zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.07.2016, 21:09   #1
dukeboris
 
Registriert seit: 13.04.2002
Ort: Gladbeck
Beiträge: 489
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard Becken Neueinrichtung 120x60x40 = 288 liter

Hallo zusammen,

ich möchte ein recht großes Becken (120x60x40) neu einrichten. Im Becken leben momentan nur ein paar Aspidoras Taurus. Wie bei allen anderen Kellerbecken bei mir, werden diese nur mit Regenwasser betrieben, was folgende Wasserwerte zur Folge hat:

GH=0
KH=0
pH=5 bis 6
LF=50µS

Nun meine Frage vor der Neueinrichtung. Kann ich das Becken unter Zuhilfenahme von Düngeprodukten so betreiben, dass Wasserpflanzen wachsen?

Eine CO2 Anlage kann ich nicht betreiben, da ich Angst vor einem Säuresturz habe. Ich habe schon einige Pflanzen probiert, aber außer Javamoos, Javafarn und ein wenig Valisnerien wächst so gut wie nichts, da die Nährstoffe fehlen.

Licht wollte ich nur auf eine Seite des Beckens machen, da auf der anderen Wurzeln einen Unterstand bilden und die Welse sich gerne im Schatten verbergen.

Sollte ich es einfach mal mit normalem Dünger probieren? Wenn ja, welcher? Wasser wird jeden Tag automatisch ca. 10% gewechselt.

Vielen Dank für eure Hilfe.
Boris

Geändert von dukeboris (07.07.2016 um 11:48 Uhr)
dukeboris ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.07.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.07.2016, 23:00   #2
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Boris,

Wie sehen denn deine anderen Wasserwerte aus?

Das hört sich gerade so an, als ob nichts wächst, hast du im Moment keine Pflanzen drin?

Du könntest auch Wurzelzehrer einsetzen wie Echinodorus oder Cryptocoryne, dann Düngekugeln unter schieben.
Allerdings weiß ich nicht wie die bei deiner "Härte" wachsen.

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2016, 15:19   #3
dukeboris
 
Registriert seit: 13.04.2002
Ort: Gladbeck
Beiträge: 489
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo Katrin,

welche Werte sind denn noch interessant? Da Regenwasser ja fast destilliertes Wasser ist, gehe ich davon aus, dass die anderen Werte wie PO4, Cl, etc. auch gegen Null tendieren.

Gruß.
Boris
dukeboris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2016, 17:38   #4
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.624
Abgegebene Danke: 706
Erhielt: 820 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Na, ein paar Mineralien, wie Calcium, Magnesium usw., wären auch nicht schlecht (für Pflanzen)
Ließe sich wohl gut mit einem gängigen "Aufhärtesalz" machen, sowas wie Duradrakon, Salty Shrimp GH/KH+, oder auch Preis Mineralsalz. So passt dann auch das Verhältnis der Mineralien.
Den Aspidoras würde etwas härteres Wasser wohl auch nichts ausmachen, oder?
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.07.2016   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neueinrichtung 260 Liter Becken tadela Besatzfragen 24 25.06.2014 10:32
Neueinrichtung und Besatz für ein 125 Liter Becken jay0815 Besatzfragen 18 28.05.2013 17:39
Neueinrichtung 200 Liter Becken L129 Archiv 2010 6 16.06.2010 23:08
Neueinrichtung 200 Liter Becken Angie13 Archiv 2004 11 17.01.2004 15:04
Neueinrichtung 54 Liter Becken. Tipps? Gerri Archiv 2001 7 30.12.2001 23:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:58 Uhr.