zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.01.2017, 15:16   #1
Volcom
 
Registriert seit: 24.03.2013
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Amazonas Wurzelbiotop

- Größe des Beckens?
Antwort: 250 l

- Maße des Beckens (L x B x H) ?
Antwort: 100x50x50 cm

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: 2,5 Jahre

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: pH-Wert 7, KH 1°, GH 2°

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:
Guten Tag,

seit einiger Zeit steht mein Aquarium eigentlich nur noch als Gewächshaus ohne Besatz bei mir herum, das alte Biotop (verkrautetes südostasiatisches Gewässer) neu zu beleben hatte ich keine Lust und wollte etwas neues probieren. Bei den Einrichtungsbeispielen die man im Netz so findet, haben die spärlich beleuchteten Wurzelaquarien Eindruck bei mir gemacht. Und so kam ich zu dem Entschluss es mit einem "Amazonas Regenwaldbach" zu versuchen.
Also habe ich das Becken gereinigt und neu aufgebaut.
Meine Gedanken gehen jetzt dahin das ich noch etwas unschlüssig bin was den Besatz angeht.
Ich dachte an:

- ca. 10 Corydoras sterbai
- 1-2 L-Welse
- ein paar oder Trupp Barsche (ZBB oder etwas größeres)
- je nach dem einen kleinen Schwarm Salmler, dachte da an Rote Neons

Das Becken hat große Moorkienwuzeln die im Hintergrund bis zur Wasseroberfläche reichen. Als Boden habe ich feinen Sand. Bei der Bepflanzung bin ich auch noch unsicher. Erst dachte ich an gar keine bepflanzung, aber jetzt wo ich es so sehen würde so 1-2 Pflanzen vielleicht doch gut herein passen. Ein paar Steine wollte ich vor den Wurzeln auch noch einbringen.
Ich hatte Erlenzapfen in den Außenfilter mit reingegeben um den pH-Wert noch etwas zu drücken, aber anscheinend hat er das nur mit der KH gemacht. Würde jetzt hier eine CO2 Anlagen Sinn machen um den pH-Wert richtung 6-6,5 zu bekommen?

Bin für Anregungen Dankbar.

Grüße!
Volcom ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.01.2017   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.01.2017, 19:39   #2
gimli
 
Registriert seit: 05.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 117
Abgegebene Danke: 37
Erhielt: 31 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hi,

das hört sich ja sehr spannend an was Du da vorhast! Ich mag solche Becken auch. Hab gerade gestern im Zoo Aquarium Berlin wieder ein Becken dieser Art anschauen können.

Deine Ausgangs Wasserwerte sind ja schon ziemlich traumhaft. Da Du nur wenig bepflanzen willst würde ich auf CO2 verzichten. Statt dessen vielleicht über Torf filtern und viele getrocknete Blätter (Seemandelbaum, Eiche, Buche...) ins Wasser geben. Biotop typisch und anspruchslos was die Beleuchtung angeht wäre z.B. http://www.flowgrow.de/db/wasserpfla...taria-subulata

Ich würde auf jeden Fall auch eine (bei dem Becken nicht zu kleine) Gruppe Salmler einsetzen. Ich hab hier noch eine kleine Inspiration für Dich : https://www.youtube.com/watch?v=pgCh4SV0IYs
gimli ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.01.2017   #2 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
200l Amazonas ->450l Amazonas Redül Becken von 161 bis 250 Liter 0 11.02.2012 11:30
Amazonas 73 Aquarienverein Barschinator Archiv 2011 1 24.09.2011 23:43
375 l Amazonas - Diskusbecken blumenfee Becken von 251 bis 400 Liter 51 13.02.2011 18:09
Amazonas Schwertpflanze... joergb Archiv 2004 4 06.03.2004 19:10
Amazonas Schwertpflanze Jaji Archiv 2003 5 15.03.2003 22:16


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:23 Uhr.