zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.01.2015, 20:48   #1
illonk
 
Registriert seit: 03.12.2014
Ort: Bad Lobenstein
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Düngestäbchen

Hallo,
Meine Frage geht an jene, welche ihre Pflanzen mit Düngestäbchen düngen.
Wie lang hält so ein Stäbchen nach, oder wann steckt ihr erneut welche in den Boden.

Danke
Wolfgang
illonk ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.01.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.01.2015, 17:37   #2
Duras
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

Also ich habe immer ca. 1/3 eines Stäbchens für eine Pflanze genommen und alle 8 Wochen nachdosiert.

Gruss
Sascha
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2015, 22:10   #3
Lacy
 
Registriert seit: 19.10.2013
Ort: Langenhagen/Hannover
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Duras Beitrag anzeigen
Hi,

Also ich habe immer ca. 1/3 eines Stäbchens für eine Pflanze genommen und alle 8 Wochen nachdosiert.

Gruss
Sascha
Hm, das ist ja kein großer Verbrauch. Meine Düngekugel (so ein Zentimeter Durchmesser) hält dann vermutlich ein halbes Jahr
Lacy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 11:00   #4
ghhe
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

kann Sascha nur bestätigen. Länger halten die bei meinen Echinodorus auch nicht. Je nach Pflanzengröße natürlich länger.
ghhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 22:01   #5
Lacy
 
Registriert seit: 19.10.2013
Ort: Langenhagen/Hannover
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ghhe Beitrag anzeigen
Hallo,

kann Sascha nur bestätigen. Länger halten die bei meinen Echinodorus auch nicht. Je nach Pflanzengröße natürlich länger.
Ich finde das eigentlich ziemlich lang, für so ein kleines Stückchen. Ich hätte gedacht, dass sie sich, wegen des Wassers, schneller auflösen.
Lacy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2015, 11:11   #6
ghhe
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Wien
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Nunja, dass kommt auch sicher auf den Bodengrund an. In gut durchflutetem Kies sind die sicher schneller weg als bei mir im Sand.
ghhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2015, 19:27   #7
Lacy
 
Registriert seit: 19.10.2013
Ort: Langenhagen/Hannover
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ghhe Beitrag anzeigen
Nunja, dass kommt auch sicher auf den Bodengrund an. In gut durchflutetem Kies sind die sicher schneller weg als bei mir im Sand.
Dann werden sie bei mir wohl länger halten. Ich habe nämlich Tonplatten
Die Düngekugeln sind in einem separaten Gefäß mit "Nano Garnelenkies" 1mm.
Also kein Durchfluss. Dann muss ich den Dünger wohl immer nur dann ersetzen, wenn ich den Kies reinige. Gut zu wissen.
Lacy ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.01.2015   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Düngestäbchen Zusammensetzung... Sitha Sonstiges 0 03.10.2014 16:12
Düngestäbchen Wolfman Archiv 2012 1 06.10.2012 17:48
Düngestäbchen für Aquarienpflanzen ? Fischnator Archiv 2012 3 29.06.2012 21:24
COMPO DÜngestäbchen L129 Archiv 2010 1 29.07.2010 07:19


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:22 Uhr.