zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.08.2016, 10:38   #11
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.176
Abgegebene Danke: 477
Erhielt: 156 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Moin,

jetzt ist mir noch etwas eingefallen: Das 80er soll ja nach dem Einsatz als Quarantänebecken weiter laufen und mit meinen Zwergpanzerwelsen besetzt werden. Deshalb habe ich schon die Stege für einen Mattenfilter eingeklebt. Ist der eher ungünstig in einem Quarantänebecken? Ich habe auch noch einen kleinen Innenfilter zur Verfügung. Wäre der besser geeignet oder ist es eigentlich egal?

Ciao Susanne
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.08.2016   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.08.2016, 21:11   #12
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.176
Abgegebene Danke: 477
Erhielt: 156 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Hallo !

das Quarantänebecken ist mit Wasser gefüllt und nun sollen auch bald Fische rein. Ich könnte jetzt bis Freitag warten und die frisch Angelieferten nehmen oder aus drei Becken den Restbestand zusammen suchen lassen. Wenn ich den Restbestand nehme, dann habe ich Fische, die schon länger in der Hälterung überlebt haben. Die müssten dann doch eigentlich robuster sein als die kleinen Neuankömmlinge. Oder ist das Quatsch?

Ciao Susanne
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2016, 23:05   #13
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Susanne, hallo
das ist fast eine Gretchenfrage - beides birgt Risiken .
Aus drei verschiedenen Becken könnte eine Keimunverträglickeit in's Spiel kommen.
Diese Fische haben zwar in der Hälterung überlebt, aber in verschiedenen Becken.
Kamen original auch vielleicht von unterschiedlichen Anlieferern, weiß man nicht.
Könnten sich im Laden noch eine Krankheit eingefangen haben - gerade, wenn sie schon länger dort ausharren müssen.
Umgewöhnen mußt du sie zun Hause in jedem Fall.
Früher hätte / hab ich immer die Fische genommen, die schon länger da waren.
Auch meine Fachändlerin macht das so - sie ruft erst an, wenn die bestellten Fische schon mehrere Tage in ihren Becken sind.
Auch eine Vorsichtsmaßnahme von ihr - so kann sie die Fische erstmal beobachten - sie hat einen Ruf zu verlieren, und die Konkurenz der großen Märkte wird hier in unserem Raum übermächtig.
In den letzten Jahren hab ich zwei oder dreimal Fische von OBI mitgenommen - z.B. Otos, die hat die Kleinhändlerin oft lange nicht, weil Wildfänge.
Die OBi Verkäuferin meines Vertrauens ruft mich immer sofort nach Anlieferung der Fische an - und was soll ich sagen, diese Fische haben sich als krankheitsunanfälliger erwiesen, die Ausfallrate war gering.
Hat ja auch eine Logik - die kommen von einem Händler, haben nur ganz kurz im Zwischenbecken verbracht , müssen sich dann nur bei mir eingewöhnen, auch an meine Beckenkeime. (ohne Zwischenbecken ist in dem Markt leider nicht erlaubt )
Bei mir sind eigentlich auch immer schon andere Fische da, wäre ja bei dir nicht so.
Dazu kommt, das sich die "frischen" Fische bei mir im Becken wesentlich besser von allen Strapazen, denen sie ausgesetzt waren, erholen können - mehr Platz, besseres Futter, mehr Ruhe.
Natürlich können sie krank vom Händler kommen - aber das Risiko ist bei zwischengehälterten Fischen auch da.
Fischkauf ist bei allem Wissen, aller Vorsicht und Erfahrungen last but not least auch immer eine Glückssache, meine ich.
Ich konnte deine Überlegungen nur etwas begleiten , die letzendliche Entscheidung liegt natürlich bei dir.
Vielleicht kriegst du ja noch ein paar andere Meinungen zu dem Thema - mich interessiert es.
Du hast dich für die Blauaugen (Pseudomugil ) entschieden ? Gefallen mir auch
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 08:30   #14
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.176
Abgegebene Danke: 477
Erhielt: 156 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Moin Birka,

danke für deine ausführlichen Anmerkungen. Mit den Blauaugen liebäugele ich schon seit zwei Jahren, musste mich aber erst mal mit meinen Anfängerinnenfischen beschäftigen. Mittlerweile habe ich viel über sie gelesen, Erfahrungen gemacht und denke, dass ich ihnen gerecht werden kann.

Deine Überlegungen decken sich in etwa mit meinen. Es ist also wohl gehupft wie gesprungen oder Jacke wie Hose. Beim Fischkauf kann immer etwas nicht richtig sein.
Ich dachte nur, dass etwas ältere und größere Fische robuster sind und den Umzugsstress leichter verkraften, besser ans Futter gehen und das Gröbste schon hinter sich haben.

Ciao Susanne
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 14:22   #15
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Susanne, hi

Zitat:
Zitat von Snausen Beitrag anzeigen

Ich dachte nur, dass etwas ältere und größere Fische robuster sind und den Umzugsstress leichter verkraften, besser ans Futter gehen und das Gröbste schon hinter sich haben.

Ciao Susanne
klingt ja absolut logisch .

Hätte ich auch gedacht - wenn ich persönlich nicht die Erfahrung gemacht hätte, dass JuFi's sich bei Umgewöhnungsaktionen als flexibler erwiesen haben als Adulte
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 14:49   #16
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.176
Abgegebene Danke: 477
Erhielt: 156 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Hallo Birka,

ich muss zugeben, dass ich bis jetzt nicht drüber nachgedacht hatte. Die Keilfleckbarben, Garnelen und Dornaugen waren problemlos vom ersten Tag an zu füttern. Die Zwergpanzerwelse haben mich mit ihrem Verhalten ziemlich verunsichert was kleine Jungfische angeht. Das wollte ich mit dem Kauf älterer Fische vermeiden. Aber die Nachteile überwiegen wohl und darum habe ich mich jetzt dazu entschlossen, die 'Frischfische' direkt nach der Anlieferung zu nehmen.

Ciao Susanne
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 21:51   #17
Atris
 
Registriert seit: 01.08.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Susanne,

gibt es schon Fotos von den süßen? Ich bin ja schließlich auch neugirig.

Mfg
Atris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2016, 08:17   #18
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.176
Abgegebene Danke: 477
Erhielt: 156 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Moin,

wenn alles gut geht, kann ich heute meine Blauaugen abholen. Wenn sie dann brav stillhalten, gibt es später natürlich auch Fotos.

Ciao Susanne
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2016, 20:03   #19
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.176
Abgegebene Danke: 477
Erhielt: 156 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Hallo!

seit zwei Stunden schwimmen 30 kleine P. gertrudae in meinem 80er. Ich freu mich riesig, endlich meine Traumfische zu haben. Da das Licht schon aus ist, kann ich hier nur ein Bild mit Fischchen in der Tüte zeigen.
Morgen versuche ich sie dann noch mal richtig zu erwischen.

Ciao Susanne
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20160825_180503.jpg (69,8 KB, 26x aufgerufen)
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2016, 21:14   #20
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.833
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 306 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Servus.

Eine schöne und lange Zeit mit ihnen zusammen wünsche ich dir.
Meine Partnerin hatte sich mit Pflanzen vmtl. Eier aus denen schließlich zwei Pseudomugil gertrudae erwachsen sind, eingeschleppt.
Schöne Fische; haben immer den Eindruck gemacht, als würden sie eine gewisse Strömung (also jetzt nicht in dem Maße, wie es z.B. Atyopsis moluccensis mögen) mögen/bevorzugen (waren sehr häufig in der Strömung vom Filterauslass).


Grüße ~Shar~

Danke: (1)
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.08.2016   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
250 liter, blauaugen, gruppe, p. gertrudae, quarantäne

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
160 liter was kann ich nehmen? Eyuep85 Archiv 2010 6 20.06.2010 22:04
Kann man das nehmen? Aquarienfan95 Archiv 2009 10 27.08.2009 13:36
Was kann man für ein 50l Becken nehmen? Caesar0409 Archiv 2002 8 16.10.2002 13:01
Kann ich dieses Salz nehmen? Killing Archiv 2001 3 16.10.2001 22:45
welche Garnelen kann ich nehmen? BettaSplendens Archiv 2001 3 11.07.2001 19:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:49 Uhr.