ob du Einrichtung /Pflanzen mit dazu bekommst?
Ja ich weiss...Schneckingers Thread zum falschrum einrichten
Erst Besatz wählen, dann einrichten.
Ich mein ja nur, das du das finanziell und arbeitsmässig mit einplanen solltest und dann das Becken 1-2 Wochen einfahren lassen. In der Zeit kannst du Dir über den Besatz klarwerden. Wenn das Becken erstmal bei dir steht, hast du auch einen anderen Bezug dazu und kannst dir besser die zu Dir passenden fische vorstellen. Ist nur meine Meinung dazu, also bei mir wäre das so Dann kommt noch dazu, das man nicht alle fische mit einmal einsetzen sollte, nur gruppenweise so 6-8Stk. Auch in der Zeit kannst du noch überlegen. Manchmal kommen einem die besten Ideen, wenn man erstmal angefangen hat und sozusagen drin steckt.

LG Susanne

Danke: (1)
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2016, 15:00   #17
RobertChaca
 
Registriert seit: 09.06.2004
Ort: Spremberg PLZ03130
Beiträge: 565
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 35 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hi,

ob das Becken nun 180x50x60 ist und nur 540 Liter fasst oder 180x60x60 ist mit 648 Liter, ist doch eigentlich schnuppe.

Das Becken hat eine tolle Länge und ich würde da ohne zögern ein herrliches Flussbiotop mit ordentlich Strömung draus machen. Größere und kleinere Steine arrangiert, gröberer Kies und hinten am Ende eher feinen Bodengrund mit ein paar Wurzeln durchzogen die zwischen den Steinen klemmen, Pflanzen reinpacken wie Riesenvallisnerien die ungefähr ab dem ersten Drittel eingepflanzt werden und so dann schön in der Strömung fluten und Fische nehmen, die es eher kühler mögen wie Denisonbarben, Flossensauger, die dann auf und zwischen den Steinen umhersausen. So könnte man sich schon mal die Heizung sparen. Dazu eine Strömungspumpe mit ca 12000L und los gehts

LG Robert

Danke: (1)
RobertChaca ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2016, 15:56   #18
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 62 Danke in 50 Beiträgen
Standard

Hallo

Danke für eure Beiträge. Wer behauptet denn das Pflanzen usw. teuer sein müssen? Kennt man die richtigen Leute bekommt man doch deren Wuchs den sie sonst entsorgen müssten oder Dekos die man tauscht etc.

Klar ich bin nur Normalverdiener. Es sagt ja auch niemand das in einer Woche alle Pflanzen drin sein müssen, ich nehme mir dafür viel Zeit.

Mir wurde versichert das es 650 L wären,die Maße gab er mir an sagte aber aus dem Kopf wüsste er das auch nicht mehr. Das Becken ist für mich reserviert.

Ich vermute aber vorsichtig daß ich auch die Pflanzen bekomme die im Becken sind.

LG
Holger


Zum Thema Bücher: Hatte soviele schon in der Hand und das von Gay gekauft gehabt. Haltung Feuerschwanz ab 90cmBeckenlänge steht da drin,für mich zu wenig...aber ich wird mir mal die von euch vorgeschlagenen Bücher anschauen.

Geändert von Holger74 (02.04.2016 um 16:01 Uhr)
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2016, 16:23   #19
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Barbe Beitrag anzeigen
Hallo

Danke für eure Beiträge. Wer behauptet denn das Pflanzen usw. teuer sein müssen? Kennt man die richtigen Leute bekommt man doch deren Wuchs den sie sonst entsorgen müssten oder Dekos die man tauscht etc.
Hallo Holger,

hoffentlich klappt es dann besser. Übrigens, ich bin kein Normalverdiener!
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2016, 17:17   #20
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 823
Abgegebene Danke: 65
Erhielt: 116 Danke in 91 Beiträgen
Standard

Ja klar, da hast du schon recht, das ist Ansichtssache.
Ich z.B. wollte nicht NUR das, was andere mir schenkten oder tauschten, nur weil sie es sonst entsorgen müssten. Es soll ja auch passen und mir gefallen!
Und ich will kein Becken, was aussieht wie das von X, Y, Z, nur weil ich dessen Pflanzen drin habe. Ich habe halt nur ein Becken und das soll was Besonderes sein.
Was es allerdings in Folge von Algen und sonstigen Plagen nicht immer ist....

Danke: (1)
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.04.2016   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Qual der Wahl asselet Archiv 2012 8 25.03.2012 14:40
die qual der wahl... der amateur Archiv 2009 66 08.12.2009 23:29
HILFE! Mit Qual gestorben Fritzchen Archiv 2003 2 14.06.2003 11:32
Neuer Besatz-Die Qual der Wahl Endi Archiv 2002 6 01.05.2002 15:39
Qual der Wahl Kristian N. Archiv 2002 10 12.04.2002 15:56


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:26 Uhr.