zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.10.2016, 21:01   #1
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard 240l Blickfang gesucht!

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort: 240l

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort:Länge: 121cm lang, 41cm tief und 55cm hoch

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: seit juni 2016

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: kein Nitrit, PH-wert ca. 7,8, KH 11°dh, Temperatur ca 23°C bis 27°C (an warmen Tagen kurzzeitig)

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:
Besatz: 30 Neons und 20 Panda Panzerwelse

Die eigentliche Frage: Ich bin auf der Suche nach einem Fisch, der zu der Beckengröße und zu meinem derzeiten Besatz passt, jedoch aber deutlich größer wird, als die anderen. Er soll wie ein kleiner/ großer Blickfang im Becken sein. Vttl so um die 10-15 cm?

Wenn ihr Vorschläge habt, immer raus damit =) Alles, was ich mir bisher ausgesucht habe wird entweder zu groß oder würde die anderen stressen.

Danke schonmal im Voraus für eure Hilfe!

Liebe Grüße
  Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.10.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.10.2016, 21:47   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.464 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi unbekannter Gast,

auch Dir erst mal ein:
Herzlich willkommen im Forum!

Wenn es Dir nichts ausmacht Südamerika zu verlassen, würden sich bei der Beckengröße Fadenfische anbieten. Meine Lieblinge sind da die Mosaikfadenfische (Trichopodus leeri). Sehr friedliche Gesellen die gut zu Deiner Größenvorstellung passen. In Dein Becken könntest Du problemlos ein Pärchen oder ein Trio einsetzen. 1 Männchen mit 1 oder 2 Damen. Lass Dich nicht von den relativ blassen, verschreckten Tieren im Zoogeschäft abschrecken. Ihre volle Farbenpracht zeiogen sie erst nach Eingewöhnung im Heimbecken.

Auch der blaue Fadenfisch (Trichopodus tichopterus) wäre (noch) geeignet. Etwas wilder, etwas ruppiger aber auch sehr schön. Und der robusteste und unempfindlichste Fadenfisch, den ich kenne. Da würde ich bei der Beckengröße aber nur ein Pärchen und kein Trio halten. Den gibt es neben diversen blauen und blaugrauen Formen auch als goldene oder Albinozuchtform.

Tschüß,
Schneckinger

Geändert von Schneckinger (12.10.2016 um 21:50 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2016, 23:39   #3
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Hallo

Was bei der Beckengröße passen würde, wäre ein Pärchen Makropoden (Paradiesfische).
Wenn man davon schön gefärbte Tiere findet (was heute leider sehr selten ist), wäre dies ein toller farblicher Blickfang.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2016, 00:02   #4
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.147
Abgegebene Danke: 452
Erhielt: 1.309 Danke in 748 Beiträgen
Standard

Hallo Gast,

wenn der von dir gewünschte Blickfang nicht unbedingt "knallbunt" sein muss - wie wäre es mit Maronibuntbarschen (Cleithracara maronii) ?

Die vertragen sich (anders als viele andere Buntbarsche) auch mit den Panzerwelsen recht gut.

Und auch wenn sie nicht gerade farbenprächtig sind, ziehen sie doch (ist jedenfalls mein Empfinden) vor allem wegen ihrer ruhigen, ja geradezu majestätischen Art die Blicke auf sich. Sehr sympathische Tiere, die man einfach mögen muss!

Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2016, 06:39   #5
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.464 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Guten Morgen Otocinclus,

Zu Deinem Vorschlag mit den Maronis:
Auf jeden Fall schöne Tiere. Auch für Buntbarsche relativ friedlich. Aber leider ist das Becken hier zu klein und die Neons werden evt. als Lebendfutter enden.

Tschüß,
Schneckinger

Danke: (1)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2016, 10:00   #6
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@hallo,
ja, Becken ist zu klein für Maronibuntbarsche - sogar deutlich zun klein !
Maronis sind friedlich und interessant, aber sie leben gern in Gruppen.
Meine 6 Maronibuntbarsche sind jeder mindestens 12 cm groß - und sie nutzen ständig das ganze 330 l Becken zum Schwimmen, Verstecken und Spielen .

@hallo Gast,
mein Besatzvorschlag für euer Becken ist ein Pärchen Honigguramis (Trichogaster chuna ).
Das sind auch Labyrinthfische , Schaumnestbauer, leben im oberen Beckenbereich.
Sind ein Stück kleiner als die bisher Vorgeschlagenen.

Sollten zu euren Wasserwerten und dem Restbesatz passen.
Allerdings nur zu empfehlen, wenn ihr keine starke Oberflächenströmung habt !
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2016, 14:46   #7
Manji
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Hessen
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo,

120cm reichen für Maronis, habe meine vier über 2 Jahre im 240er gehalten, mit Beibesatz. Größer ist natürlich immer besser. Und meine haben junge Neons in Ruhe gelassen, nur Zwerggarnelen wurden gefuttert.
Manji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2016, 15:26   #8
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Manji Beitrag anzeigen
Hallo,

120cm reichen für Maronis, habe meine vier über 2 Jahre im 240er gehalten, mit Beibesatz. Größer ist natürlich immer besser. Und meine haben junge Neons in Ruhe gelassen, nur Zwerggarnelen wurden gefuttert.
@Michael, hi
ja, 1.20 Kantenlänge würden auch reichen - hab ja nichts Gegenteiliges geschrieben
Mein Becken ist nun mal günstigerweise 1.50 m lang - richtig, gut für die wirklich tollen Maronis .
Zwerggarnelen haben bei solchen Fischen keine Chance, stimmt, wie's mit Neons verläuft weiß ich nicht - mein "Beibesatz " Rotkopfsalmler ist ja größer.
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2016, 16:16   #9
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.464 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Birka,

kann es sein, dass Du gerade 2 Threads durcheinander schmeisst? Das Becken um das es in diesem Thread geht ist ja genau 120cm lang.
Bei einer Arthaltung der Maronis würde mir das auch tatsächlich (gerade noch) reichen. Bei der Kombination mit einem passenden Schwarmfisch auch noch mit Mühe und Not. Wobei ich schon Maronis erlebt habe, die mit Hingabe Neons gejagt und gefressen haben :-(

In der Kombination mit den 20 Pandas gefallen mir aber die Maronis in diesem Becken endgültig nicht mehr. Zwar gehören Maronis zu den Buntbarschen, die relativ gut mit Panzerwelsen auskommen. Optimal ist aber etwas anderes.

In meinen Augen ist das Becken artenmässig unten und in der Mitte voll. Wobei man die Individuenzahl bei Neons und Pandas natürlich noch deutlich erhöhen könnte. Relativ viel Luft wäre hier noch "oben". Daher mein Vorschlag mit den diversen Fadenfischen.. Wobei ich bewusst zwei größere Arten vorgeschlagen habe. Unser unbekannter Gast sucht ja ausdrücklich größere Fische mit 10-15cm. Da wären Honigguramis dann doch etwas untermassig ;-)

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2016, 17:43   #10
Manji
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Hessen
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

habt ihr mal ein Maroni Artbecken probiert? Habe damals mit den Maroni angefangen, waren total verstört, bis die Salmler dazu gekommen. Dann waren sie wie ausgewechselt. Sorry fürs Offtopic.

Da der ersteller ja eh was buntes möchte fallen die Maroni wohl eh raus. Fadenfische wären da besser wie Schneckinger sagte.
Manji ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.10.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
240l Südamerika - Tipps und Erfahrungen gesucht Aquarinho Einsteigerforum 40 29.08.2014 11:00
Interessante Fischart als Zubesatz für 240l Becken gesucht fanis Besatzfragen 18 21.05.2014 19:39
300l Becken - Blickfang gesucht (große Fische) medikeks Besatzfragen 2 08.03.2013 12:02
Fischpärchen als Blickfang gesucht! row Besatzfragen 12 26.10.2012 22:44
Schöner Schwarmfisch für 240l AQ gesucht Fitze Archiv 2003 13 06.08.2003 15:24


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:07 Uhr.