zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.07.2016, 17:59   #1
mars14
 
Registriert seit: 06.05.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 892
Abgegebene Danke: 16
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Aq 200l

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort: 200l

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort:100x50x40 cm

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: 2 Wochen

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte , Nitratwert und Temperatur)
Antwort: Ph: 7,5; 15°dH; Temperatur: 25°C; Nitrat: 0,8-3 mg/L; KH-Wert:11 °dH; Nitritwert leider unbekannt

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:Hallo,
Ich habe seit zwei Wochen mein 200L Aquarium im Betrieb, habe bis jetzt nicht so viele Pflanzen bis jetzt und würde euch gerne Fragen welche Pflanzen geeignet wären, wenn ich in dem Aquarium 1 Pärchen Fadenfische, Neons, Garnelen und Panzerwelse halten möchte.
dsnke im vorraus mfg Marcel
mars14 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.07.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.07.2016, 19:41   #2
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Mars

Da hast Du sehr viel an Auswahl. Fast alles einfach Geschmacksache.

Die Neon wünschen sich vermutlich hinten große Teile einer Rückwandbepflanzung, die vielleicht wuchernd zum Teil auch über die Wasseroberfläche lappt.

Zum Beispiel Vallisnerien, Hammerschlag Cryptocorynen.
Und oder einfach eine Schwimmpflanzenecke:
Froschbiss, Muschelblumen, Büschelfarn.

Wenn sie oben völlig ohne Deckung sind, fühlen sie sich naturgemäß etwas ungesichert.
Ansonsten möchten sie auch noch einen guten Teil an Schwimmraum.

Fadenfische würden ebenfalls eine Ecke mit Pflanzen mögen, die bis nach oben reichen.
Und oder eine Schwimmpflanzenecke. Du kannst eine Abtrennung oben schwimmen lassen, dann hast Du die Schwimmpflanzen NUR da, wo Du sie haben willst.
Auf jeden Fall möchten sie, dass in einer Ecke die Wasserbewegung stoppt, damit sie ein Schaumnest bauen können.
Bei meinen (nicht immer friedlichen) Honigguramis hat sich auch eine SEHR große, bis zur Wasseroberfläche reichende
Echinodorus Ozelot bewährt, die sehr viel Deckung gibt.
Besser, sie sehen sich nicht 90% des Tages.

Ganz andere Idee:
eine Wurzel, die bis ganz nach oben reicht, und diese bepflanzen.
Ergibt eine Insel, um die man im Kreis schwimmen kann, oder sich direkt im Gestrüpp aufhalten.
Aufbindepflanzen wären Anubias (nicht direkt nach oben ins helle Licht),
ich mag gerne Cryptocoryne affinis auf Wurzel.

Die dicht bepflanzte Wurzel würde Dir auch von den Garnelen mindestens einen Pluspunkt einbringen.

Diese mögen auch gerne enge Röhren oder Höhlen, vielleicht mit Moos umwickelt (Faden)

Eng bei Dir, weil Deine Panzerwelse dann nicht so hinein gehen.
Panzerwelse mögen gerne mit der gesamten Gruppe unter einen Unterstand schlupfen:
eine Wurzel, die quer eine vorne offene breite Höhle bildet.

.

Pflanzen, mit denen ich persönlich dauerhaft glücklich bin, sind bei mir:
Echinodorus Ozelot!!!
Cryptocoryne: affinis, und tropica, wendtii

Kirschblatt

Boden: Ludwigia repens (ohne CO2 und sogar in den lichtlosen Fensterbankbecken)

muss weg Sonne

Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2016, 20:02   #3
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo,

bei Pflanzen musst Du auch überlegen, wie viel Arbeit Du Dir machen möchtest. Wenn Du gern gärtnerst, kommen noch etliche Stengelpflanzen in Betracht, die zugleich bis an die Oberflächen wachsen. Ich habe hier schöne Erfahrungen mit sehr einfachen Pflanzen gemacht: Bacopa monnieri, Hygrophilia polysperma oder Limnophilia sessiliflora.
Die musst Du aber regelmäßig kürzen, das heißt, die Pflanze herausnehmen, den unteren Teil abtrennen und die Pflanze wieder einsetzen.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2016, 21:26   #4
mars14
 
Registriert seit: 06.05.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 892
Abgegebene Danke: 16
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Tach Sonne
danke für deine so ausführliche Antwort ! Die Idee mit der WUrzel die mit einer SPitze an die Oberfläche geht (so hab ich es verstanden) ist super ! Hoffentlich ist so ne schön fette Wurzel nicht zu teuer ( armer Biostudent... :P ). Die Anubia ist super mit der hatte ich immer gute Erfahrungen, dazu noch ein bisschen moos auf die WUrzel, das wird geil !
Kannst du mir vielleicht das mit den Panzerwelsen nochmal erklären? Hab ich nciht ganz kapiert
@Algerich : Deine Pflanzen gefallen mir auch sehr gut ! Ich werde morgen im Laden mal schauen ob sie was davon da haben !

Danke, ich bin für weiter Ratschläge und Ideen offen !
mfg Marcel
mars14 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2016, 22:50   #5
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.465 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi,

zum Thema teure Wurzel, könntest Du mal hier schauen:
http://www.zierfischforum.info/aquar...bhandlung.html

Tschüß,
Schneckinger

Danke: (1)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2016, 08:53   #6
Heikow
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2.035
Abgegebene Danke: 80
Erhielt: 570 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von mars14 Beitrag anzeigen
habe bis jetzt nicht so viele Pflanzen bis jetzt und würde euch gerne Fragen welche Pflanzen geeignet wären, wenn ich in dem Aquarium 1 Pärchen Fadenfische, Neons, Garnelen und Panzerwelse halten möchte
Ich halte nix von der Besatzzusammenstellung.

Fadenfischbiotop

Neonsalmlerbiotop

Corydoras (Weitzmani) Biotop


Man kann unschwer erkennen, dass ein Becken mit Fischen aus verkrauteten und stillstehenden Gewässern sich einfach sehr schlecht mit Fischen aus strömenden und weitestgehend pflanzenlosen Gewässern unter einen Hut bringen lassen.

Lass die Fadenfische weg, spar Dir das Geld für viele Pflanzen, Dünger, CO2 und so weiter. Nimm einfach einen Stein und ne Schieferplatte, daraus lässt sich prima ein Unterstand bauen. Drumherum und drüber diffus ein paar Hölzer verteilt, etwas Laub auf den billigen Sandboden und eine kräftige Strömung. Dann hast Du ein wunderbares Heimbiotop für die Südamerikaner.

Oder lass eben die Salmler und Panzerwelse weg und investiere in alles, was so ein verkrautetes Becken dann braucht. Dann hast ein feines Biotop für Labyrinther.

Eine Gesellschaft aus beidem ist immer ein Kompromiss zu Lasten aller darin befindlichen Arten.


Geändert von Heikow (02.07.2016 um 10:56 Uhr)
Heikow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2016, 11:10   #7
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.136
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 253 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hallo Marcel,

bei unseren Fadenfischen hat damals die Einrichtung auch nicht gepasst. Wir dachten, wenn nur vorne/mittig freier Schwimmraum ist und noch Schwimmpflanzen dabei sind, ist das Becken verkrautet genug und wir könnten so allen gerecht werden. Ein absolut katastrophaler Denkfehler.

Wenn die Mitte offen ist, hat das Fadenfischweibchen kaum noch Chancen an die Oberfläche zu kommen sobald das Männchen sein Schaumnest verteidigt.

Wenn du den mittleren/vorderen Bereich zupflanzt gibt es keinen Schwimmraum für die Neon mehr und genügend freie, von oben beschirmte Bodenfläche für die Panzerwelse bekommst du dann auch nicht mehr hin.

Hast du denn die Fadenfische nach ihrer Optik oder ihrem Verhalten ausgesucht? Wenn du einfach einen hochrückigeren Fisch suchst, könntest du eine solche Salmlerart statt der Neon für die Mitte nehmen und z.B. für den oberen Bereich Zwergziersalmler.

Spiel das alles nochmal gedanklich durch.

Liebe Grüße
Annette
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.07.2016   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
200l, aquarium, neu, pflanzen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
200l Gesellschaftsbecken Philipp_95 Archiv 2012 2 20.08.2012 21:09
Besatzfrage für 200l MiTeTi Archiv 2012 10 05.06.2012 07:41
200l ollibär Archiv 2011 1 06.03.2011 16:46
Bio CO2 bei 200l ? Alien Archiv 2004 5 03.05.2004 21:45
200l AQ Thomas Fancsik Archiv 2003 3 09.04.2003 12:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:30 Uhr.