zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.10.2016, 15:25   #21
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.464 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Mahlzeit zusammen,

ich komme zwar etwas spät, gebe aber trotzdem noch meinen Senf dazu ;-)

-Zum Layout des Beckens:
Normalerweise bin ich überhaupt nicht für Kunstdeko. In diesem Fall geben aber Samurai, Hintergrundbild, Bepflanzung, Steinpyramiden und sogar der Farbkies ein erstaunlich stimmiges, harmonisches Bild. Schon im jetzigen Zustand ein Becken vor das man (zumindest ich) sich setzen und träumen kann.

-Bepflanzung:
Gefällt mir eigentlich auch ganz gut. Die Pflanzen werdenja auch noch wachsen. Mein Vorschlag wäre aber noch die Wurzel ganz rechts mit Farnen oder Anubias zu bepflanzen. Dann würde der Innenfilter "verschwinden" und das Becken käme noch besser ins optische Gleichgewicht.

-Besatz:
Hier wüde ich ebenfalls vorrangig die beiden vorhandenen Arten deutlich aufstocken. Auch die Otocinclus sind Gruppentiere, die erst ab einer gewissen Anzahl richtig aus sich herausgehen. Die Neons (sind übrigens rote Neons paracheirodon axelrodi und nicht blaue Neons P.simulans) kann man aufstocken muss man nicht.

Als weitere Art würde ich bei der aktuellen Einrichtung zu den Platys tendieren. Egal ob als Männertrupp (problemlos möglich) oder als gemischte Gruppe mit 1 Männchen und 3-4 Weibchen. Platynachwuchs (so er denn zu viel werden sollte) ist eigentlich immer leicht abzusetzen. Also auch kein "Problem".
Honigguramis wären nach Beckengröße und übrigem Besatz ohne weiteres machbar. Dann müsste das Ganze aber wirklich deutlich mehr zuwachsen und es bräuchte eine Schwimmpflanzendecke auf 50-75% der Wasseroberfläche. Das würde aber dann den typischen klaren und aufgeräumten Charakter des japanischen Gartens völlig zerstören ;-)

Der letzte ergänzende Bestzvorschlag wären dann natürlich noch viele schöne Schnecken (siehe mein Nick) und evt. ein paar Zwerggarnelen.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.10.2016   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.10.2016, 15:50   #22
Loop
 
Registriert seit: 28.09.2016
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schneckinger Beitrag anzeigen
Mahlzeit zusammen,

ich komme zwar etwas spät, gebe aber trotzdem noch meinen Senf dazu ;-)

-Zum Layout des Beckens:
Normalerweise bin ich überhaupt nicht für Kunstdeko. In diesem Fall geben aber Samurai, Hintergrundbild, Bepflanzung, Steinpyramiden und sogar der Farbkies ein erstaunlich stimmiges, harmonisches Bild. Schon im jetzigen Zustand ein Becken vor das man (zumindest ich) sich setzen und träumen kann.
Das werde ich so an meine Freundin weiter geben. Die Ideen für die Einrichtung kamen von ihr

Zitat:
Zitat von Schneckinger Beitrag anzeigen
-Bepflanzung:
Gefällt mir eigentlich auch ganz gut. Die Pflanzen werdenja auch noch wachsen. Mein Vorschlag wäre aber noch die Wurzel ganz rechts mit Farnen oder Anubias zu bepflanzen. Dann würde der Innenfilter "verschwinden" und das Becken käme noch besser ins optische Gleichgewicht.
Hier wird definitiv noch nachgebessert. Die Anubias werden wir uns mal live im Fachgeschäft anschauen.

Zitat:
Zitat von Schneckinger Beitrag anzeigen
-Besatz:
Hier wüde ich ebenfalls vorrangig die beiden vorhandenen Arten deutlich aufstocken. Auch die Otocinclus sind Gruppentiere, die erst ab einer gewissen Anzahl richtig aus sich herausgehen. Die Neons (sind übrigens rote Neons paracheirodon axelrodi und nicht blaue Neons P.simulans) kann man aufstocken muss man nicht.

Als weitere Art würde ich bei der aktuellen Einrichtung zu den Platys tendieren. Egal ob als Männertrupp (problemlos möglich) oder als gemischte Gruppe mit 1 Männchen und 3-4 Weibchen. Platynachwuchs (so er denn zu viel werden sollte) ist eigentlich immer leicht abzusetzen. Also auch kein "Problem".

Honigguramis wären nach Beckengröße und übrigem Besatz ohne weiteres machbar. Dann müsste das Ganze aber wirklich deutlich mehr zuwachsen und es bräuchte eine Schwimmpflanzendecke auf 50-75% der Wasseroberfläche. Das würde aber dann den typischen klaren und aufgeräumten Charakter des japanischen Gartens völlig zerstören ;-)

Der letzte ergänzende Bestzvorschlag wären dann natürlich noch viele schöne Schnecken (siehe mein Nick) und evt. ein paar Zwerggarnelen.

Tschüß,
Schneckinger
Wenn die Platy`s als Männergruppe auch möglich wären, würde das den Vorteil bringen, dass wir auf die extrem dichte Bepflanzung und die Schwimmpflanzen verzichten könnten.

Ich denke, dass wir auf jeden Fall einen Kompromiss eingehen müssen. Die perfekte Lösung wird nicht möglich sein. Wir werden am morgen in einen Aquarienfachhandel fahren, der uns empfohlen wurde. Sind zwar knapp 40 Km ein Weg aber ich denke, dass dort die Auswahl besser sein wird als in den örtlichen Zoofachgeschäften.

Eine letzte Frage zum Besatz habe ich nun aber noch. Ein Kampffisch als Zukauf und eine Aufstockung des Neon Besatzes ist keine Alternative oder?
Loop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2016, 16:04   #23
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Looop, hi
möchte deine Frage an jo natürlich ihn selber beantworten lassen.
Aber klar ist - die Neons sind Südamerikaner, die Guramis Asiaten.
Manche Aquarianer besetzen ihre Becken rein nach Kontinenten, in diesen Aquarien ist dann so ziemlich alles, auch die Pflanzen, aus diesem Kontinent.
Fällt mir immer besonders auf bei den Asialiebhabern .
Nun, warum auch nicht - da darf doch jeder seinen eigenen Geschmack haben -
s. Samurai !
Ich bin beim Fischbesatz nicht kontinentfixiert, mir ist es viel wichtiger, das die Fische im Verhalten und bei den Wasserparametern miteinander harmonieren.
Da müssen schon zueinander passende Ansprüche an Wasserwerte und Temperatur da sein.
Auch die zu besetztenden Regionen sollte man nicht außer acht lassen - wobei das eigentlich nie ganz so ist, wie in der Literatur /Net beschrieben . ( ist aber 'ne grobe Orientierung)
So gehts dann gehts den Fischen gut - und ich hab ein friedliches, stabiles Becken.
Für mich eine der schönsten Schwimmpflanzen , recht robust und vermehrungsfreudig ist der Froschbiss.
Muschelblume sieht auch sehr nett aus, die hat so viele kleine Würzelchen , und ziemlich unverwüstlich ist Salvinia.( gemeiner Schwimmfarn)
Wenn du möchtest, kann ich dir Froschbiss und Salvinia schicken , gern auch noch rötlichen Wasserfreund und etwas Wasserstern und Hornkraut.
Das sind die Schnellwachsenden, die man im Becken haben sollte.
Bei Interesse einfach eine PN an mich .

Danke: (1)
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2016, 17:55   #24
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@hallo,
interessant die Reaktionen auf den Samurai !
@Schneckinger,
dich habe ich in Bezug auf dein aquaristisches Hobby bisher eher für einen wilden Naturburschen gehalten ( hab deine Becken angeschaut und gelesen) - und jetzt sowas :
Du würdest vor dem Samuraibecken träumen .
Nun ja, vermutlich bin ich da fantasiemäßig zu eingleisig gepoolt.
Richtig, die klaren Strukturen würden wohl verloren gehen mit mehr, auch schnell wachsenden Pflanzen , aber gerade in diesem recht hohen Becken fände ich persönlich eine Schwimmpflanzendecke nicht störend.
Ja, und bei mir würde der japanische Krieger halt im Grünen sitzen - ist doch aus Stein .
Vielleicht saßen die Samurai nicht im Grünen ?! - jedenfalls würden zu dem und der anderen Deko nun wieder prima die Guramis passen .
Beim Besatzvorschlag hab ich mich auch an der Beckenregion orientiert , die Honigguramis würden den oberen Bereich des Beckens besetzen, die Neons den Mittleren.
( da haut das hin mit den Beckenregionen)
Platys kenne ich eher als Freischwimmer im mittleren Bereich.
Es sind sehr lebhafte Fische, ich hätte Bedenken, dass sie die Neons unterbuttern.
( aber keine diesbezügliche Erfahrung, beide Arten zusammen hatte ich noch nicht)
Man kann natürlich eine reine Männergruppe Platys pflegen - aber Viele hier sind der Meinung, man solle sowas nicht tun, weil man damit den Tieren das Ausleben der natürlichen Triebe verwehrt .
(Ich gehöre nicht zu dieser Fraktion - in meinem kleinen Becken, dem 110 l Juwel,
leben, fressen und spielen 14 quicklebendige bunte Endlerguppy Männer )
Naja, natürlich kann man Platy Nachwuchs abgegeben - Abnehmer würden sich wohl finden - aber ich hab das früher eine zeitlang mit meinem damaligen Guppy Nachwuchs gemacht - es war die unendliche Geschichte !
Und Zeitaufwand - die richtigen Abnehmer suchen, die Fische rausfangen, eintüten,
noch schnell Infos anbringen - es wurde mir jedenfalls zuviel.
Abgesehen davon, dass das damalige 120 l Becken doch immer sehr voll war, weil die Kleinen ja auch erst ein Stück wachsen mußten vor der Abgabe.
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2016, 18:14   #25
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Loop Beitrag anzeigen

Eine letzte Frage zum Besatz habe ich nun aber noch. Ein Kampffisch als Zukauf und eine Aufstockung des Neon Besatzes ist keine Alternative oder?
Hallo

Einen Kampffisch (Betta Splendens) solltest du nicht einsetzen, diese Fische sollten alleine gehalten werden.
Sie haben dann weniger Stress und danken es mit einem längeren Leben.

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2016, 20:22   #26
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.464 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Birka,

wenn mir jemand von einem Aquarium mit einem Samurai und rosa Farbkies erzählt hätte, wäre mich das große Grausen angekommen. Selber käme mir sowas auch definitiv nicht ins Haus!

Aber hier ist ein in sich stimmiges Becken entstanden. Nichts für mich (ich hätte wohl auch gar nicht das Händchen dafür) aber trotzdem irgendwie klasse!

@Loop:
Ein Betta splendens hat in einem munterem Gesellschaftsbecken einfach nichts zu suchen. Egal ob wildes Naturbecken oder Japan-Style.

Tschüß,
Schneckinger

Danke: (1)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2016, 20:02   #27
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 62 Danke in 50 Beiträgen
Standard

Hallo Loop

Hast du Bodenfische drin?

LG
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2016, 20:14   #28
Loop
 
Registriert seit: 28.09.2016
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Holger74 Beitrag anzeigen
Hallo Loop

Hast du Bodenfische drin?

LG


Hallo Holger

Wir haben vier Zwergsaugwelse drin.
Loop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2016, 02:15   #29
Nordlicht1
 
Registriert seit: 03.10.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 291
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 87 Danke in 58 Beiträgen
Standard Besatz für ein Lido 200 - Aquaristik Einsteiger

Hi,

meinst du mit Zwergsaugwelsen Otocinclus?

Die würde ich nicht als Bodenfische bezeichnen, sind ja im ganzen Becken unterwegs. Und fühlen sich in Gruppen ab 10 deutlich wohler.

Gruß
Angelika
Nordlicht1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2016, 22:25   #30
Loop
 
Registriert seit: 28.09.2016
Beiträge: 53
Abgegebene Danke: 14
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Nordlicht1 Beitrag anzeigen
Hi,

meinst du mit Zwergsaugwelsen Otocinclus?

Die würde ich nicht als Bodenfische bezeichnen, sind ja im ganzen Becken unterwegs. Und fühlen sich in Gruppen ab 10 deutlich wohler.

Gruß
Angelika
Ok, in dem Fall haben wir keine Bodenfische drin

So wir haben ein bisschen umgebaut. Es wird noch eine gebogene Wurzel von links bis in die Mitte ergänzt, diese wässert aber noch
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_4711.jpg (106,0 KB, 42x aufgerufen)
Loop ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.10.2016   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatz für Lido 200 blubberblubber Besatzfragen 39 10.09.2014 14:10
Besatz Lido 120 real_bibi Besatzfragen 1 15.01.2014 22:41
Einsteiger Aquarium Lido 120 - Frage zur Bepflanzung real_bibi Aquarien Einrichtungsratgeber: Pflanzen und Dekoration 3 11.01.2014 15:16
120 Lido - Besatz? chin842 Besatzfragen 1 09.12.2013 22:19
Lido 120 Besatz Burt Besatzfragen 6 09.11.2012 10:26


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:27 Uhr.