zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.08.2017, 15:16   #11
Fennitrinker
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von cabc79863 Beitrag anzeigen
wäre eine 2er Mädles WG von Betta smaragdina zu viel für das Becken oder wäre das auch eine Option?
Hier findest Du sehr gute Infos über die Art. Eventuell auch eine Bezugsadresse, denn im Handel läufst Du Gefahr, stattdessen B. splendens oder Hybriden zu erhalten.

http://www.igl-home.de/index.php/ana...agdina-entwurf

1m und 2-3w werden empfohlen, bei größeren Becken auch mehrere Männchen.

Danke: (1)
  Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.08.2017   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.08.2017, 15:26   #12
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.339
Abgegebene Danke: 665
Erhielt: 663 Danke in 495 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von cabc79863 Beitrag anzeigen
Oh,

eine Frage hab ich noch: @Birka wäre eine 2er Mädles WG von Betta smaragdina zu viel für das Becken oder wäre das auch eine Option.

.
@cabc, hi

einen Betta Smaragdina würde ich als einzigen Betta einsetzen - du hast dann ja auch noch die Dornaugen
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 16:18   #13
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.523
Abgegebene Danke: 656
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von Rinkikäfer Beitrag anzeigen
... auch passt weiß ich nicht. Bisher habe ich als Temperaturoptimum für sie nur Angaben von 24-26 Grad gefunden. Stimmt das nicht @Algerich?

Ich möchte nämlich auch gerne demnächst welche halten und bin noch bei der Recherche.

Liebe Grüße
Annette

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Der Guide spricht von 24-29 Grad. Tatsächlich geht es bei 24 Grad bei mir ganz gut, aber wenn Du nach einem Optimum fragst, würde ich das eher bei 26 Grad suchen.

Zitat:
Zitat von cabc79863 Beitrag anzeigen
Und @Algerich: Wie viele Dornaugen würdest du auf 54l halten? Grade sind es 5 bei mir ich hatte überlegt, daraus 6 zu machen.

Danke nochmal hat mir alles sehr geholfen.
Wenn es nicht gerade Riesendornaugen (P. myersi) sind, die ich nicht oder jedenfalls nicht gern im 54-Liter-Becken halten würde, sonderm "normale" P. kuhlii oder P. pangia und das Becken irgendwo schöne Steinaubauten zum Durchquetschen hat, würde ich mindestens auf 10 Tiere aufstocken.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 16:54   #14
cabc79863
 
Registriert seit: 01.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Wow,

ich hätte nicht gedacht, dass 10 gehen. Ich meine groß sind die jetzt nach nem Jahr auch nicht geworden. Aber dann 10.

Danke Fennitrinker werde ich auf jeden Fall lesen.

Ich habe beschlossen bei Labyrinthfischen zu bleiben. Damit werde ich glaube ich am meisten Freude haben.
cabc79863 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 17:00   #15
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Birka Beitrag anzeigen
@cabc, hi

einen Betta Smaragdina würde ich als einzigen Betta einsetzen - du hast dann ja auch noch die Dornaugen
Hi Birka,

warum das denn? Sei mir nicht böse, aber ich habe noch nie so eine Empfehlung gelesen.

Weil das viel Besatz wäre?

Ganz ehrlich, dann lieber nur eine Art und fertig. Es gibt viele Stimmen dazu, dass ein sechziger Becken zu klein für Pangio kuhli ist, wenn sie schwimmen.

?



Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 17:59   #16
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.339
Abgegebene Danke: 665
Erhielt: 663 Danke in 495 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rinkikäfer Beitrag anzeigen
Hi Birka,

warum das denn? Sei mir nicht böse, aber ich habe noch nie so eine Empfehlung gelesen.

Weil das viel Besatz wäre?
@Annette, hallo
nein, da bin ich dir doch nicht böse .
Aber mit viel Besatz hat meine Empfehlung nichts zu tun.
Die richtige Erklärung würde an dieser Stelle allerdings zu langwierig -
ein Link diesbezüglich ist auch hier im Forum angepinnt.
Google spuckt ungezählte Infos zu dem Thema aus.

Kurz zusammengefasst ist es so, dass Kampffische Einzelgänger sind , auch in ihren natürlichen Habiaten.
Einem Betta tut man keinen Gefallen, wenn man ihn zu zweit oder dritt mit Seinesgleichen in einem Becken hält.
Führt sehr oft zu Stress, und damit dann auch zu Aggressionen - auch Paarhaltung ist oft nicht harmonisch.

Ein Kampffisch ist also am besten in Einzelhaltung aufgehoben - wenn man zwei oder mehr Fische dieser Art pflegen möchte, bieten sich mehrere Becken ab 30 l Volumen an.

(ich habe mich aus aktuellem Anlass ausführlichst mit der Haltung und Pflege von Bettas beschäftigt)

Zitat:
Zitat von Rinkikäfer Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich, dann lieber nur eine Art und fertig. Es gibt viele Stimmen dazu, dass ein sechziger Becken zu klein für Pangio kuhli ist, wenn sie schwimmen.

?Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
das war jetzt nicht mehr für mich , oder ?
Algerich hat ja empfohlen, man könne die Dornaugen auf 10 Stück aufstocken.
Ich weiß nur, dass die Kombi Kampffisch /Dornaugen eine gute Entscheidung ist.
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 18:06   #17
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Soviel ich weiß, gibt es Bettaarten, die gemeinsam Brutpflege betreiben. Und bisher hab ich auch fast nur Empfehlungen für Artbecken gelesen.

Wo bleiben denn hier jetzt unsere Spezis? Duras ist weg, aber was ist mit den Anderen?

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 19:17   #18
cabc79863
 
Registriert seit: 01.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 28
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Also ich hab mich jetzt mal versucht schlau zu machen. Mein Ergebnis nach etwas Googelei:

Betta splendens ist ein absoluter Einzelgänger (wusste ich schon hab mich ja gut informiert vor 1,5 Jahren). Weibchen kann man wohl auch zu zweit oder zu dritt halten die ärgern sich angeblich nicht.

Betta smaragdina dagegen soll wohl auch eine Haremshaltung dauerhaft empfohlen werden. Im gegensatz zu anderen Bettas ist seine Art recht friedlich und ist nur gegen fremde geschlechtsreife Männchen agressiv.

Ob das jetzt so richtig ist und man das machen sollte weiß ich natürlich nicht. Deshalb fände ich ein paar Erfahrungen hier toll.

Ich habe gelesen von Betta smaragdina gibt es einen "DDR Zuchtstamm". Mein Opa hatte mal erwähnt, dass er ein Männchen und 2 Weibchen KaFis jahrelang friedlich in einem Gesellschaftsaquarium (80l) gepflegt hat. Ich denke das wird diese Art gewesen sein.
cabc79863 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 21:29   #19
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.475 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Guten Abend,

Betta smaragdina ist eine der am einfachsten zu haltenden "Wild"bettaarten. Eine Einzeltierhaltung ist hier völlig abwegig. Im hier besprochenen Becken könnte man problemlos 1 Männchen mit 2-3 Weibchen halten. Mehrere Männchen würde ich persönlich erst ab 100-120cm Beckenlänge halten.

Eine Vergesellschaftung von B.smaragdina mit friedlichen und ruhigen Bodenfischen ist durchaus möglich. Da das Becken, um das es hier geht aber schon für die Dornaugen an der unteren Grenze ist, würde ich auf die Vergesellschaftung der beiden Arten verzichten. Zumal sie auch bezüglich ihrer Lebensraumansprüche (Strömung) nicht wirklich zusammenpassen.

Wenn Dornaugen in diesem Becken, dann würde ich es als Artbecken mit 8-10 Dornaugen und maximal ein paar Schnecken oder Garnelen dazu betreiben. Ein derartiges Becken habe ich (vor sehr langerZeit) schon selber betrieben (ohne Garnelen) und es kam sogar zweimal zu Zufallsnachzuchten mit jeweils 3-4 überlebenden Jungtieren.

Bei den Wildbettas bin ich nun wirklich kein Spezialist ;-) Aber B.smaragdina habe ich schon selber gehalten und nachgezogen. Was für die Problemlosigkeit dieser Art spricht ;-)

Der von Birka schon (fälschlicherweise!) angesprochene Thread
( https://www.zierfischforum.info/besa...splendens.html ) bezieht sich ausdrücklich und ausschließlich auf die Hochzuchtformen von Betta splendens. Die meisten der sogenannten "Wild"bettaarten sind in Ihrem Verhalten mit diesen Tieren absolut nicht vergleichbar. Und das gilt auch für die Schaumnester bauenden Arten, inkl. B.smaragdina. Die Maul-brütenden Arten sind dann noch einmal eion GANZ anderes Kapitel.

Tschüß,
Schneckinger

Danke: (2)

Geändert von Schneckinger (24.08.2017 um 21:32 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 21:37   #20
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.523
Abgegebene Danke: 656
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Hallo Schneckinger,

und entschuldigung, wenn ich mir dieses Thema kurz ausleihe ...

Du hast Dornaugen nachgezogen? Das ist mir bislang völlig entgangen. Gibt es hier einen Bericht darüber? Auch wenn Du von Zufallsnachzuchten sprichst: lassen sich die Bedingungen rekonstruieren?

Mit neugierigem Gruß

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.08.2017   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
betta splendens, dornauge, fadenfisch, garnele, guppy, platy

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
dornaugen gerox Fische 2 20.03.2013 08:26
Falscher Besatz für Dornaugen??? oli71 Archiv 2012 11 10.02.2012 15:48
Dornaugen Fert Archiv 2010 5 30.08.2010 13:59
Dornaugen? Shery Archiv 2002 7 09.02.2002 22:18
Dornaugen Florian D. Archiv 2001 7 14.11.2001 23:21


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:42 Uhr.