zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.06.2016, 17:56   #1
hewa471
 
Registriert seit: 13.06.2016
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard KZBB passend für mein Besatz?

Hallo,

ich würde gerne einen kleinen Harem 1m/2w Kakadu Zwergbuntbarsche in mein AQ setzen um die Guppy Nachkommen etwas einzugrenzen. Nun die Frage ob es überhaupt Sinn macht.

Mein aktueller Besatz auf 250l:
20 Neonsalmler
5 Prachtalgenfresser (Garra Flavatra)
10 Corydoras Panda
~15 Moskau Blue Guppys

Das Becken ist recht gut bepflanzt. Ich müsste wohl noch für ein paar Höhlen sorgen falls Pflanzen und Wurzel nicht ausreichen.

Foto:
Click the image to open in full size.

Gruß
Hendrik
hewa471 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.06.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.06.2016, 22:23   #2
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Hendrik!

Erstmal herzlich Willkommen hier im Forum!

Vermutlich hat keiner diese Konstellation ausprobiert und daher schreibt keiner was. Schade.

Ich weiß nur vom erzählen, dass die Pandapanzerwelse nicht so die ruhigsten Genossen sind.
Zwergbuntbarsche scheinen anfällig für Stress...
Ich hatte beide Arten noch nicht, daher kann ich nur raten. Eher abraten.
Mache ich nicht so gerne, aber vielleicht weiß ja noch jemand was anderes nach drei Tagen...
Vielleicht geht es auch gut, sie haben genug Platz um sich aus dem Weg zu gehen.

Mir gefällt deine Gestaltung sehr gut.

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2016, 23:00   #3
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.466 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Hendrik,

tu das den Zwergbuntbarschen nicht an. Mit bereits zwei unruhigen, keine Reviergrenzen beachtenden Bodenfischen ist die unterste Zone "voll".

Da hätten die Kakadus kaum eine Chance sich durchzusetzen.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2016, 23:19   #4
fußballfisch
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 21 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Hey,
Die Kombination aus ZBB und Corys ist immer wieder schlecht. Die Corys sind zu wuselig und wenn die ZBB dann doch brüten bekommen sie durchegehnd Kloppe.

Und noch für die Zukunft etwas. ZBB bilden Paare manche merh manche weniger, Haremshaltung funktioniert zwar auch aber ei Harem ist 1,5 und nicht 1,2.
1,2 ist ein Trio, da bekommt das Weibchen welches dann in dem Moment "über" ist immer aufn Sack. Solltest du also doch mal ZBB halten dann nur als Paar, ist am einfachsten für den Anfang.
fußballfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2016, 23:51   #5
hewa471
 
Registriert seit: 13.06.2016
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,
danke für die Antworten. Mich wundert, dass ihr die Corydoras Panda als wuselig beschreibt. Bei mir suchen sie zwar den Boden ab aber immer ruhig und gelassen. Hatte eher die Befürchtung die Garra Flavatra sind zu hektisch.

In der Zeit seit der Thread Erstellung habe ich jetzt viele Quellen gelesen und auch Videos zu den KZBB gesehen. Nicht selten habe ich dort auch Corys gesehen. Außerdem sollte der KZBB auch einer der ruhigeren ZBB Arten sein.
War mir dann so sicher, dass es gut funktionieren sollte und jetzt kommt hier der Dämpfer. Ich werde speziell zum Thema Corydoras nochmal überlegen und freu mich natürlich über weitere Erfahrungen von euch.

Gruß
Hendrik

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
hewa471 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2016, 08:38   #6
hewa471
 
Registriert seit: 13.06.2016
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo nochmal,

wenn man geziehlt nach zbb und corys sucht findet man echt fast nur negatives... Das ist aber oft so. Corys auf Soil soll nicht gehen, geht bei uns sehr gut. Der Stadtteil wo wir wohnen ist kriminell und dann ist es wie auf dem Dorf.

Mal anders gefragt... Welche Fressfeinde für Guppys passen zu dem Besatz? Evtl. findet man ja eine Alternative.

Außerdem bilden die KZBB ja nur Reviere wenn sie brüten. Ist es möglich sie zu halten ohne dass sie brüten wollen?

Gruß Hendrik

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
hewa471 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2016, 12:08   #7
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.466 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Mahlzeit Hendrik,

Kakadubuntbarsche bilden Reviere sowi sie ausgewachsen sind. Das gilt selbst für einzeln gehaltene Männchen ODER Weibchen. Natürlich verteidigt ein Paar, das brütet oder Junge führt das Revier heftiger als ein einsamer Junggeselle ;-)

Wenn Du bei Zwergbuntbarschen beide Geschlechter im Becken hast und sie sich zumindest halbwegs wohl fühlen, werden sie immer früher oder später das Balzen anfangen und zumindest versuchen Junge aufzuziehen.

Und ja, Kakaduzwergbuntbarsche gehören zu den ruhigeren, empfindlicheren Zwergbuntbarscharten. Und gerade deshalb würde ich sie nicht mit Corydoras oder gar den Garras vergesellschaften. Hier werden höchstwahrscheinlich die Buntbarsche den (deutlich) Kürzeren ziehen.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2016, 17:16   #8
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.438
Abgegebene Danke: 631
Erhielt: 732 Danke in 400 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hewa471 Beitrag anzeigen
Hallo nochmal,

...

Mal anders gefragt... Welche Fressfeinde für Guppys passen zu dem Besatz? Evtl. findet man ja eine Alternative.

...

Gruß Hendrik

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Hallo,

DAs ist wirklich nicht ganz einfach, vor allem auch, weil ich fürchte, dass Du die Harmonie, die das Becken jetzt hat, zerstören könntest.

Ich würde am ehesten über Killifische nachdenken:


- Streifenhechtling, Aplocheilus lineatus: ist mit Sicherheit ein guter Jäger, aber ob er sich auf den Guppy-Nachwuchs beschränken würde, halte ich bei dem recht großen Tier für fraglich.

- Epiplatys dageti: Eine Stufe kleiner. Ich habe mit diesen Tieren keine Erfahrungen, aber junge Guppys dürften sie nicht verschmähen (ich selbst habe die noch kleiner pseudepiplatys annulatus gehalten, die Deinem Zweck aber nicht dienlich sein dürften und eher von den neugierigen Guppys gestresst werden).

- Kap Lopez (Aphyosemion australe): für einen Killi ein friedlicher, filigraner Fisch, den ich selbst nie gehalten habe. Auch er sollte Guppys fressen, aber obdas eine nachhaltige Reduktion bedeutet, kann ich nicht sagen.

- Stahlblauer Prachtkärpfling (Fundulopanchax gardneri): Ein schöner, sich meist versteckt haltender Fisch, der ebenfalls sicher Deinen Nachwuchs dezimieren dürfte.

Mein generelles Problem ist, dass ich nichts über die Kombination dieser Fische mit Neons sagen kann. Vielleicht gibt es hier den einen oder anderen Killifisch-Experten, der sich zu Wort melden möchte.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2016, 17:59   #9
hewa471
 
Registriert seit: 13.06.2016
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

KF schließe ich aus da ich der Meinung bin man sollte KF nicht vergesellschaften.

Bin kurz davor die Idee zu verwerfen und regelmäßig junge Guppys über ebay zu verkaufen. Moskau Blue sind ja zum Glück nicht so verbreitet.

Dennoch suche ich weiter nach Alternativen. Mich wunderte eben ein Beitrag zu SBB und Corys: http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwik...ng/Panzerwelse

Ist der SBB etwa besser zu vergesellschaften? Der ist zwar empfindlich und mag es gerne wärmer aber das sollte kein Problem sein wenn der besser mit kleinen Panda Corys auskommt...

EDIT: Habe jetzt noch einiges zum Thema SBB und Corys gelsesen und fast immer wird gesagt es geht. Vor allem bei 250l und vielen Pflanzen. Sind SBB und ZBB insb. KZBB so verschieden im Verhalten?

Geändert von hewa471 (17.06.2016 um 18:29 Uhr)
hewa471 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2016, 19:41   #10
fußballfisch
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 21 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Hey,
ich würde keine ZBB mit Panzerwelsen Vergesellschaften dazu kommen die Garra Flavatra die nochmals ne nummer nerviger sind. Wie sind denn die Maße deines 250l Aquarium. Ich selbst habe im Moment 300L mit einer Gruppe Apistogramma Borelli und Endlern, bei mir kommen massig Junge durch. Was ich damit sagen will, du gehst ein großes Risiko ein und hast immer noch keine wirkliche Sicherheit, dass die ZBB den Nachwuchs im Griff haben.
Es kann Funktionieren es ist aber wahrscheinlicher, dass es schief geht. Solche "Experimente" habe ich zwar auch schonmal gemacht, dann aber nur wenn ich noch ein Extrabecken hatte das frei war Falls eine Art doch ausziehen musste.
Am ehesten hättest du die Sicherheit mit den angesprochenen Hechtlingen, diese werden aber alles was irgendwie ins Maul pass Fressen.
Am besten ist wohl wirklich dein Plan die Jungen über Kleinanzeigenportale zu verkaufen/verschenken.
fußballfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.06.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserwerte passend für besatz?? sheriff_80 Archiv 2012 2 03.05.2012 18:32
wie krieg ich mein wasser passend für die ramirezis? davidwnrw Archiv 2003 3 07.10.2003 22:00
KZBB jungfische von eltern gefressen Crispy Archiv 2003 9 12.09.2003 18:45
KZBB nehmen die brut ins maul? Crispy Archiv 2003 5 10.09.2003 17:53
KZBB oder Schwarzer Makropode in Gesellschaftsbecken? Christoph M. Archiv 2003 3 08.01.2003 14:54


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:01 Uhr.