zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.02.2022, 21:46   #1
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 9.708
Abgegebene Danke: 3.147
Erhielt: 2.767 Danke in 2.000 Beiträgen
Standard Wurzeln fürs Aquarium

Moin.

Was sich an Wurzeln für das Aquarium eignet sind in erster Linie Totwurzeln wie Moorwurzeln, Rote Moorwurzeln, Talawa Wood, Mopani Wurzel, Flussholz Driftwood, Spike Wood. Dies sind alles Tothölzer die sehr wenige bis überhaupt keine Art von Nährstoffen mehr enthalten. Deshalb tritt bei ihnen in der Regel weder der bekannte BAkteruíenrasen noch Fäulnis auf.

Sollte noch jemand andere Sorten kennen, immer schön hier posten
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2022, 08:33   #2
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 1.073
Abgegebene Danke: 216
Erhielt: 132 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Also ich habe immer wieder Äste vom Apfelbaum aus dem Garten genommen.

Muss dazu sagen, dass ich sie zuerst sehr lange trocknen hab lassen. Hatte sie nach dem Schneiden teilweise ein ganzes Jahr liegen lassen und erst dann ins Becken getan.
War immer schön anzusehen. Am Anfang muss man sie beschweren damit sie nicht aufschwimmen, dazu nehme ich Strumpfhosen die mit Aquariumkies gefüllt sind, diese lege ich dann drauf oder binde sie rum.


Soweit ich gelesen habe kann man div. Laubbäume verwenden, von Nadelholz wird dringend abgeraten da dort wohl sehr viel Harz ect. enthalten ist.

Danke: (1)
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2022, 09:52   #3
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 1.073
Abgegebene Danke: 216
Erhielt: 132 Danke in 107 Beiträgen
Standard

Hier kann man es sehen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 409_211607583.jpg (65,7 KB, 14x aufgerufen)
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2022, 15:54   #4
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.182
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 15 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo

Ich habe immer Korkenzieherweide genommen. Stand im Garten rum.
Entweder die Abgestorbenen Teile oder aber geschnitten, getrocknet, gewässert.
Dekorativ und in kleinen Mengen frisch mit etwas Laub auch ein Leckerbissen für Garnelen und Welse. Weidenrinde enthält ein natürliches Antibiotikum und kann , bedingt auch zur Behandlung/prophylaxe eingesetzt werden

Das frisch geschnittene Holz ca 6 Monate trocknen lassen und dann 6-8 Wochen in die Regentonne.

Danke: (2)
magdeburger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schachbrettschmerlen fürs 60l Aquarium Oleysko Besatzfragen 16 21.04.2014 16:03
LED fürs Aquarium TanzLibelle Technik und Zubehör 5 19.04.2014 16:46
Aquarium Wurzeln Fanny Archiv 2012 24 15.08.2012 19:34
Zimmerpflanzen fürs Aquarium Frau von Bödefeld Archiv 2012 18 22.04.2012 16:55
Welche Wurzeln fürs Aquarium? Kleiner-Fisch Archiv 2009 1 07.04.2009 18:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:24 Uhr.