zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.04.2016, 21:55   #1
gp14
 
Registriert seit: 12.01.2014
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 16
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard 54L Gesellschaftsbecken mit Zwergkugelfischen

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort: 54L

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort: 60x30x30 cm

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: fängt diese Woche an zu laufen

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: GH: 8 KH: 6 PH: 7.5

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Hallo,
seit 2,5 Jahren habe ich mittlerweile mein 200L (1m) Becken laufen mit dem aktuellen Besatz:
19 Rotkopfsalmler, 13 Otocynclus, 3 Kakaduzwergbuntbarsche, 1 Zierbinden-Zwergschilderwels, 3 Zwergkugelfische und Turmdeckelschnecken.
Die Kugelfische sind zu allen Fischen friedlich, die 2 Männchen unter sich raufen wenn Sie in Paarungsstimmung sind schon mal (bzw.das Weibchen in Stimmung ist) aber das habe ich mit besserer Bepflanzung in den Griff bekommen.
Die RKS, Otos und der Wels werden komplett ignoriert, bei den Kakadubuntbaschen habe ich schon Bisse in der Schwanzflosse entdecken müssen. 2 - 3 mal ungefähr, konnte aber keine Agressionen seitens der Kugelfische beobachten.
Da ich das Becken auch gern Südamerikanisch halten möchte, bekommen die Kugelfische nun ein neues Aquarium. Habe mir ein Aquatalantis 54L LED Komplettset gekauft und das soll im Laufe der nächsten Woche in Betrieb genommen werden.
So nun zur eigentlichen Besatzfrage
Die ersten Wochen soll es nur mit TDS und den Erbsen laufen um zu schauen ob ich Glück mit der Nachzucht habe.
Dann folgender Besatz
Keilfleckbärblinge - sind die empflindlich was den ph wert angeht? lt Aq-Guide 5-7
Dann einen Trupp Panzerwelse (Panda oder Sterbai oder Juli)
oder anstatt der Panzerwelse Dornaugen.
Nun bin ich für Tipps und Kritik offen und freue mich auf eure Posts.
Ciao,
gp14
gp14 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.04.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.04.2016, 11:02   #2
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 770
Abgegebene Danke: 232
Erhielt: 363 Danke in 158 Beiträgen
Standard

Hi,

ganz ehrlich...ein Artenbecken und gut ist.

Ich würde mit kleinen Wadenbeissern nicht in einem Wohnzimmer leben wollen.
Alleine der Gedanke, die KÖNNTEN jederzeit zupacken wäre Stress.
Und nur weil sie in einem 200 (!) Literbecken friedlich waren, heisst es nicht, daß es in einem 54 Literbecken ebenso ist.

Richte das für die Erbsen doch passend ein und belasse es dabei.

Das wäre meine Empfehlung.

Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2016, 16:24   #3
gimli
 
Registriert seit: 05.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 117
Abgegebene Danke: 37
Erhielt: 31 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hi gp,

ich hatte vor über zehn Jahren auch mal drei Erbsen in einem 180l Gesellschaftsbecken. Darin befanden sich ausser ihnen noch Neonsalmler und Panzerwelse. Die Erbsen haben bei mir beiden Fischarten Stücke aus den Flossen gebissen. Außerdem haben sie regelmäßig Löcher in Pflanzen gestanzt um auf der anderen Seite sitzende Schnecken zu fangen. Ich hatte in dem Becken ausschließlich genoppte TDS und die in rauhen Mengen. Die Kufis hatten arge Probleme sich diese zu schnappen. Die meisten haben sich im Sand eingegraben.

Ich würde ein Artbecken mit vielen Wurzeln gestalten um Sichtbarrieren zu schaffen. Diese würde ich mit reichlich Moos bepflanzen. Darin könnten vielleicht einige junge Schnecken überleben und es erhöht die sehr geringe Chance auf eine Zufallsvermehrung der Kufis. Außerdem würde ich möglichst robuste Pflanzen verwenden.

Um Deine Frage nicht unbeantwortet zu lassen: Keilfleckbärblinge könntest Du prinzipiell problemlos in Deinem Wasser halten.

Liebe Grüße von Stefan

Danke: (1)
gimli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2016, 20:47   #4
gp14
 
Registriert seit: 12.01.2014
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 16
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo und danke für die antworten.
Ich habe dann wohl sehr friedliche Erbsen. Die RKS und anderen sind wie gesagt nie verletzt worden.
Meint ihr wenns ein Artenbecken mit ordentlich Wurzeln Pflanzen und Moos wird kann ich noch um 2-3 Tiere aufstocken?
In welchem Verhältnis "Männchen/Weibchen" sollten sie dann sein?
Ciao
gp14
gp14 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.04.2016   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
gesellschaft kugelfisch

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
700 l gesellschaftsbecken peter pan Becken ab 601 Liter 5 19.09.2014 20:01
126 l Gesellschaftsbecken...!!! Jan-Bionda Becken von 97 bis 160 Liter 12 08.01.2012 10:40
540 L Gesellschaftsbecken xXBacardiXx Becken von 401 bis 600 Liter 18 09.02.2011 17:08
Ernährung von Zwergkugelfischen Sprossel Archiv 2004 10 02.06.2004 23:45
Jemand Erfahrungen mit Zwergkugelfischen ?? badman01 Archiv 2003 3 18.10.2003 09:04


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:39 Uhr.