zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.06.2016, 17:30   #31
Caillean
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 494
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 12 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo Algerich!
Grundsätzlich sehe ich das genauso!
Das würde im Fall von Betta splendens wohl bedeuten sie überhaupt nicht zu halten, denn ein unterlegener Artgenosse (egal ob das ein Männchen oder Weibchen ist) hat in der Natur zumindest die Chance unverletzt zu flüchten, im Aquarium hingegen wird er (oder beide) eher bald verenden.

Status quo meines Betta splendens Wissens (das sich mit meiner Erfahrung deckt) ist, dass die früher propagierte Haltung als "Trio" eben nicht Artgerecht ist, ebenso wenig die Haltung in einem Gesellschaftsbecken.

Weiters konnte ich erleben dass auch andere (kleine, ruhige) Fische als Beibesatz zu viel Stress bei meinem Betta splendens geführt haben. Bei anderen Betta Splendens Charakteren mag das besser laufen, das kann ich nicht beurteilen, bisherige Berichte anderer User sind da sehr zweischneidig. Garnelen sind spannendes und teures Lebendfutter für viele Bettas.
Caillean ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.06.2016   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.06.2016, 18:35   #32
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 788
Abgegebene Danke: 242
Erhielt: 373 Danke in 162 Beiträgen
Standard

Zitat:
Das würde im Fall von Betta splendens wohl bedeuten sie überhaupt nicht zu halten, denn ein unterlegener Artgenosse (egal ob das ein Männchen oder Weibchen ist) hat in der Natur zumindest die Chance unverletzt zu flüchten, im Aquarium hingegen wird er (oder beide) eher bald verenden.
Da möchte ich mal widersprechen.

Wenn man ein Aquarium dementsprechend einrichtet und auch die Abmaße korrekt wählt, dann ist bei vielen Bettaarten auch eine Gruppenhaltung machbar.
Die Frage ist nur: welche Vorraussetzungen müssen gebracht werden.

Nur weil man eventuell automatisch an ein Standartbecken denkt, heißt es nicht, daß solch eine Haltung unmöglich wäre.

Richtig ist, daß man aber auch schauen muß, WAS für Betta man auswählt.
Hier ist durchaus die Art, sowohl auch die Zuchtlinie und deren agressionsbereitschaft in der Zuchtlinie mit maßgeblich bei einem Erfolg/Mißerfolg.

Zudem sind auch in der Natur unterlegenere Tiere meist dem Tod geweiht, da sie in Randbereiche gedrückt werden, die kein Futter bieten/ bzw. zu viele Fressfeine beinhalten / keinerlei Deckung möglich ist.

Die Natur selektiert knallhart aus.
Nur die stärksten bestehen.
Anders als in den meisten Aquarien.

Dessen sollte man sich bewußt sein.
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 18:48   #33
Caillean
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 494
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 12 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Es war hier die Rede von Betta splendens und von dem habe ich auch geschrieben. Von anderen Betta Arten die sich perfekt für (übrigens durchaus sehr kleine) Artbecken in Gruppenhaltung eignen habe ich ganz bewusst kein Wort geschrieben.
Caillean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 18:52   #34
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 788
Abgegebene Danke: 242
Erhielt: 373 Danke in 162 Beiträgen
Standard

Hi,
dann korrigiere ich mich:

auch bei B. splendens wäre eine Gruppenhaltung möglich, wenn die Vorraussetzungen stimmen.
Wäre dann aber eben kein Standartbecken.

Und auch hier wäre wohl eine geeignete Zuchtlinie wichtig.

Allerdings wäre es ein großer Aufwand dies umzusetzen.
Daher wohl in den meisten Aquarien nicht machbar.
Aber generell möglich.
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 20:46   #35
Laby-Fan
 
Registriert seit: 08.06.2016
Beiträge: 76
Abgegebene Danke: 25
Erhielt: 12 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hi,

Also Verena, dass du dich nicht mit mir unterhalten willst, ok, damit finde ich mich ab. Das ich mich nicht vorstelle hat einen Grund. Ich suche keine Freundschaften oder Kontakt und ich möchte auch nicht viel von mir preisgeben. Zumindest nicht im Internet. Ich betreibe ein Hobby: Die Aquaristik. Grosser Fan bin ich von Labyrinthfischen. Nur darüber möchte ich mich unterhalten.

Nennen kannst du mich allerdings Jochen, wenn es dir lieber ist.

@Algerich
Es ging um die Sätze, dass Verena einen Betta nicht allein leben lassen würde und das er dahinvegetiert. Das tut er nicht. Er verhält sich normal. So wie es ein Betta splendens tun sollte.

Zitat:
Zitat von Caillean Beitrag anzeigen
Hallo Algerich!
Grundsätzlich sehe ich das genauso!
Das würde im Fall von Betta splendens wohl bedeuten sie überhaupt nicht zu halten, denn ein unterlegener Artgenosse (egal ob das ein Männchen oder Weibchen ist) hat in der Natur zumindest die Chance unverletzt zu flüchten, im Aquarium hingegen wird er (oder beide) eher bald verenden.

Status quo meines Betta splendens Wissens (das sich mit meiner Erfahrung deckt) ist, dass die früher propagierte Haltung als "Trio" eben nicht Artgerecht ist, ebenso wenig die Haltung in einem Gesellschaftsbecken.

Weiters konnte ich erleben dass auch andere (kleine, ruhige) Fische als Beibesatz zu viel Stress bei meinem Betta splendens geführt haben. Bei anderen Betta Splendens Charakteren mag das besser laufen, das kann ich nicht beurteilen, bisherige Berichte anderer User sind da sehr zweischneidig. Garnelen sind spannendes und teures Lebendfutter für viele Bettas.
Ist doch garkein Problem Betta splendens in einer Gruppe zu halten. Ich rede allerdings von der Wildform. In meinem Verein halten einige Leute diese Fische pärchenweise. 2 Leute halten sogar 2 Männchen mit einem Weibchen in 54l. Die sind nicht aggressiver wie Betta smaragdina oder mahachaiensis.
Auch die Vergesellschaftung ist kein Thema mit kleineren, ruhigen Fischen. Aber eben auch nur bei der Wildform. Die Hochzucht ist dafür zu aggressiv und zu stressanfällig.

Zitat:
Zitat von Verena Beitrag anzeigen
.....

Richtig ist, daß man aber auch schauen muß, WAS für Betta man auswählt.
Hier ist durchaus die Art, sowohl auch die Zuchtlinie und deren agressionsbereitschaft in der Zuchtlinie mit maßgeblich bei einem Erfolg/Mißerfolg.

Zudem sind auch in der Natur unterlegenere Tiere meist dem Tod geweiht, da sie in Randbereiche gedrückt werden, die kein Futter bieten/ bzw. zu viele Fressfeine beinhalten / keinerlei Deckung möglich ist.

....
Du wirst keine Zuchtlinie finden, in der es ruhige Kampffische gibt. Der Grund dafür ist, dass die Hochzuchten seit mehreren hundert Jahren auf Aggression gezüchtet wurden. Würde man versuchen das zurückzuzüchten, kann man schnell an neue Probleme kommen. Ist ein Männchen nämlich garnicht aggressiv, wird sich das Weibchen nicht mit ihm paaren. Eine gewisse Aggressivität muss vorhanden sein. ausserdem dürfte so eine Rückzüchtung einige Jahrzehnte dauern.

In der Natur sind unterlegende Tiere keinesfalls dem Tot geweiht. Wilde Betta splendens töten sich nicht. Woher kommt eigentlich diese Annahme? Bei den Hochzuchten mag das durchaus vorkommen. Mir ist aber kein einziger Fall bekannt, wo sich 2 Betta splendens Wildform Männchen gegenseitig getötet hätten.

Zitat:
Zitat von Verena Beitrag anzeigen
Hi,
dann korrigiere ich mich:

auch bei B. splendens wäre eine Gruppenhaltung möglich, wenn die Vorraussetzungen stimmen.
Wäre dann aber eben kein Standartbecken.

Und auch hier wäre wohl eine geeignete Zuchtlinie wichtig.

Allerdings wäre es ein großer Aufwand dies umzusetzen.
Daher wohl in den meisten Aquarien nicht machbar.
Aber generell möglich.
Standart 54l Becken: 2 Männchen mit einem Weibchen ohne weiters möglich. Allerdings die Wildform des betta splendens. Nicht die Hochzuchten.
Laby-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 20:53   #36
Caillean
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 494
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 12 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Okay, interessant zu wissen. Von dem vermeintlichen Betta splendens Weibchen das sich dann als Wildform-Männchen herausgestellt hat kann ich nur sagen: das war deutlich aggressiver als das andere Männchen
Caillean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 20:54   #37
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.172
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 142 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hi,

nicht wildfarben mit Wildform verwechseln

Danke: (2)
NebelGeîst ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 20:58   #38
Caillean
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 494
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 12 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von NebelGeîst Beitrag anzeigen
Hi,

nicht wildfarben mit Wildform verwechseln


Okay auch gut zu wissen *g* ich geb nur weiter was mir dann über das Tier gesagt wurde, dass wohl ein kurzflossiges Wildform-Männchen dazu gerutscht sein muss.
Caillean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 21:38   #39
Laby-Fan
 
Registriert seit: 08.06.2016
Beiträge: 76
Abgegebene Danke: 25
Erhielt: 12 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Die Wildform wirst du in keinem Zoogeschäft finden. Und wenn sie wirklich mal angeboten wird, würde ich die Finger davon lassen. Was echte Wildfänge angeht, Da vertraue ich nur den Leuten, die sie selber gefangen haben.
Das was du da gehabt hast war wahrscheinlich eine kurzflossige Hochzucht. Die nennt man hier in Deutschland Plakat. Die gibt es auch in Wildfarben, bleibt aber eine Hochzucht.
Laby-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kampffisch mit Zwergkrallenfröschen und Weißwangengrundeln vergesellschaften, Fische/Wirbellosefan Besatzfragen 4 03.03.2016 07:37
siamesischen Kampffisch vergesellschaften? BenniL Einsteigerforum 25 06.05.2014 14:11
Siamesischen Kampffisch vergesellschaften Nono-Carina Einsteigerforum 4 30.01.2013 17:07
Kampffisch Weibchen greift Kampffisch Männchen an Sina87 Archiv 2011 11 06.10.2011 23:28
Kampffisch WEIBCHEN vergesellschaften? Emely' Archiv 2010 1 26.12.2010 20:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:21 Uhr.