zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.05.2016, 13:01   #11
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 62 Danke in 50 Beiträgen
Standard

Hallo

Honigguramis kann ich dir ans Herz legen. Mit kleinen Beifischen kommen die sehr gut zur Geltung. Ich würde ein Pärchen kaufen und abwarten. Sollte sich nach Wochen herausstellen dass das Weibchen zu sehr bedrängt wird würde ich ein zweites Weibchen dazusetzen.
Du siehst den Stress des Weibchens wenn es an Gewicht verliert...so viel kann es gar nicht fressen wenn es vom Männchen zuv iel gejagt wird. Dann "musst" du ein zweites Weibchen spätestens dazusetzen.

Der Kontrast mit roten Neons ist sehr schön. Schwimmpflanzen würde ich kaufen. Persönlich würd ich nur eine Art Beifische wählen, sicher gingen bei einem 120 Liter Becken auch zwei Arten. Aber nur eine Art mit den H.Guramis find ich am schönsten. Wenn du rote Neons nimmst hast du blau und rot im Becken, gelb durch die H.Guramis und grün durch die Pflanzen.

LG
Holger
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.05.2016   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.05.2016, 00:59   #12
mandana
 
Registriert seit: 16.05.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Honigguramis sind auch sehr schöne Fische. Gucke sie mir morgen mal live an, vorausgesetzt der Händler hat sie da. Unemfpfindlichere Fische fände ich für den Anfang auch etwas entspannter.

Tja, jetzt bin ich in einem kleinen Gewissenkonflikt - zwei Arten sehen, wie ihr meintet, harmonischer in dem kleinen Becken aus. Bin da ganz euerer Meinung. Jetzt bin ich jedoch angefixt von einem Oberflächenfischpärchen und wenn dann nichts in der Mitte wäre, weil ich unbedingt Corys haben möchte, wäre ja auch doof. Allerdings findet mein Freund Neons großartig, was dann ja auch wieder passen würde, wie Holger meinte. Himmel, mir schwirrt der Kopf es auch ja richtig zu machen, vor allem artgerecht.

Und ja, uns ist auch schon aufgefallen, dass unser Becken ganz schön klein ist und wir ärgern uns, dass wir nichts das mit der Kantenlänge 100 cm genommen haben, das hätten wir an dem Standort auch prima unterbringen können.

Morgen holen wir erstmal den ersten Besatz (5-6 Corys) und dann haben wir ja noch Zeit - Geduld scheint eine Tugend in der Aquaristik zu sein - und überlegen dann weiter.

Morgen früh mache ich nochmal einen Wassertest und dann gehts los Fische kaufen.
Hab gelesen, dass man vor dem ersten Einsetzen einen Wasserwechsel machen sollte, aber sollte der N02 und N03 immer noch nicht nachweisbar sein, wie vor ein paar Tagen, müsste ich dann überhaupt einen Wasserwechsel machen?

LG
Mandana
mandana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2016, 07:47   #13
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.839
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 154 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Hallo mandana

Bist du schon aufgeregt? Es ist toll wenn die ersten fische schwimmen und das Becken bewohner hat.

Ich freue mich auf ein bild.

lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2016, 08:14   #14
Heikow
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von mandana Beitrag anzeigen
Hab gelesen, dass man vor dem ersten Einsetzen einen Wasserwechsel machen sollte, aber sollte der N02 und N03 immer noch nicht nachweisbar sein, wie vor ein paar Tagen, müsste ich dann überhaupt einen Wasserwechsel machen?

LG
Mandana
Wann immer Du Dir die Frage stellst, ob ein Wasserwechsel sinnvoll oder nötig sein könnte, lautet die Antwort ja. Das ist eine der wenigen Aussagen, die man in der Aquaristik pauschalieren kann. Es gibt keinen Grund , jemals an Wasserwechsel zu sparen.

Insbesondere aber wenn ich neue Fische bekomme, mach ich an den Tagen vorher vermehrt Wasserwechsel, denn ein Aquarium ist ein wahrer Pool von Bakterien und keimen, die für neue Fische und deren Immunsystem unbekannt sind und zu Problemen führen könnten. Da ist Vorbeugung sinnvoll. Leider wird das viel zu wenig praktiziert und viele Fische würden nicht erkranken oder verenden, würden mehr und häufiger Wasserwechsel gemacht.

Das gilt selbst für Fische, die extremste Ansprüche an das Wasser stellen. Nur muss man bei denen dann eben das Wasser bereits entsprechend vorbereitet zur Verfügung haben.

Bei mir wird in allen Becken in der Regel wöchentlich mindestens einmal die Hälfte des Wassers ausgetauscht. Egal ob viel oder wenig Besatz, großes oder kleines Becken. Belohnt wird das mit sehr agilen Fischen und auch über Jahre hinaus keinerlei Ausfällen.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2016, 08:28   #15
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.832
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 305 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Servus.

Ergänzend sei noch erwähnt, daß im Gegensatz zu NO2, NO3 nur in sehr hoher Konzentration ein Problem darstellt, ebenso kann ein NO3-Wert von null sich negativ beim Pflanzenwachstum auswirken, denn der darin enthaltene Stickstoff ist ein sehr wichtiger Pflanzennährstoff.

Anbei, ich würde dir dazu raten, dir ein Erweiterungskit für den Aquaball zu kaufen, denn auf Basis meiner (durchaus positiven) Erfahrungen mit dem Filter würde ich vermuten, daß du ihn sonst recht häufig reinigen musst.

Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2016, 11:39   #16
mandana
 
Registriert seit: 16.05.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Grüß euch.

@Ruth: jahaaa, bin sehr aufgeregt. Ich konnte kaum schlafen,wie ein Kind, das am nächsten Tag Geburtstag hat und Geschenke erwartet, gleichzeitig schwingt eine leichte unterschwellige Panik mit, ja nichts falsch zu machen oder irgendwas ausser acht zu lassen.

@Heikow: Wöchentliche Wasserwechsel sind in Zukunft fest eingeplant und wenn nötig, sogar öfter. Ich war mir nur mal wieder unsicher, da ich 2,3 Beiträge gelesen habe, die meinten, wenn sich noch nichts nennenswertes entwicklet hat, wieso dann einen Wasserwechsel vor dem Einsetzen machen!?
Ich gehe dann auf Nummer sicher und werde gleich ca 50 Prozent wechseln.
Danke.

@Shar: bin blutiger Anfänger, was für ein Erweiterungskit? Konnte auf die Schnelle nichts im Netz finden...

Bei meinem Set gab es noch einen CO2 Bio Starter von Dennerle dazu, den ich aber erst mal nicht mit ins Becken getan - zu widersprüchlich waren da wieder die Aussagen, die ich gelesen habe - von super - bis hin zu schlecht in der Einfahrphase, da vermehrter Algenwachstum.
mandana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2016, 13:31   #17
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.832
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 305 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Servus.

Das ist einfach ein zusätzliche Filterkartusche.

Siehe: klick mich zu Amazon

CO2 kannst du m.M.n. später auch noch installieren; das läuft dir nicht davon.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2016, 14:34   #18
mandana
 
Registriert seit: 16.05.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

@shar: Danke, für den Link. Nachgerüstet wird definitv, wenn wir uns zukünftig etwas Zeit beim Reinigen sparen und die CO2-Anlage wird, denke ich, in 2-3 Monaten, angebracht. Bin mir unsicher, ob eine zu frühe Installation vielleicht doch schädlich ist

Gestern waren wir Fische kaufen.
Sie hatten sowohl die kleinen C. habrosus da (zu niedlich) als auch die C. Pandas. Mein Freund tendierte eher zu den Pandas.Also haben wir 5 Pandas mitgenommen. Ein bisschen gewurmt hat mich schon, dass die Verkäuferin gar keine Fragen gestellt hat zum Besatz, Wasser, eigentlich zu gar nichts. Spätestens als ich mit Tubifex kam und um Ratschlag zu weiteres Futter bat, hätte sie ja mal nachfragen können, da wir uns dadurch ja als totale Anfänger geoutet haben.

Das sind die kleinen Scheißer, die uns schon ganz viel Freude machen:
Click the image to open in full size.

Den Katzen, vor allem einer, gefällt es auch:
Click the image to open in full size.

Man sieht ganz links, wie klein die Pandas noch sind.

Sie bringen schon jetzt so viel Leben rein, dass wir uns gar nicht vorstellen können für den mittleren Bereich noch zusätzlich Fische zu holen...
Süß auch, wie sie ganz schnell nach oben schwimmen und Luft schnappen. Sie wuseln an allen Wurzeln und Pflanzen rum und sind fleißige Schwimmer.
Einer hatte etwas Transportstress und kam erst nach über einer Stunde in die Gänge, da waren wir wirklich Sorge.

So, noch ein paar kurze Fragen. Es sind 5 Jungtiere. 3 Pandas sind etwa 2 cm groß und 2 Pandas um die 2,5 cm. Jupp, habe mit einem Lineal am Beckenrand gemessen.

Brauchen Jungtiere nicht mehr Futter?
Hatte schon gelesen, dass man erstmal sparsam füttern soll beim ersten Besatz, aber die Regel gilt ja nicht für Jungtiere, oder?

Als Futter habe ich Tubifex mitgenommen (und hab gleiche kleine Teefilter gekauft, damit die Suppe vom Auftauen nicht mit ins AQ kommt - hoffentlich klappt meine Idee) und von Sera Vitoformo Futtertabletten für Welse -die roten. Gestern hat die Truppe eine von den Tabletten weggeputzt. Nichts mehr da. Kein Krümel.
Allerdings ist mir an der Zusammensetzung der Tabletten aufgefallen, dass dort Zucker an 6. Stelle vorhanden ist. Das kann ich ja gar nicht leiden - also beim Katzenfutter. Ich denke, dass Zucker bei den Fischen aufs gleiche rauskommt. Das kriegen die in freier Wildbahn ja auch nicht zu essen.
Werde mich da mal mehr und genauer mit dem richtigen Fütterung durchs AQ suchen.

Nun noch eine kurze Frage, nach langer Schreiberei, wieviel darf ich den Jungschen den nun geben, ohne dass ich mein AQ zumülle? Hatte was von 1 Tablette auf 4 Panzerwelse gelesen, Tubifex vllt eine halber Brocken oder gleich ein ganzer? 1 mal füttern oder lieber zweimal, da die Racker ja im Wachstum sind?
Sorry, wurden doch ein paar Fragen mehr..

LG
mandana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2016, 15:01   #19
Kirschblatt
 
Registriert seit: 19.05.2016
Beiträge: 59
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat von Birka Beitrag anzeigen
@Kirschblatt, hallo
Ich würde der Aussage von Wasserwelt schon vertrauen, er hat relativ sicher entsprechende Erfahrungen und das Wissen diesbezüglich
Oh, na dann, sorry, Wasserwelt. Ich wollte Dein Wissen natürlich nicht in Zweifel ziehen und lasse der Aussage des Profis den Vorrang . Habe damals vielleicht einfach Pech gehabt.

@ mandana: Ja, Panzerwelse bewegen sich in allen Wasserschichten gefühlt gleich viel. Putzig die kleinen. Ich wünsche Dir viel Spaß mit ihnen. Die Idee, einfach ein Pärchen Oberflächenfische dazu zu setzen gefällt mir super!

LG
Kirschblatt
Kirschblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2016, 15:22   #20
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.175
Abgegebene Danke: 478
Erhielt: 154 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Hallo,

auf deine Fragen kann ich dir nichts antworten (außer, dass ich meine kleinen Zwergpanzerwelse mehrmals am Tag füttere), aber die Pflanze auf dem Bild ist nicht fürs Aquarium geeignet. Ich meine die mit den roten Blattadern. Das ist eine Fittonia, eine sehr hübsche Zimmerpflanze. Nimm sie lieber wieder raus, die wird unter Wasser gammelig und geht ein.

Ciao Susanne

Danke: (1)
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.05.2016   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
180l Gesellschaftsbecken, hartes Wasser -MaJa- Archiv 2011 7 31.07.2011 15:45
uii - hartes Wasser ! MichiundIrene Archiv 2009 25 26.11.2009 16:52
Hartes Wasser Karsten1111 Archiv 2004 5 19.02.2004 07:50
Zu hartes Wasser! Regenbogenforelle Archiv 2003 12 25.01.2003 19:32
Weiches Wasser - Hartes Wasser Rainer Müller Archiv 2002 18 07.11.2002 00:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:39 Uhr.