zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31.12.2016, 17:38   #1
Patty211
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Besatz für 350l (120x51x66)

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort: 350l

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort: Länge: 120 Breite: 51cm Höhe: 66

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: wird neu aufgestellt (noch nicht gekauft)

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: 20°dH, Temperatur in etwa 23-27°C.

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Hallo ihr Lieben

ich hatte vor kurzem hier nach Besatz für ein 200l Becken gefragt. Jetzt haben wir uns aber in das Juwel Rio 300 verliebt, also 350l.
Wir haben sehr hartes Wasser hier, das ist ein großes Problem für viele Fische. Ich persönlich mag ordentlich bepflanzte Becken und etwas Aquascaping. Einrichtung wird daher aus Steinen, Wurzeln, Pflanzen die das harte Wasser mögen und Sandboden bestehen.
An Besatz habe ich bisher 6 Metallpanzerwelse (Corydoras anaeus), dazu sollen noch Antennenwelse (oder ein ähnlicher Wels) und Fadenfische. Da wäre jetzt jeweils die Frage: wie viele?
Ich mag die Mosaikfadenfische besonders gerne, mein Freund mag die Blauen Fadenfische. Kann man da Arten kombinieren, oder besser nicht?
Was würdet ihr noch für einen Besatz empfehlen?
Also kurz:

?? Panzerwelse
?? Antenennwelse
?? Mosaikfadenfische
?? Blaue Fadenfische
+??

Vielen Dank für eure Hilfe :-)
Liebe Grüße
Patricia
Patty211 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2016, 17:56   #2
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 2.883
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 604 Danke in 506 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Patty211 Beitrag anzeigen

Ich mag die Mosaikfadenfische besonders gerne, mein Freund mag die Blauen Fadenfische. Kann man da Arten kombinieren, oder besser nicht?
Was würdet ihr noch für einen Besatz empfehlen?
Hallo

Es kann gut gehen, beide Arten zu kombinieren, muss aber nicht.
Ich persönlich würde nach meinen Erfahrungen mit diesen beiden Arten, ein klares "Nein" sagen.
Die äußerst streitsüchtigen" Blauen Fadenfische, werden den ruhigen Mosaikfadenfische das Leben nicht gerade leicht machen. Da ist Stress vorprogrammiert und Stress bedeutet wiederum anfällig für Krankheiten.
Von den beiden Arten, kann ich dir die Mosaikfadenfische wirklich empfehlen.
Kombinieren kann man sie u.a. sehr gut miteiner Gruppe Keilfleckbärblingen.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 31.12.2016   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.01.2017, 10:14   #3
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 714
Abgegebene Danke: 214
Erhielt: 331 Danke in 143 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich würde da abraten.
Die Mosaiks waren bei mir immer ruhiger, sensibler, wenn sie auch untereinander natürlich ihre Reviere abstecken.
Aber die blauen sind da um einiges griffiger.
Zudem zeigte sich gerade bei ihnen ob das Wasser schön weich war ( sahen einfach deutlich schöner aus) und sie mochten es warm.
Also ab 26 Grad.
Das muß nicht 12 Monate im Jahr sein, aber ich würde sie den Großteil nicht darunter pflegen.

Der blaue Fadenfisch dagegen kann auch bei kühleren Temperaturen gepflegt werden, ein mir damals bekannter Züchter sagte sogar, er würde sie dauerhaft nicht über 25 Grad pflegen, besser seien Temperaturen um 22.

Hier wäre also, neben dem Verhalten, eine weitere Hürde, die ich den leerii nicht zumuten würde.



Als Schwarmfisch, gerade für härteres Wasser mit einem PH über 7, kann ich Dir Sawbwa resplendens ans Herz legen.
Ich habe sie mal live gesehen und sie waren einfach umwerfend, kein Foto kommt den Farben nahe, in denen sie strahlten.
Ein signalrot an Kopf/Flossen und dieses wunderbare silbermetallischblau des Körpers, die Mädels in einem wunderschönem gold/champagner.
Bei passenden Bedingungen vermehren sie sich sogar.

Sie benötigen wohl hartes Wasser, kümmern wohl ansonsten, daher wären Deine Wasserwerte ja absolut passend.
Sie gehen auch nicht an Flossen/Fäden der Fadenfische, also auch hier passt das.

Einzig der Preis und die Beschaffung sind etwas aufwendiger...aber es lohnt sich!

Ich habe weiches Wasser und möchte (zur Zeit) nicht aufhärten, aber ich werde mir die Mühe irgendwann mal machen und diesen tollen Fisch pflegen.

Danke: (1)
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2017, 15:42   #4
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 495
Abgegebene Danke: 63
Erhielt: 235 Danke in 152 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verena Beitrag anzeigen
Als Schwarmfisch, gerade für härteres Wasser mit einem PH über 7, kann ich Dir Sawbwa resplendens ans Herz legen.
Ich habe sie mal live gesehen und sie waren einfach umwerfend, kein Foto kommt den Farben nahe, in denen sie strahlten.
Ein signalrot an Kopf/Flossen und dieses wunderbare silbermetallischblau des Körpers, die Mädels in einem wunderschönem gold/champagner.
Bei passenden Bedingungen vermehren sie sich sogar.

Sie benötigen wohl hartes Wasser, kümmern wohl ansonsten, daher wären Deine Wasserwerte ja absolut passend.
Sie gehen auch nicht an Flossen/Fäden der Fadenfische, also auch hier passt das.

Einzig der Preis und die Beschaffung sind etwas aufwendiger...aber es lohnt sich!

Hallo Verena,

Sawbwa resplendens kannte ich bislang noch gar nicht - ist aber auch kein Wunder, da dieser Fisch wohl kaum zum "Standartangebot" selbst gut sortierter Geschäfte gehört.

Dein Hinweis hat mich neugierig gemacht und ich hab ein wenig rumgesucht.
Es sind wirklich herrliche Tiere. Hier sind sie in einem Video zu sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=vpn9S56Uiqc

Und hier ist ein Bericht von Michael Schlüter über die Haltung und Zucht von Sawabwa splendens:
http://www.weichwasserfische.de/Sawbwa.htm
(von dem Namen der Seite nicht irritieren lassen, sie benötigen laut Schlüter 12-17° dH)

Von den Temperaturansprüchen her passen aber wohl eher nicht zu den wämeliebenden Trichopodus leerii. Schlüter gibt 20-24° C an; darüber sollen sie krankheitsanfällig und zuchtunwillig werden.
Oder hast du da andere Erfahrungen?


Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2017, 18:01   #5
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 714
Abgegebene Danke: 214
Erhielt: 331 Danke in 143 Beiträgen
Standard

Hallo,

Daniel ( wo ich sie damals auch live sehen konnte) hielt sie meines Wissen auch sehr kühl, was ja zu den blauben Fadenfischen passt.
Ich dachte eher an diese Konstellation, statt an den leerii.

Wenn ich sie mir denn mal holen sollte, dann würde ich sie in härterem Wasser mit einem PH um 7,5 und einer Temperatur um 22 Grad stellen.
Das ergaben jedenfalls damalige Recherchen und Empfehlungen von sämtlichen Haltern.

Vor allem die Weibchen sollen bei zu niedrigem PH kränkeln, hier sollte man ein Auge drauf haben.

PS: dieses Bild von fishgohome entspricht übrigens genau dem, was ich damals live sah.
Genau solche Farben...
http://www.fishgohome.com/static/gal...aube-10745.jpg

Geändert von Verena (01.01.2017 um 18:06 Uhr)
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 10:10   #6
Patty211
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ihr Lieben

also entweder die blauen, oder Mosaik? Im Netz werden eher die Mosaikfadenfische empfohlen für Anfänger. Wenn ich mir die Wasserwerte so anschaue bin ich da eher unsicher. Laut scalare online mögen beide eher weiches Wasser. Ich lese aber immer wieder von Haltung auch im harten Wasser. Zudem haben meine Eltern mit dem selben Wasser vor einigen Jahren auch Fadenfische selbst gezogen (nur welche Unterart das war, wissen sie nicht mehr).
Also der blaue ist eher aggressiv. Geht der mir auch an die Panzerwelse und andere Fische? Dann würde ich eher zum Mosaik tendieren.
Die Sawabwa gefällt mir ganz gut, aber ich glaube da komme ich hier in der absoluten Pampa nicht ran.

Liebe Grüße
Patty211 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 10:30   #7
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 1.404
Abgegebene Danke: 403
Erhielt: 383 Danke in 276 Beiträgen
Standard

@Patty, hallo
würde dir eindeutig auch zu den Mosaikfadenfischen raten - sind viel sanfter und "lieber" als die blauen Fadenfische.
Klar, Letztere haben schon was Imposantes , aber interessant im Verhalten sind die MosaikfaFi's auch allemale .
Im Aqu. Guide stehen sie für Wasserhärte bis 19 GH - wie war das bei dir nochmal ?
Nach meinen Erfahrungen ist die Wasserhärte garnicht sooo ausschlaggebend, wie an manchen Stellen immer wieder betont wird.
Viel wichtiger sind die ansonstigen passenden Bedingungen und gute Wasserhygiene.
In das 350 l Becken könntest du ja ohne Bedenken auch 2 w / 1 m einsetzen .
Dann wirds noch interessanter
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 18:43   #8
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 2.883
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 604 Danke in 506 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Patty211 Beitrag anzeigen

also entweder die blauen, oder Mosaik?
Hallo

Ich kann dir nur zu den ruhigen Mosaikfadenfischen raten, an den rabiaten Blauen Fadenfische wirst du und deine anderen Beckenbewohnern keine Freude haben.
Mit den Wasserwerten mach dir mal keine Gedanken, dass passt schon.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 20:55   #9
Patty211
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

vielen Dank, dann werden es wohl eher die MosaikFadenfische. 2 Weibchen, 1 Männchen?
Ist da noch was an Beifischen zu empfehlen? An sich mögen die es ja eher ruhiger.
Wasserhärte bei mir ist 20°dH, dann sollte das passen wenn die mit 19 zurecht kommen.

Liebe Grüße
Patricia

Geändert von Patty211 (02.01.2017 um 21:15 Uhr)
Patty211 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 21:07   #10
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 2.883
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 604 Danke in 506 Beiträgen
Standard

Hallo

Bei deiner Beckengröße kannst du ruhig ein Männchen mit zwei Weibchen halten.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
350l, corydoras, fadenfisch, hartes wasser

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatz OK für 350l? NiclasAqua Besatzfragen 4 02.04.2014 17:16
350l Becken - Besatz so ok? Regenbogenfische Forscherin Besatzfragen 2 01.10.2013 18:23
Vorläufiger Besatz 350L Piet Besatzfragen 1 01.12.2012 16:43
Besatz 300l bis 350l Sudi Archiv 2010 3 08.10.2010 12:03
besatz für 350l Ginella Archiv 2003 6 23.09.2003 18:32


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:16 Uhr.