zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.04.2016, 10:39   #1
Nicolas_B
 
Registriert seit: 03.04.2016
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 50L Becken - welcher Besatz?

Hallo liebes Forum !

ich beschäftige mich zur Zeit mit einer Anschaffung eines kleinen (Nano) Aquariums. Vor langer Zeit (>10 Jahre) besaß ich bereits mal 1-2 schöne Aquarien, musste das Hobby aber wegen des Jobs aufgeben - losgelassen hat es mich aber nie .

Nun, ich denke an das Scapers Tank Panaorama Aquarium von Dennerle mit 50L Fassungsvolumen.


Die Maße sind 45 x 31 x 36 cm (B x H x T)

Nun, jetzt lese ich mich gerade wieder in der Welt der Pflanzen ein (Bodengrund, CO2 Düngung etc.) um gute Bedingungen für das kleine Biotop zu schaffen .

Meine Wasserwerte sind:

pH Wert: 7
gH: 3-5
kH: 3-5

Nun, was denkt ihr wäre bei diesen Wasserwerten und Beckengröße und -maße möglich? Das ist ja bei so kleinen Becken logischer weise immer nur sehr eingeschränkt möglich.

Toll wäre eine kleine Barschart wie Borellis oder ein Dario Dario-Pärchen, denkt ihr das könnte passen? Was würdet ihr eher empfehlen? Würde eine andere Art besser passen?

Wäre dann noch Platz für eine Salmer-Art oder für einen kleinen "Schwarm" von Bärblingen oder würdet ihr generell nur Salmer/Bärblinge einsetzen?

Ich danke euch vorweg für eure Kommentare und freue mich auf eure Ratschläge

Beste Grüße!

Geändert von Nicolas_B (03.04.2016 um 11:35 Uhr)
Nicolas_B ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.04.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.04.2016, 11:20   #2
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Bei dem Beckenmaß sind m.M.n. die Möglichkeiten sehr eingeschränkt.
Was m.M.n. geht wäre ein kleiner Schwarm (10-15) kleinwüchsiger Bärblinge, wie z.B. Danio margaritatus, Boraras maculatus, Boraras brigittae oder auch ein Kampffischmännchen.
Alternativ ein Garnelenbecken.


Grüße ~Shar~


PS: Die Schriftart finde ich sehr anstrengend zu lesen.

Danke: (1)

Geändert von Shar (03.04.2016 um 11:22 Uhr)
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2016, 11:34   #3
Nicolas_B
 
Registriert seit: 03.04.2016
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

danke dir für die schnelle Antwort.

Genau an die Bärblingsarten habe ich auch gedacht !
Alternativ habe ich noch an den Feuersalmer gedacht, aber ich glaube ich favorisiere eh die Bärblinge.

Hast schon mal etwas von den Dario Dario (Scarlet-Blaubarsch) gehört?
Im Internet habe ich jetzt mehrfach gelesen, dass man diese Art ebenfalls in kleinen 40-60L Becken halten kann.

Ein Pärchen wäre natürlich traumhaft!
Nicolas_B ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2016, 11:43   #4
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Zum Hyphessobrycon amandae kann ich nix schreiben.
Zum Dario dario ebenfalls nicht, wobei ich hier aus dem Bauch heraus sagen würde, daß dein AQ zu klein ist - da kann ich mich aber auch täuschen.

Was mir eben noch auffällt, du schreibst, daß du über den 50l-Scapertank nachdenkst; also du hast ihn somit wohl noch nicht gekauft.
Nachdem es dir augenscheinlich vornehmlich um die Fische geht, würde ich dir raten, darüber nachzudenken, ob du nicht lieber ein Standart-54l oder besser noch -60l Aquarium mit 60cm Kantenlänge nimmst. Auf Grund der höheren Länge und der größeren Grundfläche hättest damit weitaus mehr Möglichkeiten bzw. wäre es auch für die von mir genannten Arten "besser".
Günstiger dürfte die Anschaffung noch dazu sein.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2016, 12:07   #5
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 770
Abgegebene Danke: 232
Erhielt: 363 Danke in 158 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich hab den Tank auch.

Dario dario gingen, wenn hinten schön dicht bepflanzt.
Dazu dann die B. brigittae und Garnelen.
Wobei ich selber entweder die eine oder die andere Art einsetzen würde.

H. amandae würde ich in dieses Becken nicht setzen, die borellis erst Recht nicht.
Die margaritatus würden bei mir auch mehr Platz bekommen.
Was noch ginge wären B. urophthalmoides.
Dann aber ohne Darios.
Die urophthalmoides sind überall unterwegs, die brigittae eher "oben".

Vorraussetzung wäre kein flachbepflanztes Scaperdesign, sondern ein dicht verkrautetes Becken mit Schwimmraum im vorderen Bereich.

Danke: (1)
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2016, 12:11   #6
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.442
Abgegebene Danke: 154
Erhielt: 269 Danke in 205 Beiträgen
Standard

Hallo,

den Tank hatte ich auch und wirkt irgendwie groß.

Trotz viele Garnelen habe ich irgendwann Zwergpanzerwelse und Feuersalmler reingesetzt.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2016, 12:18   #7
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 770
Abgegebene Danke: 232
Erhielt: 363 Danke in 158 Beiträgen
Standard

Hallo,

hm...also ich finde ihn nicht groß wirkend.
Ist aber auch mein kleinstes AQ momentan hier.... ^^

Er hat aber angenehme Maße, ich mochte es, daß er bei der kurzen Kantenlänge tiefer nach hinten geht.

Man darf dennoch nicht vergessen, daß abzüglich Bodengrund etc nicht mehr viel an Wasser/ Lebensraum bleibt.
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2016, 12:28   #8
Nicolas_B
 
Registriert seit: 03.04.2016
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Verena,

danke für deine Reaktion! Das klingt doch gar nicht mal so schlecht mit den Darios. Das Becken würde ich natürlich für sie artgerecht gestalten, keine Frage Ich habe schon gelesen, dass sie zahlreiche Versteckmöglichkeiten und eine dichte Bepflanzung mögen .

Wie viele B. brigittae (ohne Garnelen) würdest du zu einem Dario Dario Paar dazusetzen?



PS:
richtig, das Becken habe ich noch nicht.
Bevor ich losgehe und was kaufe, wollte ich mich umfangreich informieren. Nachher passt etwas nicht und ich habe das ganze (falsche) Zeug rumstehen .

Warum habe ich dieses Aquarium ins Auge gefasst?
Genau wegen der etwas kürzeren Kantenlänge habe ich mir dieses ausgesucht, da ich in meiner Wohnung, an dem geplanten Standort und auf dem Schrank nicht wahnsnnig viel Platz habe.

Erst dachte ich an einen 30L Würfel (dann nur für Garnelen), habe aber dann dieses Aquarium mit diesen Maßen gefunden, was noch auf den Schrank passen würde. Damit habe ich immerhin etwas mehr Kantenlänge gewonnen und kann damit sogar über einen kleinen Fischbesatz nachdenken.
Nicolas_B ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2016, 12:49   #9
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.442
Abgegebene Danke: 154
Erhielt: 269 Danke in 205 Beiträgen
Standard

Hallo Verena,

das war es bei mir auch, obwohl wenn ich so nachdenke wirkte es bei "Sonne" viel größer als bei mir.
Wirkt total anders als z.B. einem 60x30-Becken.

Becken steht schon längst nicht mehr, der Besatz kam dann in meine 240l-Fischsuppe. 2 Feuersalmler leben noch und sind die ruhigsten Fische im Becken.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2016, 13:00   #10
Tobi_2201
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 936
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 23 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Hi, wenn du ein bisschen an deinen Wasserwerten spielst und nicht unbedingt viele Pflanzen willst, dann guck dir doch mal diverse Schneckenbuntbarsche an, z.b. Lamprologus Ocellatus oder Neolamprologus Multifasciatus an.
Die Meinungen gehen wie so oft auseinander, manche sagen sogar 25l reichen schon, andere sagen 54l reichen.
Ich bin der Meinung, dass das auch gehen würde, du musst dich nur auf Nachwuchs gefasst machen.
Kannst du dir ja mal anschauen.
LG, Tobi

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

Danke: (1)
Tobi_2201 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.04.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
54l Becken welcher Besatz? ToBeClub Besatzfragen 74 28.09.2012 22:15
54l Becken welcher Besatz? ToBeClub Besatzfragen 2 23.09.2012 17:43
Welcher Besatz für 120 Liter-Becken Susi_Fisch Archiv 2010 3 21.10.2010 14:55
Welcher Besatz für 120l Becken? Ph-Wert Archiv 2010 2 10.10.2010 15:10
2tes Becken welcher Besatz Hattoro Archiv 2009 10 07.08.2009 10:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:49 Uhr.